Kundenrezension

129 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schon da...., 18. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Logitech Z906 5.1 Lautsprechersystem THX und Dolby Digital (Elektronik)
Hallo zusammen,

ich habe mit Glück das System schon ein paar Tage bei mir zuhause stehen.
Kann daher ein paar Dinge zum Z906 erzählen.

Um eins gleich vorweg zu nehmen. Ja, das Z906 ist auf den ersten Blick ein Plastebomber, aber alles in allem ein sehr wertiges Produkt, welches sich auf keinen Fall hinter anderen Alternativen in dieser Preisklasse verstecken muss (Teufel-Einsteigerprodukte, etc.).

Kurz zum Inhalt.
Im Karton befinden sich der 4 identische Speaker. Kunstoffgehäuse, Drahtgitter als Lautsprecherabdeckung. Die Inbus-Schrauben an der Vorderseite sind reine "Zierobjekte".
Dazu gesellt sich ein Centerspeaker der von den Abmessungen identisch ist, allerdings auf waagerechte Aufstellung angepasst ist. D.h. THX- und Logitech-Logo quer angebracht und der gummierte Fuß auf der Längsseite. Zum Thema Fuß muss ich sagen, dass die Lautsprecher (Front & Rear) beim Aufstellen auf einer geraden Fläche leider nach schräg oben abstrahlen. Mir hat das nicht zugesagt, so dass ich sie mittels Wandhalterungen angebracht habe. Dazu sind an allen 5 Lautsprechern Standardgewinde (Edit: keine metrischen Standardgewinde - sondern Zoll) eingelassen (auf der Rückseite).

Zu den Speakern werden vorkonfektionierte Kabel mitgeliefert. Für die Rear-Speaker jeweils ein ca. 7,5 Meter langes Kabel und für die 3 vorderen Lautsprecher, jeweils ca. 4,5 Meter. Die Kabel sind schwarz, 0,75mm und die Enden sind verzinnt.

Des Weiteren befindet sich die Decoder-/Bedienbox im Karton. Diese ist die Schaltzentrale des Systems.
Über ein ca. 1,8m langes serielles Kabel (an Box fest integriert) wird diese mit dem Subwoofer verbunden. Die Box verfügt über recht klar erkennbare Anzeigen (orange LED). Eingestellt werden kann der Eingang (Quellenwahl), die Stärke der jeweiligen Komponenten und der Effekt. Effekt bedeutet, dass man Stereo-Material entweder über alle 5 Speaker + Sub ausgibt, über die vorderen linken & rechten + Sub, oder über alle, abzüglich Center ausgibt.
Man hat die Möglichkeit die einzelnen Lautsprecher entsprechend der Aufstellung im Raum einzustellen. Allerdings nur in dem Maße, dass man das Level des Subs und des Centers einzeln einstellen kann. Die beiden hinteren Lautsprecher werden gemeinsam hoch und runtergeregelt. Deshalb sollte man schon bei der Aufstellung auf eine ordentliche Ausrichtung zum Hauptsitzplatz achten.
An der Seite der Box befinden sich noch ein Kopfhörer-Ausgang und ein 3,5mm Audioeingang.

Passend zur Box gibt es noch eine Fernbedienung mit der man sämtliche Funktionen nutzen kann. Sie ist recht klein und kompakt, hat aber ein anständiges Gewicht, so dass sie ganz gut zu bedienen ist.

Das größte Teil im Paket ist der Subwoofer. Mit ca. 13 Kilogramm noch recht handlich. An ihm befinden sich sämtliche Anschlüsse.
Das sind zum einen die 5x2 Klemmen für die Lautsprecher, der serielle Port für die Bedienbox und die Signaleingänge.
Das sind unter anderem zwei digitale optische Eingänge, ein digital-koaxialer Eingang, ein 6-Kanal-Eingang (für den Anschluss an eine Soundkarte) und ein normaler Cinch-Eingang.

Die Stromzuführung ist direkt mit dem Subwoofer verbunden und kann nicht ausgetauscht werden.

Hier noch die offiziellen Angaben zum System:

Gesamtleistung in Watt 500
Subwoofer 165 W
Satelliten 5 x 67 W
THX®-zertifiziert Ja
Dolby® Digital 5.1-Dekodierung Ja
DTS-Dekodierung Ja
3D-Stereo
(Surround-Sound aus 2-Kanal-Quellen) Ja
Digital-optische Eingänge 2
Digital-koaxialer Eingang 1
6-Kanal-Direkteingang Ja
Cinch-Eingang Ja
3,5-mm-Eingang 1
Bedienkonsole Stapelbar
Satelliten 4, an Wand montierbar
Mittellautsprecher 1, an Wand montierbar
Subwoofer Zur Seite gerichteter Port
Fernbedienung Infrarot

Ich selbst habe das System an einem Fernseher mittels optischen Digitaleingangs angeschlossen. Zuspielgeräte sind mittels HDMI am TV angeschlossen und dieser schleift den Ton dann durch und gibt ihn an das Z906 weiter. Der direkte Weg vom Zuspieler zum Z906 hatte bei mir eine leichte Ton-Asynchronität zur Folge, was ich aber auf den Fernseher schiebe.
Je nach zugespielten Material schaltet das System automatisch die richtige Konfiguration. DolbyDigital-Ton (digitale TV-Sender) werden je in Stereo wiedergegeben ' es sei denn die Ausstrahlung erfolgt in Surround-Sound. Ein Umschalten mittels der Effekt-Taste ist in diesem Fall nicht möglich.

Alles in allem bin ich mit der gebotenen Leistung sehr zufrieden. Die Signale kommen klar aus allen Speakern und der Bass kann auch in 'nachbarschaftsfeindliche' Höhen bzw. besser gesagt Tiefen geregelt werden. Alles in allem ein interessantes und stimmiges System welches als Zwischenstufe zu höherpreisigen Geräten sicher seine Daseinsberechtigung hat.
Ob das THX-Zertifikat eine bestimmte Aussagekraft hat, kann ich nicht beurteilen. Sicher kann man sich darüber streiten, das soll hier aber nicht Teil der Rezension sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 30 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.03.2011 19:09:47 GMT+01:00
R. Boss meint:
Hatten sie die Möglichkeit dieses System mit dem Z5500 zu vergleichen?
Mir fallen kaum unterschiede auf... Gut es gibt nun 2 optische Eingänge, aber an Problemen die ich als eher störend empfunden habe, wie die Möglichkeit jeden der Satelliten einzelnd einzustellen, oder eine möglichkeit, den Abstand von Subwoofer und dem Controllpanel zu vergrößern.
Würde mich mal interessieren, inwiefern dieses System verändert/verbessert wurde. Abgesehen vom Aüßerlichen natürlich.
Ansonsten eine aufschlussreiche Rezension

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2011 19:28:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2011 19:28:41 GMT+01:00
MichaDD meint:
Hallo,
nein. Ich hatte leider keine Möglichkeit das System mit dem Z5500 zu vergleichen. Habe das System letzte Woche direkt bei Logitech bestellt. Da gab es mit einer Alt-gegen-Neu Aktion noch 20 Prozent Rabatt. Nach 2 Tagen war es da. Kann nur indirekt mit drei verschiedenen Teufel-Systemen vergleichen, die bei der Verwandschaft installiert sind. Den Abstand zwischen Sub und Controlpanel kann man leider wirklich nicht verlängern, was die Aufstellung des Subs ziemlich einschränkt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 11:09:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.03.2011 11:17:05 GMT+01:00
Judith meint:
Darf ich Fragen mit welchen Teufelsystemen Sie mehr oder weniger verglichen haben?

Also ich habe damals auch mit dem Z-5500 geliebäugelt.
Habe mich aber dann (zum Glück), doch für das Teufel Concept E300 entschieden.
Als ich anschliessend irgenwann mal beide gehört habe, musste ich mit entsetzen feststellen wie bescheiden das Logitech im Vergleich klingt.

Es mag sein, wenn man nur eines von beiden zu Hause stehen hat, klingt das jeweilige immer besser, da man keinen Vergleich hat.
Für mich war das Logitech zu Basslastig und an Höhen fehlte es gänzlich.

Hinzu kam, man hört Stimmen bzw. Radio wenn man das Logitechsystem auf leise stellt und nix am laufen hat.
Der Sub brummt zwischendurch.
Dann noch die festgelegten, fest montierten Satelliten Kabel.

Hat sich da was geändert?

Finde ich persönlich in dieser Preisklasse eine bodenlose Frechheit.
Aber das ist ein anderes Thema.

Bitte entschuldigen Sie mein cholerisches auftreten, aber da schwillt mir heute noch der Hals an, dass Logitech für so ein System 350¤ haben möchte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 11:39:44 GMT+01:00
MichaDD meint:
Hallo, ich kann das Auftreten verstehen.
"Vergleichen" konnte ich nur mit Teufel Concept E, Theater 6 und Concept E 300 Digital.
Wirklich vergleichbar sind diese ja kaum mit der Logitech, da die Teufel-Systeme allesamt teurer sind.
Wenn ich geduldig gewesen wäre und das Angebot für 279,- Euro nicht bei Logitech gestanden hätte, dann würde absehbarer Zeit ein höherwertiges System von Teufel im Wohnzimmer stehen. Aber in Kombination mit der Decoderbox ist das Logitech-System doch eine runde Sache. Zumal es bei mir zu diesem Zeitpunkt an einem geeigneten AV-Receiver gemangelt hat.

