earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch w6 Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Music must change!" ODER "Who are Who?!", 1. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Who Are You (Remastered) (Audio CD)
Titel wie "New Song", "Music Must Change" oder "Who Are You" sprechen für sich schon Bände. Ja, auch THE WHO wurden in jenen Tagen vom Disco-Synthie-Fieber befallen und zollten dem neu einsezenden Trend Tribut...
Allerdings - und das möchte ich gleich zu Beginn loswerden - haben sie es dabei irgendwie geschafft doch noch sich selbst treu zu bleiben.
Natürlich ist WHO ARE YOU nicht durchgehend mit Klasse-Songs bestückt, aber aufgrund der teilweise ausgeklügelten Kompositionen (immerhin hat selbe Band auch TOMMY und das vielleicht noch anspruchsvollere QUADROPHENIA geschaffen) fällt es selbst radikalen Disco-Gegnern schwer, WHO ARE YOU völlig zu verreißen.
Mit einem Geschick - wie es meiner Meinung nach keine andere Band geschafft hat - experimentieren Townshend und Co. mit Syntheziser und Streichertönen herum und klingen dabei quicklebendig und aufgeschlossen - wie THE WHO (fast) zu ihren besten Zeiten eben...

Freilich könnte man den Titel des Songs "Music Must Change" auch als ironische Bemerkung zum eben damals einsetzenden Disco-Trend verstehen (gerade auch deshalb, weil eben dieser Song beinahe am wenigsten nach Disco klingt). Der Grat, auf dem sich die Band auf diesem Album bewegt ist jedenfalls hauchdünn, aber im Gegensatz zu vielen anderen Kollegen der aufstrebenden 60er-Jahre-Bands bewegen sich THE WHO überlegt und souverän darauf fort (und auch mit der nötigen Lockerheit - wenigstens rein musikalisch gesehen) und driften nie von einem Extrem ins andere. Dass man ebenso gut bei dem hätte bleiben können, was man vorher gemacht hat - ich möchte an dieser Stelle nur an THE WHO BY NUMBERS (einem der am meist unterschätzten Alben der Rockgeschichte würde ich meinen) erinnern - ist wiederum eine andere Geschichte. The Knack mit ihrem Sixties-Rock-Pop-Revival im aufgefrischten Sound der Siebzigerjahrestudios sind hierfür der vielleicht beste Beweis. Jedenfalls fällt mir momentan kein besseres Beispiel für "Old-School-Rock" aus jenen Tagen ein... (Naja, außer eben diese Platte hier vielleicht. Wenigstens ist sie nah dran!)
Aber gut. Schließlich will niemand immer dasselbe machen. Und vielleicht waren die Briten ja auch gerade in einer Phase des Standpunkt-Wiederfindens und Grenzen-Auslotens - ganz nach dem Motto "Who are Who?". Muss ja auch mal sein...

Dass die Platte auch das Ende einer Ära darstellt, mag ihr (was den Ruf und auch Kult-Status bei Fans angeht) vielleicht zugute kommen, aber darin allein den künstlerischen und "nostalgischen" Wert zu sehen, ist dann doch ziemlich unfair. Nein, wirklich: WHO ARE YOU ist schon noch unverkennbar ein echtes Kind des Rock 'n' Roll, wenn auch nicht auf Anhieb hörbar.

Schade, dass ein Keith Moon hierauf zum letzten Mal als Drummer zu hören ist. Nicht umsonst gilt er immer noch als einer der größten Schlagzeuger aller Zeiten im Rock-Business. Dass er wohl niemals wirklich ersetzt worden wäre, steht, glaube ich, relativ unzweifelhaft außer Frage. Außerdem, so meine ich, hätte die Band mit Keith am Drumhocker in den darauffolgenden Jahren auch nicht entscheidend anders geklungen. Ein Charlie Watts beispielsweise, der auch gerade in den 80ern (ein paar Jährchen später also) in eine Krise schlittern sollte, war im Grunde auch immer unantastbar. So ähnlich sehe ich (sehr subjektiv womöglich) auch das Verhältnis zwischen Mr. Moon und seinen Bandkollegen. Nur manche werden mit ihren Problemen halt leider nicht fertig... Wie auch immer. R.I.P. Keith Moon!

Als Album jedenfalls ist WHO ARE YOU insgesamt sehr ordentlich geworden. Ganz bestimmt beinhaltet es keinen echten Totalausfall (wenn sich auch nicht jeder Song wirklich hitverdächtig anhört) und klingt auch als Konzept gut durchdacht und stimmig. Die neue Version mit den Bonus-Tracks ist wohl eine ganz nette Idee. Ob das wirklich notwendig war, lasse ich jetzt einmal so (unbeantwortet) hingestellt...
Also: Wer sich für die Werke von THE WHO interessiert, sollte sich WHO ARE YOU in jedem Fall einmal zu Gemüte führen; - oder besser - vielleicht eher zwei- oder dreimal. Ich finde nämlich, dass die Scheibe mitunter wächst und sich erst nach mehrmaligem Hören so wirklich erschließen lässt!

Wie sie sicher merken, bin ich kein Feind dieser Platte, weshalb ich sie auch mit 4 STERNEN bewerten möchte. Dass mein Lieblingssong auf dem Album ausgerechnet "Music Must Change" heißt, ist vielleicht sogar ein kleinwenig Ironie des Schicksals...

Fazit: Ja, die ganz großen Zeiten von THE WHO begannen vorüberzugehen, aber noch war ihre Welt (so scheint es) nicht endgültig aus den Fugen geraten.
Auch ich würde z.B. TOMMY, WHO'S NEXT und ...BY NUMBERS eine Klasse über diese Scheibe hier stellen. Trotzdem ist WHO ARE YOU ein solides Rockalbum - mit einigen Discoelementen u.a. halt - zum Immer-wieder-mal-gerne-Hören geworden!

Allemal besser als ihr Ruf. Solide!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins