Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zitat Digidreams: Liegen lassen! :-), 4. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Slinger - Albert Pyun's Director's Cut of Cyborg ( plus Bonus-DVD ) [Blu-ray] (Blu-ray)
Jeder der auch nur ein wenig Interesse an Cyborg bzw den DC davon hat, demjenigen rate ich dringend (!) sich die Ausschnitte bei Youtube anzuschauen. Sonst ist die Enttäuschung, wenn man die Blu-ray einlegt riesengroß. Wer nämlich eine wie auf dem Cover angepriesene HD remastered Version erwatet, bekommt einen Zusammenschnitt aus miserablen Szenen in nichtmal VHS-Qualität und aus der Kinofassung entwendeten HD Szenen, diese dann auch noch unansehnlich per DNR-Filter verunstaltet und als Sahnehäubchen noch reingezoomt. Das alles, laut Aussage Digidreams den Qualitätsunterschied zwischen den verschiedenen Quellen anzugleichen. Also kurz gesagt, man hat die Qualität bewusst und gezielt gemindert. Also mein Fazit: Dem Rat von Digidreams einfach Folge leisten: Einfach liegen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2013 18:16:46 GMT+01:00
Nadine Krekel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 20:11:32 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.01.2014 16:06:12 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 22:33:33 GMT+01:00
Nadine Krekel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 00:58:47 GMT+01:00
MediaFreak meint:
wenn Dieter Nuhr nur mal gesagt hätte: "Wenn man von Technik keine Ahnung hat, besser Einzelhändler werden!" ... Oliver Du wiederholst deine Phrasen und technischen Unsinn immer wieder, dadurch wird das aber auch nicht wahrer. Ich lege Dir nochmal nahe folgendes zu beachten: Deine "Marketing"-Lügen haben vor 10 Jahren noch zu 50 Prozent gezogen. Heute können Hinz und Kunz eine bessere PAL-Wandlung als Du machen und noch dazu ist es leider offensichtlich, dass das HD-Material von der MGM-Blu-ray kommt. Glaubst Du wirklich, dass hier alle noch so blöd sind auf deinen Unsinn reinzufallen? Versuchs doch mal mit "Ehrlichkeit", dass müsstest Du mit deinen 47 Jahren zwar noch lernen,... ach quatsch bei Dir ist alles für die Katz. Hör einfach nur auf die Kunden zu verarschen udn vor allem nicht lizenziertes HD-Material zu rippen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 01:13:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2013 01:20:46 GMT+01:00
Ralph Wiggum meint:
Mag durchaus sein, dass die HD Szenen mal super ausgesehen haben vor der Bearbeitung. Aber die wurden ja wie sie bereits mehrfach angegeben haben, einer "fremden" Quelle entnommen. :)
Und das sie abstreiten, dass die HD Szenen NICHT von ihnen bearbeitet wurden ist auch erstaunlich. Es gibt diverse Bildvergleiche in denen man deutlich sieht, dass sogar komplette Details wie Haare oder Regen verloren gegangen sind. Des Weiteren werben sie ja sogar mit einer Bild für Bild Restauration bei dem Titel oder soll das bedeuten dass es nur ein Werbeslogan war aber in Wirklichkeit das Bild NICHT bearbeitet wurde? :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 08:54:50 GMT+01:00
Nadine Krekel meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 09:03:05 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.01.2014 16:06:20 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 12:44:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2013 12:51:33 GMT+01:00
Johnny meint:
Oliver Krekel, ein Synonym für Verspielt- und Weltfremdheit und ein Musterbeispiel für die nie enden wollende Suche nach Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Schon vor mehr als zehn Jahren habe ich mich über Oliver Krekel amüsiert. Hatte er mal das Glück, Prominente vor die Kamera zu bekommen - so zum Beispiel beim Interview mit Bill Lustig, das man auf der Astro-DVD "Maniac Cop" bestaunen darf - fällt nichts als Selbstbeweihräucherung. Anstatt den Kultregisseur sprechen zu lassen, darf sich dieser Geschichten aus dem Hause Astro anhören. Pffffft!

Von Olis filmischen Expeditionen brauchen wir erst gar nicht anfangen... muss mir unbedingt mal wieder "Cross Club" anschauen - dann wird der graue Herbst gleich bunter! ;o)

Dass Krekel gerne am Rechner herumexperimentiert, um mit den Resultaten Herzen höher schlagen zu lassen, will ich ihm ja gar nicht absprechen oder negativ ankreiden. Genug Geld wird das Unikat ja bis heute verdient haben. Macht man dann immer weiter, liegts entweder an Leidenschaft oder daran, dass man die Gunst und den Zuspruch seiner Mitmenschen sucht. Daran gibts dann auch gar nix auszusetzen.
Übel wirds dann, wenn man sich bei all der Profilierungsgier gnadenlos selbst überschätzt und Kunden sich verarscht und betrogen fühlen müssen.

Habe "Slinger" auf Blu Ray noch nicht geschaut, muss ich auch nicht, denn die Idee, den Film mit all den hundsmiserablen Szenen auf Blu Ray herauszubringen, ist eine Schnapsidee sondersgleichen. Vielleicht hätte die Idee zur Retorte des Filmes für eine kleine DVD-Veröffentlichung gereicht. Nun aber so zu tun als sei man der Samariter der Nation, der "Cyborg"-Fans nun mit der ultimativen Edition beglücke, KANN nur zu absoluter Ernüchterung führen und dem Gefühl, dem Hause Astro/Marketing/DigiDreams mal wieder gehörig auf den Leim gegangen zu sein.

Ich nehme Oliver Krekel und dessen Arbeit dennoch als ein unterhaltsames Zeitzeugnis wahr. In einer Welt, in der Menschen sich mehr denn je mit Filmen den grauen Alltag zu versüßen versuchen, zeigt er auf, wie verspielt man das Ganze sehen kann und sollte. Für mich ist der Typ Kult - obgleich man natürlich einen Ansatz von Fremdscham nicht leugnen kann.

So, fahre nun zu nem Kumpel, der hat "Slinger" illegal aus dem Netz gezogen. ;o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 12:46:36 GMT+01:00
Ralph Wiggum meint:
Wer im Glashaus sitzt und so weiter, ne? :) Wenn man schon einen Aufruf bei Facebook für (positive) Rezensionen bei Amazon startet und auf ehrliche (!) Meinungen besteht, sollte man halt auch mit Kritik rechnen und vorallem umgehen können. Diese gleich ohne sachliche Gegenargumente als Unsinn oder Mist abzustempeln ist natürlich viel einfacher. Bei den nichtssagenden 5 Sterne-Bewertungen die überhaupt nicht auf die Qualität des Produktes eingehen oder sich sogar auf die Kinofassungs-DVD beziehen, da wird natürlich nicht gegen angegangen. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2013 17:33:25 GMT+01:00
Gustav meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›