Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unter Bäumen will ich träumen, 29. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Ensel und Krete Ein Märchen aus Zamonien von Hildegunst von Mythenmetz (Gebundene Ausgabe)
Ich halte dieses Buch eindeutig für unterschätzt. Sicher, "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" und "Rumo" sind fast dreimal so dick wie dieses mit 250 Seiten für Moerssche Verhältnisse eher "dünne" Büchlein. Aber einem rundum gelungenen Buch letztendlich auf Grund seiner Kürze Bewertungspunkte abzuziehen, das will mir nicht ganz einleuchten.

Und gelungen ist dieses zamonische Märchen wirklich! Leider werden wohl viele Leser, die mit Moers nicht vertraut sind, schon vom Wort "Märchen" abgeschreckt werden, doch in Zamonien versteht man darunter etwas anderes, als wir es tun: "Schreckliche Spannung, Grausame Bosheit, Goldener Humor, Feinste zamonische Hochliteratur", wie der Autor Hildegunst von Mythenmetz sein Werk bewirbt.

Wer hier mit einer müden, mit dem ein oder anderen Fantasywesen angereicherten Nacherzählung von "Hänsel und Gretel" rechnet, könnte falscher nicht liegen. Moers - pardon: Mythenmetz greift zwar viele Elemente des ürsprünglichen grimmschen Märchens auf (Himbeerspur statt Brotkrumen, zwei verirrte Fhernhachenzwergenkinder im großen bösen Wald, die Konfrontation mit einer Hexe, ...) peppt diese Geschichte jedoch mit zahllosen weiteren fantastischen Elementen auf und sorgt fast permanent für unvorhersehbare Wendungen. So geraten die beiden Zwillinge in einen Drogenpilzrausch und ganze Teile der Handlung entpuppen sich als Halluzinationen. Der Leser wird geschickt an der Nase herum geführt und kann sich auch bei der folgenden Handlung nie ganz sicher sein, ob es sich um Wahnvorstellungen oder reales Geschehen handelt. Auch die Hexe, deren Erscheinen der Leser von Anfang an entgegenfiebert, kommt dann in einer Form, die wiedermal völlig überrascht.

Was das wirklich Geniale an diesem zamonischen Märchen ausmacht, ist jedoch eine weitere Erzählebene, die zur Geschichte von Ensel und Krete hinzukommt, diese ständig unterbricht und die Geschichte quasi "anhält": die mythenmetzschen Abschweifungen. An den unmöglichsten und oft auch spannendsten Stellen pausiert der Autor die Geschichte und platzt plötzlich mit Beschreibungen seines Schreibtisches heraus oder übt heftige Kritik am zamonischen Bildungssystem sowie Literaturkritikern. An anderer Stelle weist er wehement auf seine eigene schriftstellerische Raffinesse hin und drangsaliert den Leser, indem er über mehrere Seiten nur das Wort "Brummli" schreibt und dies als willkürliche künstlerische Freiheit deklariert. Die mythenmetzschen Abschweifungen stellen die Geduld des Lesers gewollt auf die Probe, dies jedoch in einer solch humoristischen Art und Weise, dass nie Frust aufkommt sondern das Grinsen im Gesicht des Lesers mit jedem Mal breiter wird. Der Leser wird hier selbst mit eingebunden, direkt angesprochen und vom Autor mit seiner Erwartungshaltung konfrontiert.

Auch das Ende des zamonischen Märchens führt den Leser an der Nase herum. Ich habe das Buch nachdem sich "der Raum mit Magensäften füllte" erst einmal - enttäuscht - aus der Hand gelegt. Dies entpuppt sich jedoch nur als ein weiterer Trick und prompt bekommt der unbefriedigte Leser einfach ein alternatives Happy-End vorgesetzt, womit Mythenmetz das für gewöhnlich tragisch endende zamonische Märchen ganz nebenbei mal wieder revolutioniert.

Abschließend folgt noch eine halbe Biographie von Mythenmetz aus der Feder von Walter Moers, die in köstlicher Weise verschiedene Literaten auf's Korn nimmt und die Literaturparodie, die "Ensel und Krete" letztlich darstellt, perfekt abrundet. Besonders hier erwarten den Leser einige Lacher, die es in sich haben, wenn Mythenmetz beispielsweise ein Exemplar eines seiner Romane mit Pfeilen beschießt und es als überarbeitete Neuausgabe anpreist oder die mythenmetzsche Mythembearbeitung erfindet, bei der zufällige Buchstaben und Silben aus seinen Gedichten entfernt werden.

Vielleicht können sich auch Kinder an der ein oder anderen Stelle und besonders auch an den gewohnt lustigen und zahlreichen Zeichnungen erfreuen, "Ensel und Krete" richtet sich jedoch nicht zuletzt wegen einiger sehr gruseliger und brutaler Szenen an ein erwachsenes Publikum.
Die Lektüre des Vorgängers "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" ist zum Verständnis nicht zwingend notwendig, ist jedoch zu empfehlen, da sonst einige Gags nicht zünden können und dem Leser vielleicht auch ein wenig der Hintergrund des Ganzen fehlen könnte.

Zum Schluss noch ein paar Worte zu Verarbeitung und Design: Wer es sich leisten kann, sollte auf jeden Fall, wie bei den übrigen Zamonien-Büchern auch, zur Hardcover-Ausgabe greifen. Diese kommt in einem superschicken Design daher. Auf der Innenseite des Schutzumschlages findet sich eine liebevoll gezeichnete Karte von Bauming, natürlich mit Legende und zamonischer Pflanzen-, Insekten- und Pilzübersicht. Der Einband wartet mit einem schlichten jedoch schönen Holzdesign auf und ergänzt sich wunderbar mit den vielen Illustrationen im Buch. Hier bildet wirklich alles; von der Schrift, über die Zeichungen bis hin zum Einband eine Einheit, die ihr Geld wirklich wert ist.

Fazit: Urkomische Literaturparodie für alle, die sich nicht von einer auf den ersten Blick kindlichen Verpackung abschrecken lassen und mal was ganz Außergewöhnliches erleben wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]