Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Wein Überraschung bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Indie-Tanzparty geht weiter..., 3. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Right Thoughts,Right Words,Right Action [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Clever, diese Glasgower - als der Erfolg den Sie mit ihren ersten beiden Alben bei ,Tonight: Franz Ferdinand` plötzlich ausblieb (man wollte sich musikalisch verändern), legten Sie erst mal eine längere Pause ein, um sich zu sammeln. Wohl dem, der sich das leisten kann und wohl dem, der diese Zeit dann auch nutzt.

Album Nummer 4 kehrt wieder zu den Kernkomptenzen der ,wir wollen dass die Mädchen zu unserer (Gitarren-) Musik tanzen`-Band zurück. Diese sind - ein leicht discolastiger beat, einprägsame Riffs und Ohrwurm-Refrains und Melodien - nicht zu vergessen Alex Kaprano's durchaus charismatisches, weil ultracooles timbre. Achja - und im übrigen sind auch die Texte nicht zu verachten.

Auf ,RT,RW,RA` gehen Sie schon bei den ersten beiden tracks sehr drängend, aber auch eingängig zu Werke, aber spätestens beim Riff-Refrain Genistreich ,Love Illumination` wird klar, dass diese Gruppe ihre Munition noch längst nicht verschossen hat. Vor ein paar Jahren - zu Zeiten von Mando Diao's ,Dance With Somebody` oder ,Human` von den Killers wäre das zwingend ein Hit geworden. Leider kippten die charts aber in den 5 Jahren die seither ins Land gezogen sind völlig in seichte Synthie/Elektropop Dance Re-Re-Revivals und Gitarrenmusik ist halt mittlerweile (zumindest was die Charts anlangt) sowas von out, dass es schon ein bisserl weh tut.

Egal - Franz Ferdinand gewinnen mit dieser Scheibe auf jeden Fall ihre - nicht unbeträchtlich -Basisfangemeinde zurück, die Sie mit ,Tonight` drauf und dran waren zu verlieren und gewinnen möglicherweise sogar einige neue dazu. Und wer so cool aussieht, wie die vier dzt. gestylt sind, dem muss selbst das am Allerwertesten vorbeigehen.

Wie immer zitieren Sie auch wieder ganz gekonnt - bei jedem song denkt man sich - diesen oder jenen Part kenn` ich doch, aber es fällt mir partout nicht ein woher...". Es war sicherlich eine kluge Entscheidung diese Platte zu weiten Teilen auf Gitarren Bass und Schlagzeug zu reduzieren (bzw. lassen sich alle songs mit dieser Bestezung gut reproduzieren. Die übrigen Nummern gehen zwar nicht sofort so ins Ohr wie ,Love Illumination`, sehr wohl aber in die Beine - Musik bei der man einfach nicht stillstehen will, immer leicht überdreht und nach vorne gehend (ganz herrlich diesbzgl.: ,Bullet`).

Zusammengefasst ist diese Platte: frisch, tanzbar, ohrwurmig, adrenalingeladen und cool. Dass Sie auf langsamere songs oder gar Balladen völlig verzichten entspricht auch dem Muster der ersten beiden Alben und irgendwie klingen Sie auf tracks wie ,Treason! Animals.` wohl nicht ganz zufällig wie die Strokes auf ihrem Debut, denn die haben in dieser Richtung ein Vakuum hinterlassen, das aufgefüllt werden muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.09.2013 16:50:28 GMT+02:00
Rocker meint:
deinem letzten absatz kann ich nur zustimmen. ich war zuerst nicht so neugierig auf das album, aber nachdem ich deine rezi gelesen habe nun doch, denn ich bekomme das ding heute abend vorbei gebracht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.09.2013 19:13:04 GMT+02:00
V-Lee meint:
ich find' die klasse und absolut auf augenhöhe des debuts. macht laune und meine kids (7 + 11) tanzen dzt. wie wild zu 'love illumination'...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 11:27:27 GMT+02:00
Rocker meint:
meine mädels mögen das auch. mir ist das dann doch immer noch einen tick zu poppig. aber gute hooks haben sie auf alle fälle. ich fand das debüt ganz erfrischend und die neue geht auch in diese richtung. aber wie gesagt: ist nett, aber der kick fehlt mir, um sagen zu können, dass ich das album auch in ein paar jahren noch hören werde...

Veröffentlicht am 04.09.2013 12:40:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.09.2013 12:42:03 GMT+02:00
Andreas S. meint:
Verrückt, wir hatten das Thema ja schon mal. - Wenn ich das so lese denke ich, das müsste genau mein Ding sein.
Ist es aber nicht. Erst recht nicht, wenn die zurück zu den Anfängen gehen. - Ulysses war ja cool, aber das wars.
Der Sound der Jungs geht mir einfach zum einen Ohr rein und zum andern wieder raus. Klingt irgenwie einfach dünn.
Da warte ich lieber auf die neue von den Arktics, die berühren mich. Oder Jake Bugg oder Miles Kane deren Alben leider besch...eiden und dünn klingen, hier liegts aber an der Abmischung nicht an der Instrumentierung.
-
So mein Eindruck nach zwei Songs im Radio. Nach zusätzlichem ganz kurzen SchnipselQuerhören hier fällt auf "Love Illumination" ist echt nett, wenn auch der Sound wieder so simpel ist, "Fresh Strawberries " scheint richtig gut und noch ein zwei andere klingen auch brauchbar. - Also werd ich denen noch mal ne Chance geben. Aber nicht weil sie so klingen wie früher, sondern weil sie offenbar aufgewacht sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 13:56:09 GMT+02:00
V-Lee meint:
ja eine chance haben sie verdient und poppig - ja klar das ist der heutige pop sound, wenn er -ausnahmsweise - mal nicht über elektronik erzeugt wird. pop - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 14:27:17 GMT+02:00
Andreas S. meint:
teilweise sind die ja sogar näher am Electroclash als an Britpop

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 15:38:03 GMT+02:00
V-Lee meint:
auf dem letzten album vielleicht, aber nicht auf diesem, find' ich. zu den britpoppern würd' ich sie aber nicht zählen. für mich ist das schlicht und einfach gitarrenpopmusik.
‹ Zurück 1 Weiter ›