Die Kabel der einzelnen Speaker sind "lose". Das heißt an Sub und am Speaker sind jeweils Klemmen. Der Sub brummt in keinster Weise. Egal wie leise die Film-/Musik-Passage ist. Wenn der Zuspieler ausgeschaltet ist, merkt man das Z906 nur anhand der orangen LED.

Thema Bass, ich glaube das haben die meisten Logitech-Produkte gemein, dass für den Massenmarkt produziert wird, bei dem die Klientel Bass=Qualität nennt.
Ich persönlich habe eine Einstellung gefunden, bei der normale Musik auch so klingt, wie es klingen soll und die Höhen auch ausreichend sind. Das ist natürlich immer subjektiv und kommt immer auf den Hörer an. Sicherlich wird das Z906 nicht ewig bei mir stehen, aber als Übergangslösung möchte ich es derzeit nicht missen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 12:10:50 GMT+01:00
Judith meint:
Vielen Dank für Ihre sehr schnelle Antwort.

Das Brummen bzw. auch die Stimmen/Radio ist bei den Logitechsystemen ein bekanntes Phänomen.
Sie treten erst auf, wenn nix läuft (kein Film und auch keine Music), und der Lautstärkenregler muss auf der leisesten Stellung stehen. Das Gerät muss dennoch aktiv sein also nicht im Standby Modus.
Anschliessend warten und man höre.
Testen Sie es lieber nicht, solange man es nicht weiß ärgert man sich auch nicht.

Was mich noch interessiert ist; das Teufel Concept E300 kostet doch weniger als das Logitechsystem ( http://www.teufel.de/pc-lautsprecher/concept-e300.html ), warum also das Logitech?

Den Gewinn hätte man hier ( http://www.teufel.de/elektronik.html ) investieren können und somit hätte man ein, in meinen Augen, besseres System gehabt.

Und Sie hätten eine Decoderstation gehabt.

Naja, ich bin auch ehrlich gesagt nicht sehr positiv auf Logitech gestimmt.
Zumindest hat Logitech mit den Kabeln dazugelernt.

Vielen Dank nochmal für Ihr Resümee.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 13:17:28 GMT+01:00
MichaDD meint:
Weil ich genau den Preis der Concept E300 bezahlt hab und keine Decoderstation mehr benötigt habe. Die Teufel Decoderstation 5 kostet ja wiederrum fast 180 Euro. Alles in allem bedeutend teurer.
Außerdem mag ich keinen Klavierlack und der Sub vom E300 glänzt ja mehr als ne Speckschwarte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 13:30:40 GMT+01:00
Judith meint:
Er glänzt aber auch nur von vorne so.
Und es ist dafür kein Plastikwürfel.

Solange Sie damit zufrieden sind und der Sound soweit stimmt, passt es ja.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2011 13:38:51 GMT+01:00
MichaDD meint:
oh, hätte ich wohl erwähnen sollen. Der Sub vom Z906 ist auch nicht aus Kunststoff.
Aber stimmt, ist alles subjektiv und ich hatte mich ein wenig zu einer Rezension verpflichtet gefühlt, da die Lieferzeiten hier doch recht lang sind und wohl doch trotzdem einiges Interesse am Produkt besteht.

Veröffentlicht am 01.04.2011 12:14:16 GMT+02:00
Pathi meint:
Ich habe das System auch schon ein paar Tage und schon damit zu kämpfen.
Leider habe ich auch das Problem, dass aufgrund der Schräge an der Unterseite der Satellitenboxen diese viel zu strak nach oben abstrahlen würden und ich daher die Boxen an die Wand schrauben muss. Die Gewinde an der Rückseite der Boxen sind keine metrischen Standardgewinde! Es werden auch keine passenden Schrauben mitgeliefert und mein Versuch, Schrauben mit Zollgewinde zu bekommen, schlugen in fünf Fachgeschäften fehl! Eine Anfrage bei Logitech, um was für ein Gewinde es sich handelt und ob es möglich wäre, die Schrauben direkt über Logitech zu erhalten, ist nach nun knapp einer Woche immer noch unbeantwortet.
Ich habe die Zoll-Gewinde nun mit einem Gewindeschneider bearbeitet, dass M6-Schrauben für die Wandmontage nun passen.

Dies sollte man berücksichtigen, ein Satz Schrauben kostet -wenn man sie bekommt- über 10 Euro.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2011 12:20:30 GMT+02:00
MichaDD meint:
Stimmt. Hatte versucht die Lautsprecher mittels der Schrauben die bei den Vogel's Halterungen dabei waren zu befestigen. Keine Chance. Hatte noch alte Hama-Halterungsreste und die dort enthaltenen Schrauben passten.
Hatte dem keine größere Bedeutung zugemessen. Scheint aber jetzt doch ein verbreitetes Problem zu sein.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (260 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (193)
4 Sterne:
 (36)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
EUR 399,00 EUR 309,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 9.791