Kundenrezension

80 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Kamera, die dem Fotografen nicht im Weg ist!, 11. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D7000 Camera House Danish manuel, VBA290AE (Danish manuel) (Elektronik)
Als ambitionierter Hobbyfotograf, dessen Interessen diesbezüglich weit gefächert sind (Portrait, Landschaften, Natur, Langzeitbelichtung, Makro,...), war es mir ein Bedürfnis, mit dieser meiner zweiten digitalen Spiegelreflexkamera ein Hilfsmittel zu erwerben, dass mir das höchstmöglichste Maß an Komfort, Qualität und Funktionsumfang bietet, um meinen Anforderungen gerecht zu werden.
Im Folgenden möchte ich Ihnen detailiert schildern, warum ich mich nach langer Überlegung und viel Ausprobieren für die D7000 entschied und weshalb ich sie den Kameras anderer Hersteller vorziehe.
_____________________________________________________________________________________________

1. Ist die D7000 für mich geeignet?
-------------------------------------
Die Nikon D7000 ist für Sie eine sinnvolle Investition, wenn:

- Sie fotografieren um der Fotografie Willen
- Sie ambitioniert sind, aber aus Kostengründen nicht ins Vollformat einsteigen wollen
- Sie nicht viel Wert auf interne Bildbearbeitung (Effekte wie Colour Key usw.) legen
- Sie wissen, was es mit Blende, Belichtungszeit, ISO-Empfindlichkeit und Weißabgleich auf sich hat und damit tagtäglich umgehen
- Ihre Ansprüche an die Bedienung der Kamera und die Qualität der Ergebnisse nachweislich nicht mit einer günstigeren DSLR erfüllt werden können (Probieren geht hier über Studieren!)
- Sie unterhalb des Vollformats Sportereignisse fotografieren möchten.

Die Nikon D7000 ist für Sie KEINE sinnvolle Investition, wenn:

- Sie einfach nur schnell gute Bilder schießen möchten, ohne viele Einstellungen vorzunehmen.*
- Sie hauptsächlich fotografieren, um Momente im Urlaub, auf Familienfeiern, usw. festzuhalten
- Sie nichts mit nachträglicher Bildbearbeitung zu tun haben wollen (PS,Lightroom)*
- Sie selten oder gar nicht beabsichtigen, bei schlechten Lichtverhältnissen zu fotografieren
- Sie eine kompakte DSLR suchen
- Sie nicht beabsichtigen, weitere Objektive in der mittleren bis gehobenen Preisklasse zu erwerben
- Sie keinen Wert auf ein Magnesiumgehäuse mit abgedichteten Bedienelementen legen
- Sie gerne einen Klappbildschirm möchten

*Natürlich ist die D7000 auch für diese Dinge geeignet, aber es gibt günstigere Kameras, die diesen Zwecken dienlicher sind. Bedenken Sie beispielsweise, dass die D5100 über den gleichen 16MP Sensor verfügt wie ihre große Schwester und theoretisch dieselbe Bildqualität bietet.
____________________________________________________________________________________________

2. Was zeichnet die D7000 gegenüber etwa der D5100 aus?
-------------------------------------------------------
Das Gehäuse der D7000 besteht aus einer Magnesiumlegierung, das der D5100 aus Plastik.
Die Bedienelemente der D7000 sind abgedichtet
Die D7000 bietet mehr Knöpfe, darunter auch frei belegbare, die bestimmte Einstellungen (etwa Weißabgleich, ISO,...) erleichtern.
Das Autofokusmodul der D7000 arbeitet mit 39 AF-Punkten und 9 Kreuzsensoren, sowie einem integrierten Autofokusmotor, ist also sehr schnell und zuverlässig. Nutzbringend wird es erst bei sich rasch bewegenden Motiven oder Momentaufnahmen, in denen wenig Zeit für Einstellungen ist.
Die D7000 bietet zwei Fächer für SD-Karten, die parallel genutzt werden können.
Ein Schulterdisplay erleichtert an der D7000 die notwendigen Einstellungen, ohne auf Menü und Bildschirm zugreifen zu müssen.
____________________________________________________________________________________________

