Kundenrezension

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die GF5 ist klein, handlich und überzeugt mit einer hervorragenden Bildqualität und einfacher Bedienbarkeit, 16. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Panasonic Lumix DMC-GF5XEG-K Systemkamera (12 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Touchscreen, Full HD Video, bildstabilisiert) inkl. Lumix G Vario 14-42 mm Objektiv schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Lumix GF5 ist meine zweite Systemkamera, aber die erste Kamera von Panasonic überhaupt.
Ich kann daher keine Vergleiche zu andren Lumix Kameras ziehen. Meine Bewertung wird sich daher allein auf meine ersten Versuche mit der Lumix GF5 beschränken.

Der erste Eindruck nach dem Auspacken ist wirklich beeindruckend. Die Kamera ist klein, nicht ganz so schwer, wie zunächst erwartet, und liegt sehr gut in der Hand. Der großflächige gummierte Haltegriff rechts ermöglicht eine einfache bzw. einhändige Bedienung. Ich persönliche halte die Kamera lieber zweihändig.
Die Haptik des Gehäuses ist hochwertig verarbeitet und die Kamera sieht überhaupt sehr edel aus. Und sie ist praktisch wie eine kleine Digitalkamera, weil sie in jede größere Tasche oder Rucksack passt. Sie lässt sich gut mitnehmen, bleibt nicht im Schrank liegen, weil sie zu schwer und groß ist.

Als erstes ist mir leider negativ aufgefallen, dass man den Objektivdeckel nicht an der Kamera befestigen kann. Nach dem Abnehmen sollte man ihn sofort gut verstauen, damit er nicht verlorenen geht.

Des Weiteren fehlt mir bei der Systemkamera das Okular bzw. der elektronische Sucher, den ich von meiner gewöhnt bin. Aus reiner Gewohnheit haue ich mir fast die Kamera ins Gesicht, weil ich immer durch den Sucher schauen will. Es dauert eine gewisse Zeit, bis man sich daran gewöhnt.

Sehr gut finde ich, dass man den Akku separat laden kann. Wie bei Canon z.B. Das Laden über die Kamera wie bei Nikon gefällt mir persönlich nicht so gut.
Wahnsinnig gut ist auch die Akkukapazität. Nach ca. 300 Fotos wird immer noch die volle Ladung angezeigt. Nach ca. 400 Aufnahmen und kurzen Videos muss der Akku dann zum Laden. Ich finde die Leistung sehr gut.

Besonders geschickt und sehr zeitgemäß an der GF5 ist, dass diese über Tasten und über Touchscreen zu bedienen ist. Da ich mittlerweile die meisten elektronischen Geräte über Touchscreen bediene, ist das zwar bei einer Kamera für mich kein Must-have, aber ein großer Bonus.
Der Touchscreen reagiert sehr gut, die Menüpunkte werden sehr schnell angezeigt, Verzögerungen konnte ich nicht feststellen. Die Bedienung über Touchscreen gefällt mir einfach sehr gut und ist auch zu empfehlen!

Und nun zum Wichtigsten: Mit der GF5 kann man wunderschöne Aufnahmen machen!

Die GF5 besticht durch eine hervorragende Bildqualität, die Aufnahmen wirken sehr naturgetreu und detailreich, die Farben sind satt und lebendig.
Das 3" Display der GF5 kann ich nur als genial beschreiben. Die hohe Auflösung von 920.000 Pixeln lässt richtig Freude aufkommen.

Die GF5 bietet eine intelligente Automatik über eine separate Taste links vom Auslöseknopf bzw. über das Menü. Es gibt sogar eine iAutomatik Plus mit Anpassung von Helligkeit und Farben.
Zudem bietet die GF5 an die 23 Motivprogramme, die sehr gute Aufnahmen liefern. Allein schon damit sollte es für Einsteiger ein leichtes sein, sich mit der Kamera anzufreunden.

Für Fotografen, die sich auskennen, bietet die GF5 natürlich ausreichend manuelle Einstellungsmöglichkeiten über die Modi P, A, S, M und C.
Die GF5 ist keine reine Automatik-Kamera.

Bei der GF5 verwende ich eine SanDisk Extreme SD Karte, da die Kamera schnell ist. Der Autofokus stellt sehr schnell scharf.
Bei strahlendem Sonnenschein kann man mit der GF5 die besten Aufnahmen machen. Ob man nun Tiere oder Kinder fotografiert oder nur Landschaftsaufnahmen macht, die Kamera (plus Bildstabilisator) macht einfach hervorragende Aufnahmen. Die Fotos sind scharf und die Aufnahmen naturgetreu.

Bei schlechteren Lichtverhältnissen braucht die GF5 im iAutomatikmodus etwas länger, um scharf zu stellen, aber die Aufnahmen sind noch gut.
Aufnahmen ohne Blitz bei ISO1600 sind nicht zu gebrauchen.
Die gleichen Aufnahmen mit Blitz bei ISO800 sind gut.

Videoaufnahmen kann man mit der GF5 sehr schöne machen. Das Zoomen ist kaum zu hören, Bild- und Tonqualität sind sehr gut.

Fazit: Die Panasonic Lumix GF5 ist eine Kamera, an die sich Einsteiger sehr gut heranwagen können, weil sie einfach zu bedienen ist, aufgrund ihrer Größe kann man sie immer mitnehmen und verpasst somit keine Gelegenheit für schöne Aufnahmen.
Die hervorragende Bildqualität, das Wichtigste überhaupt an einer Kamera, überzeugt und eröffnet somit die Möglichkeit, dass man das Fotografieren als Hobby noch mehr vertiefen kann.

Daher empfehle ich die GF5 uneingeschränkt weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.10.2012 14:53:06 GMT+01:00
Daniel Misz meint:
Schöne Rezension. Als Kompaktkamera mit dem Kitzoom würde ich ihr auch 5 Sterne geben, aber als Systemkamera ist es absolut unverzeihlich, dass die Kamera keine Möglich bietet einen externen Blitz zu verwenden. Das war auch der Grund dafür, dass ich die GF3 verkauft habe. Die Möglichkeit des indirektes Blitzen ist einfach ein muss selbst im Amateurbereich.
‹ Zurück 1 Weiter ›