Kundenrezension

12 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glattgebügelt aber nicht schlecht!, 17. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Lichter der Stadt (Limited Deluxe Edition Digipack inkl. Bonus-Tracks) (Audio CD)
So,da ist es also das neue UNHEILIG Werk!Und,oh Drama nur 2 Jahre nach GROSSE FREIHEIT,was für ein Frevel und Ausverkauf!!!Komisch,kamen doch z.B.ZELLULOID 2004,MODERNE ZEITEN 2006,PUPPENSPIEL 2008,GROSSE FREIHEIT 2010 und jetzt 2012 LICHTER DER STADT,also alle 2Jahre bisher ein UH Album!Bis 2010 hat es auch keinen gestört,das kam dann erst als plötzlich der große Erfolg von GROSSE FREIHEIT eingestzt hat,klar,Auftritte bei Carmen Nebel oder diesem anderen Affen Florian nochwiewer gehen mal gar nicht,zeigen aber das der Graf keine Berührungsängste hat!Was solls?Nun ist UNHEILIG halt erfolgreich,who cares?Fakt ist,das DER GRAF sich nicht verändert hat,klar musikalisch klingt das jetzt alles etwas gemäßigter aber die Musik hat sich doch nicht komplett verändert!Es gab schon immer ruhige Stücke von UNHEILIG,ich bin z.B. 2006 durch MEIN STERN auf UNHEILIG aufmerksam geworden,textlich war es auch nie anders!Ich finde diese 16 Tracks allesamt sehr gelungen,musikalisch,wie auch textlich!Neu ist natürlich,das der Anteil der ruhigeren Songs überwiegt aber wer hier von Schlager redet,hat von Musik wahrlich keine Ahnung!ES ist gute Popmusik mit guten alten UNHEILIG Tugenden!Finde es auch faszinierend wie viele Leute sich hier negativ und beleidigend äußern,nur weil ein Musiker Erfolg hat und UNHEILIG nun kein Geheimtip mehr sind!Traurig ist das,echt!Ihr wurdet doch nicht gezwungen Euch diese CD zu kaufen!Vergleiche mit PUR oder auch JÜRGEN DREWS zeigen mir doch auch,das Ihr Euch mit solcher Musik scheinbar beschäftigt haben müßt,denn sonst könntet Ihr ja keine Vergleiche ziehen!
So,nun aber zur Cd:Fangen wir an mit dem Artwork:Wie gewohnt ein Digi mit 16 Tracks und einer Bonus Disc mit 10 Tracks!Das Cover finde ich sehr gelungen,Booklet mit allen Texten und Credits,alles Top!
Zur Musik:
1Das Licht:Statt "Komm geh mit mir zum Meer"heißt es jetzt"Könnt Ihr den Lichtstrahl sehn",ich finds geil! 5/5
2Herzwerk:Genialer Opener opulenter Instrumentierung,sehr gut! 5/5
3So wie du warst:Ich finde den Track richtig schön,lieber so wie Du warst im Radio als PUR! 5/5
4Tage wie Gold:Es bleibt ruhig aber textlich und musikalisch sehr gut,nicht ganz typisch aber nicht schlecht! 4/5
5Wie wir waren:Das erste Duett mit Andreas Bourani also ich finds gut,beide Stimmen ergänzen sich prima,textlcih top! 5/5
6Unsterblich:Nennt mich sentimental aber ich denke bei dem Song sofort an meine Frau,genial! 5/5
7Feuerland:Hätte so auch auf PUPPENSPIELER oder MODERNE ZEITEN sein können,großartig! 5/5
8Lichter der Stadt:Absolut geniale Pop Musik,Ohrwurm! 5/5
9Ein guter Weg:Auch typisch UH genialer Text! 5/5
10Ein großes Leben:Fast Hymnisch und ebenfalls ein Ohrwurm! 5/5
11Brenne auf:Hätte auch auf MODERNE ZEITEN gepasst typisch UNHEILIG! 5/5
12Zeitreise:Gut,Xavier ist schon ne andere Nummer,passt aber zu diesem Song,wächst mit jedem Hören! 4/5
13Das Leben ist schön:Warum auch nicht?Bohrt sich auch gleich in den Gehörgang! 5/5
14Eisenmann:Da kommen sie wieder die Vergleiche zu RAMMSTEIN,also alles so wie immer!Großartiger Song!!! 5/5
15Vergessen:Ein ruhiger Rausschmeisser mit schönem Text! 5/5
16Die Stadt:Das Outro und wie immer Instrumental,sehr geil! 5/5
Fazit:Ich kann dieses Album nur jedem empfehlen,auch Leuten die immer schon UNHEILIG gehört haben und sich nicht gegen die gute Entwicklung eines Künstlers stellen,denn so sehr verändert hat sich die Musik nicht und alle 2 Jahre ein neues PHOSPHOR auf den Markt zu bringen wäre auch langweilig und auch da ist mit STARK ein ganz ruhiger Titel drauf!Von mir gibt es volle Punktzahl für ein wirklich gutes Album!
Nun noch zur Bonus Disc:Die 10 Produktionsdemos sind teilweise anders Instrumentert oder mit anderen Texten versehen(Interessant ist hier das Demo zu So wie du warst) und hier sind dann auch Wie wir waren und Zeitreise ohne Duettpartner drauf,wo ich denn Zeitreise jetzt auch 5 von 5 Punkten gebe!Schöne Zugabe,die zeigt,das sich Der Graf doch auch mit diesem Album Mühe gegeben hat!Schade finde ich nur,dass diese ganzen Nörgler einem hier diese wirklich gute Album vermiesen wollen!Alle die noch zweifeln,sollten diesem UNHEILIG Album eine Chance geben und alle die keinen Bock mehr auf UNHEILG haben sollten anderen nicht mit unqualifizierten Kommentaren dieses Album vermiesen!Musik ist nun einmal Geschmacksache und Künstler verändern sich,wobei sich bei UNHEILIG zum größten Teil nur die Hörerschaft verändert hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.03.2012 10:49:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2012 13:15:35 GMT+01:00
Deckard meint:
"...Musik ist nun einmal Geschmacksache..."
Und deshalb diffamieren sie erstmal all jene die anderer Meinung sind ?

"...wobei sich bei UNHEILIG zum größten Teil nur die Hörerschaft verändert hat...!
Für sie klingen die aktuellen Songs also tatsächlich wie die alten Somgs ?

"...Vergleiche mit PUR oder auch JÜRGEN DREWS zeigen mir doch auch,das Ihr Euch mit solcher Musik scheinbar beschäftigt haben müßt,denn sonst könntet Ihr ja keine Vergleiche ziehen.."
Und deshalb könnten die Vergleiche ja vielleicht garnicht so verkehrt sein.

Veröffentlicht am 17.03.2012 11:40:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2012 11:41:50 GMT+01:00
Selten so eine dümmliche Rezension gelesen. Fast 2/3 des Textes besteht aus der Diffamierung von anderen Meinungen und Rezensenten. Frei nach dem Motto:"Wem das Album nicht gefällt und wer nicht meiner Meinung ist, der hat gefälligst die Schnauze zu halten, der hat keine Ahnung von Musik und soll woanders hingehen." HALLO, geht`s noch? Ich denke dass JEDER ein Anrecht auf SEINE Meinung hat. Und wenn dieses Ihnen nicht passt, brauchen Sie die kritischen Berichte ja nicht zu lesen und können zu einem Comic greifen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 12:33:53 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 13:20:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2012 13:21:53 GMT+01:00
Der Wolf meint:
Ich finde es immer schade, wenn man unsachlich wird. Man kann das Thema doch ebenso sachlich behandeln.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 13:26:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2012 13:37:09 GMT+01:00
Deckard meint:
"...Denn ich diffamiere nicht,..."
Man lese: "Nörgler", "unqualifizierten Kommentaren", "keine Ahnung". Zudem ist die Kategorisierung Schlager per se nichts Schlechtes. Schlager ist eine andere Musik die durchaus ihre Berechtigung hat und von vielen Menschen geschätzt wird. Einige Rezensenten sind einfach der Meinung das sich die Musik in diese Richtung bewegt bzw. dort angekommen ist. Punkt.

"...nur Leute angegriffen denen die Musik gefällt..."
Spätestens wenn sie die Kommentare zu den Negativ-Bewertungen lesen, werden sie sehen das es nicht so ist, es sei denn sie halten Beleidigungen in Fällen gegensätzlicher Meinung für gerechtfertigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 13:29:38 GMT+01:00
@Christian Balzereit
Sorry, die Zeile, in der ich Sie angeblich "persönlich beschimpfe" müssen Sie mir mal bitte nennen. Ich greife überhaupt niemanden persönlich an, weil ihm die Musik gefällt. Es is doch OK, wenn Ihnen das Album gefällt. Es sind doch im überwiegenden Teil die euphorischen 5 Sterne Rezensenten, die in vielen Rezensionen erst einmal auf die "Nörgler", "Miesmacher" und "Ahnungslosen" eindreschen, bevor sie sich (wenn üerhaupt) dem Produkt widmen. Ich finde das unmöglich. Kann man sich nicht einfach nur auf das neue Werk von Unheilig beziehen? Muss man denn fast immer vorab die Personen rügen und beleidigen, die mit einem nicht einer Meinung sind? Aber was soll`s, in der Anonymität des Internets kann man sich ja immer viel erlauben, was man sich in einem persönlichem Gespräch nicht trauen würde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 13:48:57 GMT+01:00
Hat doch auch was mit nörgeln zu tun!Jeder hat das Recht zu schreiben,dass ER/SIE das Album scheisse findet aber zu schreiben das es Musik für z.B. Schlager Fans ist,diffmiert ja die Leute,die mit Schlager nichts im Sinn haben!Ich bin nur auf die negativen Aussagen eingegangen,die meiner Meinung nach nichts mit fairness zu tun haben,sondern nur daruf zielen,Leuten denen dieses Album nun mal gefällt klar zu machen,wie "dümmlich" sie eigentlich sind!Musik ist Geschmacksache,wenn ich aber bei fast jeder 1 Sterne Kritik nur lese,"früher" und "Schlager"frag ich mich,was daran sachlich ist???Wenn jemand schreibt,dass ihm/ihr dieses Album schlicht und ergreifend nicht gefällt finde ich das vollkommen legitim!Und es hat auch ein klein wenig mit Ironie zu tun!Es sollte schon sachlich bleiben und wenn Ihnen dieses Album nicht gefällt so respektiere ich das,respektieren Sie dann im Gegenzug,das mir dieses Album gefällt,Punkt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 13:57:10 GMT+01:00
Punkt! Schönes Wochenende.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 14:13:23 GMT+01:00
Richtig,Punkt und ebenfalls schönes Wochenende!Und wie gesagt,es war nicht meine Absicht,jemanden zu beleidigen,manches hat auch einfach mit Ironie zu tun!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.03.2012 20:17:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2012 20:28:28 GMT+01:00
slater meint:
stimme dir zu.somal wir zu 90% den gleichen geschmack bei musik haben nur techno und rave mag ich nicht.wie gesagt depeche mode und creed usw ich leg mich da nicht fest was gut ist wird gehört und ich 75 baujahr und komme aus der ebm schiene.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details