Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Ich habe nichts anderes erwartet!, 19. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Godspeed on the Devil's Thunder (Audio CD)
Trotz ständiger Besetzungswechsel (neben Dani Filth gehören momentan nur Gitarrist Paul Allender und Bassist Dave Pybus zum beständigen Kern der Band) schaffen es die Briten von CRADLE OF FILTH in regelmäßigen Abständen von 2 Jahren neue Alben zu veröffentlichen. Das Erstaunliche dabei ist jedoch, dass die Jungs immer wieder mit herausragenden Alben auftrumpfen können und darüber hinaus auch ihre Fans überraschen, da man stilistisch doch mal wieder in eine andere Kerbe schlägt, als ursprünglich erwartet. So präsentieren sich CRADLE OF FILTH mit "Godspeed on the Devils Thunder" wieder deutlich aggressiver und erinnern dabei nicht selten an ihr Überwerk "Cruelty and the Beast2 (nur mit einem deutlich druckvolleren Sound als damals!). Doch auch neuere Werke wie "Bitter Suites to Succubi" oder 2Thornography" lassen hin und wieder in Songs wie u.a. 2The 13th Caesar2 grüßen.

Gab es bei der letzten Scheibe ab und an das Gefühl, dass man so etwas wie Ecken und Kanten vermisste, so sind die hier wieder genug vorhanden. Bestes Beispiel hierfür? Songs wie z.B. "Tragic Kingdom", bei der auch mal wieder ordentlich geknüppelt wird, denn auch wenn man die sterilen, kalten Hyperblast Drums von Nick Barker nicht ersetzen kann, kommt Neuzugang Martin "Marthus" Škaroupka hier dennoch sehr nahe dran. Und wenn man dann noch so feine neue Nuancen wie die zweistimmigen Harmonien vorgesetzt bekommt, ist die Welt auch wieder in Ordnung.

Dazu kommt dieselbe weirde Atmosphäre wie in "Midian" und "Damnation and a Day", eine ordentliche Portion Bombast, die dezent sinistre Attitüde von "Nymphetamine" und "Thornography", sowie ein herausragendes Konzept über Gilles de Rais, das wirklich sehr gut ausgetüftelt wurde. Texte durchlesen ist hier Pflicht!

Neben den bereits oben erwähnten Stücken will ich euch unbedingt noch das herausragende, sehr eingängige "The Death of Love", die beiden überlangen und komplexeren "Midnight Shadows Crawl to Darken Counsel with Life" (der Titel hat ja schon fast BAL SAGOTH Charakter!) und "Darkness Incarnate" sowie das sehr melodische, fast schon melancholische "Ten Leagues beneath Contempt" ans Herz legen.

Fans von CRADLE OF FILTH werden erneut definitiv nicht enttäuscht sein und ich kann mich nur wiederholen, wenn ich die Frage in den Raum stelle: Können die Jungs eigentlich überhaupt ein schlechtes Album veröffentlichen? Die kurze Antwort 'nein', manifestiert sich nämlich immer mehr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Renchen

Top-Rezensenten Rang: 146