Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tarja - My Winter Storm, 17. März 2009
Rezension bezieht sich auf: My Winter Storm (Audio CD)
Nun, wahrscheinlich ist es fast schon überflüssig, das zu schreiben, aber Tarja hat einfach eine Weltklassestimme, die man nicht wieder vergisst, wenn man sie einmal gehört hat. Das war schon zu Nightwishzeiten klar, wenn man sich aber dieses Album anhört, bekommt man den Eindruck, dass sie damals geradezu zurückgedrängt wurde. Ihre Stimme kommt hier viel besser raus und sie kann ihr Können noch um einiges mehr unter Beweis stellen. Manche Kommentare hier, die kritisieren, dass die Instrumente zu sehr als Begleitung funktionieren, kann ich nicht nachvollziehen; Tarja ist schließlich vor allem anderen Sängerin- dann ist doch klar, dass ein Soloalbum sich auf ihre Stimme konzentriert.
Sehr schön an diesem Album finde ich, dass alles trotz der verschiedenen Songwriter gewissermaßen aus einem Guss kommt, alles passt, das Album ist keine Sammlung verschiedener Songs, sondern in sich sehr stimmig. Ich finde auch, dass es sehr mutig von Tarja war, nicht einfach ein paar radiotaugliche, eingängige Songs aufzunehmen, um Fans zu gewinnen, ganz im Gegenteil entwickelt sie hier einen eigenen Stil, und manche Songs sind sehr ungewöhnlich und fast absichtlich uneingängig. Mir gefällt auch der eigenartige Einsatz von Hintergrundgeräuschen, die Übergänge zwischen den Songs und verschiedene kleine Spielereien (bsp. die fast spieluhrartigen Hintergrundmelodien bei "I walk alone" und "My little Phoenix") sehr gut, von denen einem viele erst nach mehrmaligem Hören auffallen.

Meine Kommentare zu den einzelnen Songs:
#I walk alone: schöne Rockballade, etwas eingängiger als die anderen Stücke, insofern als Single gut geeignet.
#Lost Northern Star: eines der härteren Stücke, enthält Rammstein-Elemente, dazu opernhafter Gesang - toller Song!
#The Reign: eine wunderbare Ballade, die sehr an einen Soundtrack erinnert, und ein wunderschöner klarer Sopran dazu. handelt davon, sclechte Zeiten hinter sich zu lassen und weiterzugehen.
#My little Phoenix: Sehr interessant, da es ein Metal-Song im Walzer (3/4)-Takt ist, gefällt mir sehr gut.
#Boy and the Ghost: Traurige Ballade über ein einsames Kind, steigert sich gegen Ende immer mehr zu einem tollen Finale.
#Sing for me: ähnlich wie "Boy and the Ghost", die Atmosphäre ist etwas weniger traurig, dafür aber düsterer.
#Oasis: großartige Eigenkomposition von Tarja, eine Ballade auf finnisch, fast ein instrumentales Stück, da Tarja abgesehen von wenigen Zeilen keinen Text singt. Auf mich persönlich wirkt dieser Song noch viel mehr wie ein Winter-Soundtrack als die anderen: fantastisch.Ein absolut einzigartiger Song.
#Poison: Ähem. Sagen wir, gewöhnungsbedürfig. Der einzige Song, der irgendwie da nicht so richtig reinpasst und mir nicht so gefällt. Anfangs konnte ich ihn gar nicht hören, dann stieß ich auf eine Live-Version von Tarja, wo er wesentlich besser rüberkommt, und seitdem überspringe ich ihn auch auf CD nicht mehr, aber trotzdem: das hätte nicht unbedingt sein müssen.
#Our great divide: Wow, einfach eine wunderschöne Ballade. Perfekt. Ich wüsste nichts sonst darüber zu sagen: einfach zurücklehnen, Augen zu, anhören :-)
#Damned and Divine: eher düster, für mich einer der schwächeren Songs, auch dadurch, dass es weder eine Ballade noch ein wirklich rockiger Song ist.
#Die Alive: Ein Song darüber, sein Leben zu genießen und nicht bereits "lebendig zu sterben". Einer der rockigeren Songs, eingängiger Refrain.
#Minor Heaven: beginnt langsam, steigert sich dann aber immer mehr, es kommen auch E-Gitarre und Orchester dazu. Wunderschöne Melodie. Auch einer meiner Favoriten ;-)
#Ciaran's Well: auch der Song ist gewöhnungsbedürftig, hier aber nur im positiven Sinne: es lohnt sich! Harte Gitarrenriffs, eine halsbrecherische Gesanglinie, den Erwartungen des Hörers wird fast gezielt entgegengearbeitet. Einen derartigen Song habe ich vorher noch nie gehört.
#Calling Grace: Ballade mit Gitarrenbegleitung. Ganz nett, und auch recht passend als Abschluss, aber nicht herausragend.

Tipps: Unbedingt öfters anhören, vieles erschließt sich einem nicht beim ersten, nicht einmal unbedingt beim zweiten oder dritten mal Anhören. Außerdem auf keinen Fall nebenbei Hören, dafür eignet sich das Album nicht, sondern vor den Player setzen und zuhören.
Man sollte vor dem Kauf wahrscheinlich lieber probehören, da die Platte etwas sehr eigenes ist und es völlig unmöglich ist, zu sagen, "wer xy mag, dem wird auch das hier gefallen" - aber diese Einzigartigkeit ist ja kein Nachteil. Davon abgesehen kann ich das Album eigentlich uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 13.715