Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

12 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schneller Jump&Run Shooter, 13. März 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Titanfall - Steelbook Edition (exklusiv bei Amazon.de) - [Xbox One] (Videospiel)
Ich spiele Titanfall bereits seit gestern auf der Xbox One und ging ohne große Hoffnungen an das Spiel heran (Je mehr man erwartet, desto mehr kann man enttäuscht werden). Gekauft habe ich es bei Gamesonly, als es dort im Angebot für 50 Euro + 5 Euro Versand war.

Anfangs bekommt man erst einmal ein ausführliches Tutorial vorgesetzt. Dort lernt man den Umgang mit der Standartsteuerung, darauf folgend die Jump & Run Elemente Doppelsprung und Wallwalk. Danach die Einführung in den Titan.
Ist das Tutorial abgeschlossen, befindet man sich im Hauptmenü des Spiels und hat Anfangs noch nicht alle Menü Punkte im Blick. Zur Auswahl des Spieltyps stehen die Kampagne, das klassische Spiel und ein Tutorial. Die Kampagne beinhaltet die Spielmodi Hardpoint (Domination) und Materialschlacht (Team Deathmatch). Diese Spielmodis sollten ja bekannt sein.
Man spielt die Kampagne nicht alleine, denn Titanfall ist ein reiner Online Shooter. Die Kampagne beginnt als erstes mit der Lobby. Dort sammeln sich die Spieler und es läuft ein recht langer Timer runter um noch alles einzustellen. Nebenbei wird einem beiläufig ein Briefing vorgesetzt.
Dann kommt ein kurzer Ladebildschirm und man findet sich in einem Landungsschiff wieder. Eine kurze ingame gescripte Szene läuft ab und schon hat man die volle Kontrolle über seinen Piloten. Die Szenen sind im übrigen gut mit einigen aus Killzone: Shadow Fall zu vergleichen.
Von nun an ist es im Grunde ein Online Match dem Spieltyp entsprechend. Nebenbei wird immer wieder über Funk die Kampagne durchgespeist. Soll heißen während man Punkte einnimmt oder/und Spieler killt, wird eine Story am Laufen gehalten. Doch das passiert so beiläufig, dass man es nicht wirklich wahr nimmt. Aber es steuert sehr zur Atmosphäre bei. Es gibt dem Ganzen einfach mehr Leben.
Verliert man eine Runde, kommt ein Bergungsschiff welches nach Ablauf der Zeit am Landeplatz kurz "wartet". Dann läuft ein erneuter Timer bis es wieder abhebt. Die Gewinner müssen die letzten Überlebenden töten und notfalls das Bergungsschiff abknallen, damit keiner mehr entkommt. Nette Dreingabe zum Schluss. Somit wird auch noch eine Art Last Man Standing eingebaut ;)
Man wird dann nach und nach über solche "Missionen" durch die Kampagne der jeweiligen Fraktion geführt. Hat man eine Seite komplett durch, gibt es auch Freischaltungen. Man schaltet übrigens auch mit jedem Level etwas frei. Mit Herausforderungen schaltet man glaub ich auch Zubehör frei, aber da hab ich jetzt nicht drauf geachtet ob es vom Level abhängig war oder von den Herausforderungen der jeweiligen Waffe.
Die Kampagne ist aber wirklich nichts anderes als der einfache Multiplayer, nur dass nebenbei sehr viel gelabert wird und am Anfang immer eine Einführungszene zu sehen ist. Die eher erzwungen wirkende "Geschichte" während den Matches wird kaum beachtet. Man könnte also genau so den Film Starship Troopers nebenbei anschauen und Titanfall spielen. Der Effekt bleibt gleich. Wobei die Szene vom Whiskey Outpost im Film mehr Action ins Spiel bringen könnte^^

Im klassischen Spielmodus hab ich noch nicht sonderlich viel gespielt, aber es gibt:
- Materialschlacht (Team Deathmatch. Für Pilotenkills gibt es 4 Punkte. NPCs 1 Punkt. Titan hab ich jetzt gar nicht aufgepasst wieviel das war. Man muss jedenfalls so und so viel Punkte erreichen. Glaub es waren 400 bin mir aber grad nicht sicher.)
- Last Titan Standing (Last Man Standing nur mit Titanen)
- Hardpoint (Domination)
- Capture the Flag
- Pilotenjäger (noch nicht gespielt und ich kanns nicht wirklich zuordnen. Hier die Beschreibung im Spiel: "Jäger oder Gejagter! Schalte die Piloten des feindlichen Teams aus, um das Punktelimit zu erreichen und zu gewinnen."... Klingt für mich ebenfalls nach Team Deathmatch. Nur im klassischen Stil)
- Multipack. Die Modis durchgemischt.

Hardpoint und Materialschlacht im klassischen Modus sind genau so wie die Kampagne. Nur eben ohne den Einführungsflug und das "Funkfeuer" der Kampagne^^.

Dann gibt's noch das Training. Dort kann man das Tutorial nochmals spielen. Entweder komplett, oder nur Pilot bzw nur Titan. Praktisch, wenn man ne Zeit lang nicht gespielt hat.

Wo wir beim nächsten Punkt wären. Die Langzeitmotivation. Im Moment habe ich einfach nicht das Gefühl, dass ich es jeden Tag nach der Arbeit zocken möchte und das am liebsten bis spät in die Nacht hinein... Was bei meiner Arbeitszeit eher bis früh in den Morgen hinein bedeuten würde ^^
Im Moment gibt es mir eher das Gefühl: "Hey was könnt ich heut zocken? 3-5 Runden Titanfall und danach dann xyz?". Ist aber auch ganz gut so. Denn man spielt sich doch recht leicht satt. Spiele für Zwischendurch können also auf Dauer mehr Spielzeit mit sich bringen als andere ;)

Es gibt übrigens ab Level 5 die Option sich selbst eine Pilotenausrüstung zusammen zu bauen. Und von da an bekommt man Erweiterungen für Waffen wie bei COD oder Battlefield. