Kundenrezension

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Istanbul - nichts wie hin!, 26. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Gebrauchsanweisung für Istanbul (Taschenbuch)
'Diese Stadt bläst die Klischees zu Staub, und zwar so gründlich, dass man einem jeden Deutschen unverzüglich eine Woche Zwangsurlaub verordnen möchte.'
Oder dieses Büchlein. Kai Strittmatters 'Gebrauchsanweisung für Istanbul' ist nicht nur in diesem Kulturhauptstadtjahr ein kundiger Begleiter für Reisende. Es eignet sich auch hervorragend dazu, gern gepflegte Vorurteile abzubauen. Vorurteile über die Türkei im allgemeinen und über Istanbul im besonderen, und es liest sich fast so schön wie eine Kurzgeschichten-Sammlung.
Der SZ-Korrespondent Strittmatter hat die Stadt bis in die hintersten Winkel hinein erforscht, er hat mit Dichtern gesprochen und mit Taxifahrern, mit emanzipierten Frauen und mit türkischen Machos. Er hat in der Geschichte dieser ewigen Metropole geblättert und sich in die Gegenwart verliebt. Denn trotz aller Kritik, die der Zugereiste am Istanbuler Chaos übt am Unvermögen seiner Bewohner, sich zu orientieren und am Umgang der Behörden mit dem architektonischen Erbe ist sein Buch eine Liebeserklärung an diese Stadt, eine Türkei en miniature. Davon zeugen schon die Kapitelüberschriften wie Mondblau (der Bosporus im Mondschein), Silbern (Fische vor der Küste) oder Jadegrün (Sommer in den Ufervillen), Flörten, Schmeicheln oder Sattweinen (beim Arabesk, dem türkischen Schlager)' es gibt natürlich auch andere wie Blutsaugen (über Istanbuls Neureiche) oder Bleigrau (über den heißen Wind Lodos). Aber auch die kleinste Kritik ist hier von Sympathie getragen, und am Ende ist der Leser überzeugt davon, dass er diese Stadt mit all ihren Schattenseiten sehen muss. Dass er dem Schuhputzer auf den Leim gehen und einem Barbier in die Hände fallen muss und dass er mindestens einmal im Leben zur deutschen Residenz Villa Tarabaya hochklettern muss ' ein Ort, 'der unter Starkstrom steht, wo man den Kopf bloß aus dem Fenster stecken muss, damit das Hirn anfängt zu vibrieren'. Und sputen muss er sich wohl, denn das Schöne hat nicht Bestand in dieser Stadt, in der Spekulanten immer neue Häuser auftürmen ' auch dort, wo einmal die schönsten Holzhäuser standen. Wenn nicht noch im Kulturhauptstadtjahr, so zumindest vor dem nächsten Erdbeben sollte man Istanbul gesehen haben. Schon um zu sehen, ob die Schriftstellerin und Journalistin Perihan Magden Recht hat, als sie sagte, mit Istanbul sei es wie mit den Straßenkötern: 'Du wirfst nur einen Blick auf sie und es ist um dich geschehen.'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Augsburg

Top-Rezensenten Rang: 1.769