3. Was kann die D5100, die D7000 aber nicht?
--------------------------------------------
Man kann mit der D7000 keine Fotos direkt als HDR aufnehmen, es gibt kein Colour Key (selektive Färbung) etc., Effekte werden eher umständlich und nachträglich im Menü gewählt.
Die D7000 hat kein Klappdisplay. Die D5100 ist kleiner, handlicher und leichter als die D7000.
____________________________________________________________________________________________

4. Warum ziehe ich die Nikon D7000 einer Canon oder Sony DSLR im gleichen Preissegment vor?
-------------------------------------------------------------------------------------------
Sony produziert mittlerweile verstärkt, möglicherweise bald ausschließlich SLTs, also Kameras mit halbdurchlässigem Spiegel, der nicht wie bei traditionellen DSLRs zur Belichtung hochgeklappt wird. Durch die Halbdurchlässigkeit sind die SLTs ungeheuer schnell, doch gehen 30% des einfallenden Lichts verloren, was bei schlechtem Licht höhere ISO-Werte erfordert.
Ich selbst brauche gutes Rauschverhalten auch bei wenig Licht. Da ich kein Sportfotograf bin, ist mir eine schnelle Serienbildfunktion eher unwichtig, ebenso wie ein kontinuierlicher Autofokus beim Filmen.
Was mich von Canon abbringt ist zum Einen, dass in jenen DSLRs geringfügig kleinere Sensoren verbaut sind, die Gehäuse aber oft mehr kosten, was mir sauer aufstößt. Außerdem liegen digitale Canon Kameras mir, nachdem ich sie eingängig testete, schlecht in der Hand -> Ein No-Go.
Pentax macht meines Erachtens nur Sinn, wenn man oft bei schlechtem Wetter unterwegs ist oder weder mit Nikon, noch mit Canon oder Sony warm wird.
_____________________________________________________________________________________________

5. Warum gebe ich der Nikon D7000 5 Sterne?
-------------------------------------------
Die D7000 erfüllt alle meine Bedürfnisse als Fotograf hervorragend. Sie ist schnell, lichtstark (Das ISO-Verhalten ist das beste seiner Klasse), der Akku hält lang, ihre Bedienbarkeit ist ausgezeichnet, sie liegt perfekt in meinen Händen und der Autofokus sitzt bisher immer. Die Bilder werden ohne mein besonderes Zutun wunderbar scharf, die Farben sind knackig und die von mir angestrebten Objektive sind erschwinglich. Der optische Sucher ist hell und groß. Die Kamera bietet eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, die allesamt personalisiert werden können (Profile lassen sich extern speichern). Meines Erachtens schafft diese DSLR, was bei Sony und Canon etwa 300 Euro mehr kostet. Außerdem bietet die D7000 eine Full HD Videofunktion, die ein hochwertiger Zusatz ist, den ich eigentlich nicht brauche.
Mängel kann ich nur solche finden, die mich kaum stören:
- Es gibt kein Eye-Start, wie etwa bei Sony (Hält man die Cam vors Auge, wird der Bildschirm schwarz, nimmt man sie weg, leuchtet er auf.)
- Die Bildstabilisierung findet im Objektiv statt, nicht im Body.
_____________________________________________________________________________________________

6. Thema "Megapixel" und abschließende Bemerkungen
--------------------------------------------------
Wenn Sie nicht beabsichtigen, Bildausschnitte Ihrer Fotografien groß auszudrucken, brauchen Sie wahrscheinlich keine 16MP. Selbst bei 10MP können Sie Ihre Bilder messerscharf auf ein 90cm x 60cm großes Poster drucken lassen.
Bitte lassen Sie daher diesen Faktor wirklich nur eine Rolle beim Kauf spielen, wenn Sie eben doch Fläche zum Ausschneiden brauchen.

Die Bildqualität, die eine Kamera bietet, kommt in der Regel erst in Verbindung mit angemessenen Objektiven zum Tragen. Planen Sie daher beim Kauf ein, dass Sie für ein neues Objektiv selten unterhalb der 300€ zahlen werden, falls Sie die Möglichkeiten der D7000 ausreizen wollen, außer vielleicht bei Standardfestbrennweiten (35 oder 50mm).
Investieren Sie, wenn andere, günstigere Kameras auch Ihre Bedürfnisse erfüllen, lieber in gute Objektive, als in ein teures Gehäuse. Die erreichte Bildqualität wird Ihnen Recht geben.

Zum Abschluss vielleicht das wichtigste Argument beim Kauf einer Kamera:
Sollte Sie Ihnen nicht gut in der Hand liegen oder Sie sich nicht mit der Bedienung anfreunden können, etwa weil Sie Anderes gewohnt sind, probieren Sie auch andere Kameras aus.
Denn in allererster Linie soll eine Kamera dem Fotografen beim Fotografieren nicht im Weg sein.

Sollten Sie jedoch nach dieser Rezension bestärkt worden sein, dann greifen Sie bedenkenlos zu, denn die Nikon D7000 ist meiner Meinung nach das Beste, was man unterhalb des Vollformats für sein Geld kriegen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.01.2012 05:28:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.01.2012 05:35:48 GMT+01:00
Florian meint:
"Zum Abschluss vielleicht das wichtigste Argument beim Kauf einer Kamera:
Sollte Sie Ihnen nicht gut in der Hand liegen oder Sie sich nicht mit der Bedienung anfreunden können, etwa weil Sie Anderes gewohnt sind, probieren Sie auch andere Kameras aus.
Denn in allererster Linie soll eine Kamera dem Fotografen beim Fotografieren nicht im Weg sein."

- endlich mal jemand, der ausdrücklich noch mal auf den aspekt der ergonomie hinweist - und dessen wichtigkeit!! :)

die ironie ist nur, dass grade DAS der grund ist, warum ich seit mitte der neunziger keine nikon-kamera mehr benutze (und es endlich mal wieder gerne würde!!)! ;D die gehäuse sind leider absolut unergonomisch - ein umstand, den nikon jetzt endlich (nach bummelig 20 jahren) auch einmal erkannt hat - leider bisher nur bei der neuen d4, bei der die ergonomie-überarbeitung gradezu evolutionär erscheint (offenbar hat ein nikon-entwickler/designer beim entwurf "aus versehen" mal die hand geballt & gemerkt, dass die finger dabei eine wölbung ergeben ;)).
dass sie dir super in der hand liegt, ist natürlich schön, aber wie kann es sein, dass kameras im 21ten jahrhundert - und damit meine ich in diesem fall die d7000 - immer noch einen völlig graden, unausgeformten handgriff wie in den 80er-jahren haben - von der minimalistischen daumenauflage ganz zu schweigen?!

ich finde den - unspektakulär wirkenden - hinweis auf dieses wirklich WICHTIGSTE ARGUMENT BEIM KAMERAKAUF wirklich sehr sehr gut!

liebe grüße
florian

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2012 22:35:12 GMT+01:00
Mike Lange meint:
Danke für den Zuspruch!
Wie es der Zufall will, habe ich hier auch noch eine analoge F60 liegen und obwohl sie der D7000 auf den ersten Blick gar nicht so unähnlich sieht, liegt sie viel schlechter in der Hand. Da hat sich also schon etwas getan. Allein die weitreichende Gummierung und das Metallgehäuse machen da Einiges aus.
Ein gerader Griff ist denke ich ein Kompromiss, denn Finger können so unterschiedlich dick und lang sein, dass Nikon es vielleicht schwierig hätte, allen gerecht zu werden, sollte man von dieser Standardform abweichen.
So kann zumindest jeder, mehr oder weniger gut, etwas damit anfangen.
Ich selbst finde im Übrigen die "Ergonomie" bei Canon unzumutbar, zumindest, was meine eigenen Hände betrifft.
Aber das unterstreicht im Prinzip ja nur, was du schon so schön ausformuliert hast:
Wie die Kamera in der Hand liegt ist eines der wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Moment beim Kamerakauf und es ist stets eine sehr subjektive Erfahrung.

Beste Grüße zurück,
Mike
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (54 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 729,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent