Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Amorphis leben !!! Sie sind wieder aufgewacht !!!, 21. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Eclipse (Audio CD)
Was für ein geiles Album! Endlich geben Amorphis wieder Gas, denn genau das konnten sie früher am Besten. Spätestens nach '"Tuonela"' haben die Amorphisten mit '"Am Universum"' und "'Far From the Sun"' zwei ziemliche Durchhänger bzw. im Falle von "'Far From the Sun"' sogar einen Totalausfall produziert. V.a. der ehemalige Sänger Pasi Koskinen nahm durch seine unmögliche Stimme vieles von Amorphis'''' Kompaktheit, da er permanent schief sang und dennoch neun lange Jahre die Stimme von Amorphis war. Da kam es auch keineswegs zu früh, dass er seinen Dienst quittiert hat und ein neuer Vokalist engagiert wurde. Und dieser passt sich dem neuen Soundgewandt mehr als hervorragend an. Obwohl seine Stimme mit Sicherheit nicht die markanteste ist, hat er Charisma und keine Scheu auch mal etwas aggressiver zu singen. Die kompositorische Stärke von Amorphis war allerdings auch auf dem Totalausfall "'Far From the Sun"' nicht zu überhören. Die Band wandelte ihren Stil sehr geschickt von einer brutalo Death Metal Band (v.a. die Alben "The Karelian Isthmus" Und "Tales From the Thousand Lakes") zur fast schon Pop-Rock-Band ('"Tuonela'" und Späteres), verwendete Hammondorgel, Saxophon oder Flötensounds in ihren Songs.

Der Opener '"Two Moons"' weißt die Richtung des Albums. Nach einem kurzen, präzisen Keyboardintro setzten die Gitarren wuchtig ein, dass selbst die besten Boxen mit den Bässen überfordert sind und mächtig übersteuern. Bis zur Chorus prügeln sich Amorphis mit sehr melodischer, neuer Stärke und ordentlichem Tempo. Der Chorus wird als kurze Verschnaufpause genommen, danach wird wieder Gas gegeben. Sänger Joutsen darf auch gleich mal ordentlich aggressiv losbrüllen.

Die Singleauskopplung und erste Ballade des Albums "House of Sleep" ist mit seinem Mittempo sehr amorphistypisch. Tolle Melodien werden aufgebaut, der Song erzeugt eine super Stimmung. Der Gesang variiert auch mal von aggressiv zu schmalzig. Cool!

Mit '"Leaves Scars"' überzeugt schon wieder Tomi Joutsen durch Gegrunze, was wiederum wohlige Erinnerungen an den Klassiker "Tales From the Thousand Lakes"' erweckt. Im Refrain wird gerockt, im Chor gesungen... Man merkt förmlich wie viel Spaß die Kerle am Musizieren haben.

'"Born From Fire'" und "'Under A Soil And Black Stone"' könnte auch leicht vom "Elegy" Album bzw. von der "My Kantele" EP stammen. Zusammen mit der Orgel wirken beide Songs sehr dynamisch.

'"Perkele"' schlägt die Brücke zum "'Elegy"' Album bzw. zur '"Black Winter Day'" EP und hat auch durchaus gewisse Ähnlichkeiten zum EP namensgebenden Song oder auch mit "Better Unborn". Sehr geiles groovendes Lied.

"The Smoke" wiederum passt sehr gut in die "Tonela" bzw. "Am Universum" Zeit. Sehr groovend, wobei auch mal gemäßigt gegrunzt wird. An Melodien wird jedoch keineswegs gespart. Im Gegenteil! Dieser Song hat einen so coolen Gitarrensound, dass "The Smoke" mein absolutes Lieblingslied ist.

"Same Flesh" ist die zweite Ballade des Albums.

Mit '"Brother Moon"' ist ein weiterer Höhepunkt von '"Eclipse'" erreicht. Spielfreude pur!

"Empty Opening" lebt vom sehr simplen Riff, ist aber durch den Halleffekt auf der Gitarre sehr schwebend und offen... Sehr psychedelisch und animiert den Hörer einen weiteren Hördurchlauf des Albums vorzunehmen. Joutsen darf nochmals seine Gesangsleistung unter Beweis stellen, indem er brüllt und singt. Sehr geiles Lied und toller Abschluss von "Eclipse". Der folgende Bonustrack '"Stonewoman"' sollte nämlich auch eher als Bonustrack aufgefasst werden. Er passt einfach nicht ans Ende des Albums, sondern ist eher ein Lückenfüller. Dennoch ein tolles Lied.

Fazit: Mit "Eclipse" ist Amorphis nach einer langen Durstphase endlich wieder ein echter Kracher gelungen der durch sehr prägnante, einprägsame Melodien und Heavieness überaus überzeugt. Dadurch, dass die Songs recht gut zu den einzelnen Schaffensphasen zuzuordnen sind, könnte das Album auch als Rückblick betrachtet werden. Einen sehr großen Beitrag leistet der neue Sänger, der sich mit seiner ausdrucksstarken Stimme hervorragend in den Gesamtsound integriert, diesen unterstützt. Diese '"Eclipse'" sollte sich jeder zulegen, der Amorphis nicht kennt, sich aber gern mit ihnen auf eine Reise begeben möchte. Für Amorphisfans der ersten Stunde ein Glücksalbum. Und Koskinen? Wer war gleich noch einmal Koskinen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Okayama

Top-Rezensenten Rang: 3.628.499