Kundenrezension

21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BITTE LESEN FALLS INTERESSE AM FILM BESTEHT, 30. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Rec [Blu-ray] (Blu-ray)
REC hat mich sehr überrascht und das in positivstem Sinne. Ich find den Film 1a...blablabla...
Der Hauptgrund, warum ich diese Rezension schreibe ist allerdings ein Anderer: Ich habe mir einige Rezensionen durchgelesen, vorallem die 1-Stern Rezensionen, da ich mich fragte, warum (Horror-)Fans den Film so schlecht bewerten.
Was vielleicht gesagt werden sollte und, so finde ich, was eigentlich für jeden Horrorfilm gilt, ist, dass REC nicht unwesentlich vom Sound abhängt. Viele Schockmomente des Films können überhaupt erst wirklich wirken, bzw. den Schock dann erst richtig unterstützen, wenn die Boxen gut aufgedreht sind. Diesen Film mit Laptop-Boxen zu schauen bringt zweifelohne nicht grade den erwünschten Effekt.
In vielen 1-Stern Rezensionen war die wiederholte Kritik, der Film sei langweilig, es komme keine gruselige Atmosphäre auf und Schockmomente seien kaum bis gar nicht enthalten, zu lesen. Ich für meinen Teil schaue sehr, sehr viele Horrorfilme und kann keinen dieser Punkte unterschreiben. Das einzige, was ich unterschreiben kann, ist dass die Hauptdarstellerin anfangs ein wenig nervt, aber absolut nicht in einem Maße, dass einem der Spaß am Film vermiest wird.
Noch ein Kritikpunkt war, dass im Film die ausgebrochene "Infektion" unzureichend bzw. gar nicht geklärt wird!...das stimmt, ist aber auch so beabsichtigt. Wer darüber mehr wissen will, der gönne sich REC 2, in dem einiges mehr geklärt wird.
Wer von euch sich überlegt den Film wegen dem "ab 18" Wappen zu kaufen, da er/sie einen brutalen Schocker erwartet, dem ist abzuraten (zumindest im Hinblick auf das Brutalitätslevel des Filmes). Der Film ist kein Splatter, nicht gemacht um brutal zu sein und sonst keinen anderen Zweck zu erfüllen. Der Film ist ein Schocker, der den ein oder anderen brutalen Moment hat. Eine "ab 18" Freigabe finde ich persönlich allerdings auch übertrieben.
Ich persönlich finde den Film gelungen: Die Soundeffekte sind in "kritischen" (Schock-) Momenten noch etwas nachbearbeitet(lauter, bombastischer, präsenter), dass sie sich ganz besonders von der sonst recht schlichten Vertonung abheben, sodass man sich noch mal doppelt so sehr erschreckt (vorrausgesetzt die entsprechende Anlage ist vorhanden). Authentische Schauspieler, düstere Atmosphere, keine Standard-unrealistischen Schockmomente, Adrenalintreibende Situationen, nachvollziehbare Handlungen der Protagonisten und (trotz Handcam) gute Kameraführung die nicht nervt zeichenen REC aus.
Wer auch der Meinung ist, dass uns in letzter Zeit relativ viel Horrorschrott aufgetischt wird und mal wieder einen etwas innovativeren Horrofilm zu sehen wünscht, der kriegt von mir eine Empfehlung für diesen spanischen Geheimtip.

Ich hoffe er gefällt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.02.2012 04:02:32 GMT+01:00
Sorry, aber die Rezension kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich schaue selbst sehr gerne und oft Horrorfilme, von diesem wurde ich aber bitter enttäuscht. Und ja, ich habe auch eine Soundanlage.
Die Hautpdarstellerin fand ich ebenso wie beinahe alle "Schauspieler" des Films unerträglich nervig. Die Schauspielerische Leistung aller Beteiligten ist meiner Meinung nach gerade noch B-Niveau und die dargestellten Figuren flach.
Zudem hatte ich nicht das Gefühl, dass die Figuren tatsächlich glaubhaft reagieren, (SPOILER!) wieso hält der Polizist seine Hand und seinen Hals dem infizierten Mädchen entegegen, obwohl doch mittlerweile klar ist, dass die infizierten gefährlich sind und beissen? Klar ist das in Horrorfilmen üblich und ich liebe auch die B-Perlen mit ihren dümmlich agierenden Figuren. In einem Film, der sich dagegen scheinbar der realistischen Darstellung verschrieben hat, ist das dagegen unpassend.
Ja, der Sound mag passen. Aber das kann ja nicht das einzige Argument eines Horrorfilms sein. Stimmung hängt dann doch von mehreren Faktoren ab.
Entweder kann Horror durch gute Spannung punkten, durch Brutalität schocken oder wenn das nicht gelingt zumindest durch die Tode zum Schmunzeln bringen (wenn er denn nicht so ernst ist). Dieser Film dagegen schafft meiner Meinung nach nichts von alledem.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (219 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (115)
4 Sterne:
 (34)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (36)
 
 
 
EUR 9,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: duisburg

Top-Rezensenten Rang: 238.059