Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen T.I. goes Pop, 24. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Paper Trail (Audio CD)
T.I. ist definitiv einer der besten Rapper aus dem Süden - und das heißt in diesen Tagen zugleich auch immer, dass er im gesamten US-Rap-Buiss ganz oben mitspielt.
Zwar hatte sein letztes Werk den ein oder anderen Hänger, aber nichtsdestotrotz hat für mich kaum jemand in den letzten Jahren so viele starke Alben rausgebracht wie T.I.
Auf "Paper Trail" hat er mich aber doch enttäuscht. Es ist nicht ganz unbegründet, dass er die magische 500 000+ Grenze bei den Verkäufen in der ersten Woche durchbrochen hat - denn das Album is nun wirklich sehr sehr kommerziell geraten - zwar muss ich ehrlich sagen, dass Ich die Riesenhits wie "Whatever you like" oder "Live your Life" doch sogar gerne anhöre, dabei aber auch immer im Hinterkopf habe, dass er vielleicht doch lieber Sachen wie "Dope Boyz" , "What you know" und "Top Back" machen sollte.
Die erste Hälfte des Albums ist doch noch sehr gelungen, ganz besonders herauszuheben noch "On Top of the World" mit Ludacris - sehr geil!
Die übrigen Sachen sind sehr solide, aber nix besonders geniales dabei.

So weit so gut, aber leider muss ich für mich sagen, dass ab #9 lediglich der geniale Shawty Lo Diss "What's up, what's haapnin" noch überzeugen kann, das aber vollends. Typischer T.I. - Burner im Stil seiner alten Sachen. "Every chance u get" ist sicher auch noch brauchbar, aber die übrigen Sachen liegen alle irgendwo zwischen schlecht kommerzig (Kanye's Beat auf "Swagga like us" is sowas von langweilig und uninspiriert) und für T.I. einfach viel zu ruhig und dahinplätaschernd, was v.a. für die letzten 3 Tracks gilt.
Höre das ALbum eigentlich NIE zuende!! Die pure Langeweile. Da soll er doch bitte lieber seine PSC Jungs, Jeezy, BG oder sonstwen mit draufpacken als John Legend oder Justin Timberlake...

Wer übrigens vor dem Release (oder jetzt bei Youtube) noch/schon etwas rumgeforscht hat, wird sehen, dass viele coole Tracks wie "A better day" oder "Kings on Set" es dann leider doch nicht auf das Album geschafft haben, stattdessen wurde vielfach auf poppig geachtet. Zu gute halten muss man ihm allerdings noch, dass er sich inhaltlich nun deutlich reifer und vielseitiger zeigt. Seine Kokaingeschichten oder maßlose Prahlerei lässt er diesmal quasi komplett beiseite - leider das dann aber zu Lasten der entsprechenden "Gangsta"-Ausrichtung bei den Produktionen und Sounds...
Und das ist insofern doppelt bitter, als das Ganze doch wieder über Grand Hustle rausgekommen ist und seine starken Alben wie Urban Legend oder v.a. KING (eins der besten Alben im neuen Jahrtausend meiner Meinung nach) auch weit über eine Million mal verkauft wurden und somit kommerziell sehr erfolgreich waren.
Ich hoffe inständig, dass er bei seinem nächsten Release wieder etwas mehr zu alter Stärke zurückkehrt und nicht SO sehr auf die Billboard-Charts schielt....
Also kein wirklich schlechtes Album, aber mit Sicherheit auch kein besonders toller Release...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.08.2009 01:54:21 GMT+02:00
Flowbama meint:
is ne coole rezension. finde paper trail zwar besser als du, aber dein satz: "zwar muss ich ehrlich sagen, dass Ich die Riesenhits wie "Whatever you like" oder "Live your Life" doch sogar gerne anhöre, dabei aber auch immer im Hinterkopf habe, dass er vielleicht doch lieber Sachen wie "Dope Boyz" , "What you know" und "Top Back" machen sollte." bringts auf den punkt! Im Übrigen find ich auch das KING sein bestes Album ist. Paper Trail is zwar qualitativ in Ordung, aber irgendwie bin ich aufgrund des kommerziellen Sounds und dem damit verbundenen Erfolg etwas zwiegespalten, besonders was die Zukunft seiner Musik betrifft...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 174.094