Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen High End Spielzeug, 18. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Sony Vaio Z21V9E/B 33,2 cm (13,1 Zoll) Notebook (Intel Core i7-2620M, 2,7GHz, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD Graphics 3000, DVD, Win 7 Pro) Premium Carbon (Personal Computers)
Das Gerät kommt mit einer externen Grafik / optisches Laufwerk Kombination, die aus meiner Sicht den eigentlichen Clou dieses Gerätes ausmacht. Ohne diese Erweiterung erhält man ein sehr leistungsfähiges, schnelles Business Notebook, das zusätzlich leich und kompakt ist, allerdings über kein optisches Laufwerk verfügt. Schliesst man die Dockingstation genannte Erweiterung an, erhält man ein durchaus spieletaugliches Gerät.

Tastatur
Die Tasten sind ähnlich wie bie vielen Sony Modellen vom "Gehäuse" umgeben angeordnet, und nicht wie bei den meisten anderen in einem Tastenfeld, in das über die Zeit Staub, Haare etc fallen. Der Tastenhub ist aber bei diesem Modell so gering, das er kaum noch spürbar ist - fast eher ein "Drucksensor". Ich persönlich komme ich damit aber hervorragend klar - was ich durchaus überraschend finde, da ich noch vor Jahren auf die guten alten Cherry Tastaturen mit entsprechendem Hub und Druckpunkt / Click geschworen habe.

Maus
Das Mas Tab funktioniert "artgemäss" - durchaus überdurchschnittlich verglichen mit anderen Laptops, was die Genauigkeit angeht, aber das ändert nichts am Prinzip. Etwas problematisch finde ich die Maustasten. Konventionell unterhalb des Touchpad angebracht. sind sie mit einem schwarzen "Klavierlack" Finish versehen. Optisch setzen sie sich gut ab, aber beim blinden bedienen habe ich öfers Probleme, die Tasten zu erfühlen. Natürlich gibt es hier auch einen Gewöhnungseffekt im Zeitverlauf.

Gehäuse
Die Farbe ist etwas Geschmackssache - eher nüchtern als irgendwie hip / schick, wie es die zur Zeit auf den Markt kommenden Ultrabooks vormachen. Von der Form her auf jeden Fall ein Hingucker. Auch funktionell habe ich nicht auszusetzen - Bildschirmscharniere sind leichtgängig, trotzdem wackelt nichts, was bei einigen Ultrabooks, die ich im Laden angetestet habe, durchaus der Fall war (deutliches nachschwingen des Displays auch bei liechten Erschütterungen u.ä.). Die grösse ist für mich ideal - auch in beengten Touristenklasse Platzverhältnissen gut benutzbar.

Bildschirm
Gut entspiegelter Bildschirm mit hoher 1600er Auflösung. Der Bildschimr ist - verglichen mit anderen der gleichen Grösse - recht hochauflösend. Ich bin ein grosser Freund hoher DPI zahlen bei Bildschirmen, so das ich das durchaus zu schätzen weiss, zum Beispiel bei Office Anwendungen. Ich arbeite aber häufiger mit relativ umfangreichen Datenmodellen und Architekturzeichnungen. Dies wird für mich aber schweirig. Das sind eher Anwendungen, die einen deutlich grösseren externen Monitor benötigen.

Dockingstation
Die Dockingstation kommt mit einem soliden (schweren) Sockel im Chrom Look (Fingerabdruck empfindlich). Die eigentliche Funktionseinheit mit Graifk, optischem Laufwerk und Anschlüssen wird hier einfach eingelegt ohne fest einzurasten o.ä. sitzt aber trotzdem recht solide. Für eine Dockingstation sind die Anschlüsse insgesamt etwas begrenzt. Ich würde davon ausghen, das im Dockingstation Betrieb typischerweise mindestens eine externe Maus, Tastutr und wenigstens ein Massenspeicher angeschlossen werden sollen. Dies erfordert aber bereits ein zusätzliches USB Hub. Eigentlich hätte sich dies auch gut z.B. im Sockel der Dockingstation integrieren lassen, was aber nicht geschehen ist. Es gibt aber auf der Oberseite einen USB Anschluss mit einer einigermassen aufwändigen Abdeckklappen Konstruktion - optisch nicht die idealste Lösung für die Preisklasse. Apropopos Preisklasse: Das einzige echte Manko ist aus meiner Sicht das optische Laufwerk - hier sollte man eigntlich Blue Ray Fähigkeiten erwarten. Auch "Ausreden" der art, das diese nicht in hinreichend dünner Bauform verfügbar sind, halte ich für fragwürdig - immerhin handelt es sich um ein externes Gerät. Aufgrund der kompakten grösse aber auch in beengten Laptoptaschen gut unterzubringen, so das man die Dockingstation durchaus auch mitnehmen kann.

Fazit
Bis auf die mangelnde Blu Ray Fähigkeit meckern auf sehr hohem Niveau - Berücksichtigt man das Preisleistungsverhältnis nicht, sicher eines der idealsten Notebooke am Markt. Klein, Leistungsstakr, flach, leicht ... dabei sowohl für die Kunden Demonstration von Rechnerintensiver Software geeignet, als auch zum durchaus anspruchsvollen Zocken abends im Hotelzimmer.

Ob das einem den doppelten Pries verglichen mit den aktuellen Ultrabooks wert ist - das muss jeder für sich entscheiden. Vernünftig im Sinne der Geiz ist Geil Mentaöität ist das Gerät sicher nicht. Für mich selber kann ich das aber positiv beantworten, daher auch 5 Sterne. Ob das in einigen Monaten noch so ist, wenn vielleicht seitens der Ultrabooks mehr Auswahl verfügbar ist mit Features in diese Richtung, muss sich zeigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.01.2012 12:44:13 GMT+01:00
H. Simon meint:
Die Dockingstation gibts auch mit Blu-Ray Player und Sogar Blu-Ray Brenner. Der Preis geht nur nochmal gewaltig nach oben. Du musst einfach das richtige Package nehmen ;)
Man kann sich die anderen Dockingstations sogar hier separat bei Amazon bestellen.
Ansonsten kann ich dir zustimmen: ist ein absolut tolles und innovatives Gerät. In meiner Wunschausstattung würde es aber glatte 3000€ kosten...das ist es mir dann doch nicht wert. Ich warte mal ein Jahr ab ob sich beim Preis was ändert *gg*
‹ Zurück 1 Weiter ›