Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder mal ein gutes Ding, 7. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Handwritten (Limited Deluxe Edition) (Audio CD)
Mit ihrem vierten Album Handwritten machen The Gaslight Anthem endgültig klar, dass sie schon immer viel mehr Heartland-Rock als Punk waren - nicht zuletzt textlich. Hier wimmelt es von einer warmen Melancholie, Sehnsucht und jeder Menge amerikanischer Romantik, wenn Brian Fallon (der zuletzt eher als erzkonservativer Christ und Kreationist auffiel) seine in verständliche Worte gekleideten Texte über verflossene Beziehungen und ähnlichem singt. Das hat was vom großen Boss aus New Jersey. Musikalisch gibt das Quartett auch einen Fingerzeig in welche Richtung es geht: als Bonus hat man auf die Deluxe Edition des Albums Coverversionen von Nirvana und Tom Petty gepackt. Und so klingen auch The Gaslight Anthem - wie eine Mischung aus jugendlichem Elan und jahrelang erprobten, klassischem Songwriting.

Das hat auch 2012 immer noch seinen großen Reiz. Denn sind es nicht die einfachen Dinge, die einen immer wieder anziehen? Mit Brendan O'Brien (u.a. Pearl Jam, Audioslave, Bruce Springsteen, AC/DC) haben sie zudem den richtigen Mann fürs Mischpult ausgesucht, der Handwritten den richtigen Schliff verpasste und den Charme der Band zwischen verschwitztem Club und Stadion noch mehr heraus arbeitete. So rattern die Gitarren richtig schön und der Bass pumpt, während der Gesang und die Leadgitarre zum großen Sprung auf den unwiderstehlichen Refrain ansetzen.

Dabei schafft es die Band fast an ihr Sahnestück The '59 Sound heranzukommen, denn die Schlagzahl an richtig guten, eingängigen Songs ist ziemlich hoch. Das fängt mit dem typisch schmissigen "45" an, geht über das pathetische "Mulholland Drive" und das kraftvolle "Keepsake" bis zum zurückhaltenderen "Mae" und der abschließenden Songwriter-Nummer "National Anthem". Nur warum sie gerade das stärkste Lied, nämlich das dynamische "Blue Dahlia", lediglich auf die Deluxe Edition des Albums gepackt haben, muss man nicht wirklich verstehen.

Es gibt sicherlich einige Gründe The Gaslight Anthem nicht zu mögen - u.a. wiederholende textliche Themen, das für manche etwas zu plakative Songwriting oder das Verschwinden des letzten bisschen Punk -, aber das ist alles nichts Neues. Und was die Band immer wieder abliefert ist einfach herzerwärmend bodenständig und verdammt angenehm zu hören. Das ist auch auf Handwritten so. Zusammenfassend: Schöne Platte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.08.2012 11:14:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.08.2012 11:16:58 GMT+02:00
Tramp69 meint:
Danke, sehr schöne Rezension. Stimme dem voll zu, auch wenn ich 4,5 Sterne vergeben habe! Habe ja selbst auch lange überlegt, ob es für 5 Sterne reicht. Nachdem ich aber Ihre anderen Rezensionen gesehen habe, habe ich gemerkt, dass Sie nur sehr selten 5 Sterne vergeben.;-)

Veröffentlicht am 18.04.2013 17:34:12 GMT+02:00
Ben meint:
Super Rezension, merci! Die Standard Version von diesem Album ist wie alle anderen CDs in einer Plastik CD Hülle, doch als ich bei Media Markt die Limited Edition sah, staunte ich nicht schlecht, relativ teurer Preis für gerade mal 3 Lieder mehr und die CD steckte in einer Hülle aus Pappe... mich würde interessieren da ich dies bei Media Markt so gesehen habe, ob sie wissen das dies überall so ist, oder dies über Amazon normal in einer Plastik CD Hülle zu erwerben ist???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.04.2013 17:58:07 GMT+02:00
Tramp69 meint:
Meine Special Edition (über Amazon bestellt) war auch in der Papphülle. Habe bisher auch noch keine Jewel-Case-Version gesehen - leider! Scheint irgendwie hipp zu sein, diese dämlichen Pappschieber.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 715