Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächliche Einführung - und recht gefährlich, 6. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scrum mit User Stories (Gebundene Ausgabe)
Man fragt sich schon, ob der Autor wirklich schon Scrum Projekte gemacht hat. Grössere. Längere.
Das Buch ist sehr oberflächlich. Easy read - aber deswegen habe ich das nicht gekauft .-)

Inhalt:
- Einführung Scrum
- Einführung User Stories
- Warum er Scrum mit User Stories lenken will und grob wie man es macht
- Angereichert mit ein paar Tipps aus der Praxis (gut, aber auch die meist zu oberflächlich oder trivial)

Meine Kritik
- Das Prinzip Scrum ist doch in wenigen Sätzen erklärt, dafür brauchts nicht (noch) ein halbes Buch. Schwierig sind dann doch die Details!
- Testing wird völlig vernachlässigt/falsch behandelt

Ich bin Test Consultant und werde meist in Projekte geschickt, die bereits vor die Wand gelaufen sind. Mag sein, dass ich einen Bias habe und Projekte sehe, die wegen Testing/Fehlermanagement scheitern, also meine Aussagen mit a grain of salt behandeln.
- Bugtracking: Im Buch werden Fehler mit Karten gemanaged. Mit Karten? Ohne Bugtracking Tool? Ok für 2-Entwickler-Projekte, aber das sind auch nicht die Projekte, die Probleme machen!
- Akzeptanztests: Macht der PO Freitag Nachmittag in zwei Stunden. Macht er das wirklich? Macht er das ordentlich? Wohl kaum. Er spielt die Positiv-Fälle durch und ist in Gedanken schon bei der Familie. Kann man machen, aber nur als Zusatz. Besser: Embedded Tester im Team haben und ihn das machen lassen. Am . . . Mittwoch oder so. Der wird die Negativfälle machen und viele Fehler finden - und dennoch muss keiner am Wochenende arbeiten
- Laut Buch muss man sehr wenig aufschreiben. Fein. Klappt auch. Die ersten 4 bis 5 Sprints. Aber in Sprint 17 weiss niemand mehr, was in Sprint 4 besprochen wurde und bei der Abnahme beim Kunden gibts Probleme. Ja, ja, Scrum Projekte sollten nicht 17 Sprints haben. Eben. Software sollte auch keine Fehler haben .-)
- Laut Buch werden "alle Fehler" behoben. Hallo? Der Autor denkt wohl auch noch man könnte "alles testen". Tipp: Mal mit einem Tester beim Bier darüber sprechen . . .

- Was wirklich wirklich wichtig ist und immer wieder vergessen wird: Wenn nur der PO die Software benutzt, dann kann eine Abnahme beim Kunden nicht funktionieren. Wenn der Fachbereich nur Demos gesehen hat, dann gibts Probleme, wenn sie bei der Abnahme die Software unter die Tastatur bekommen. Ohne Ausnahme sehe ich in allen Projekten bei denen das so läuft: Die Fehlerkurve explodiert nach dem Go Live! Und es sind meist Fehler die eigentlich eher Changes sind. Da aber nie Details aufgeschrieben wurden, wird über "das ist doch selbstverständlich" oder "das war schon immer so" diskutiert. . .

Bern, 6.10.2012
Stephan Wiesner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.09.2015 10:10:33 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Danke für den ausführlichen Kommentar - Sie sprechen von "Karten" um Bugs zu verfolgen - spricht der Athor hier von Karten auf Papier? Oder von den Karten die in Jira eingesetzt werden und sehr wohl hervorragendes Bug-Management ermöglichen?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Switzerland

Top-Rezensenten Rang: 1.091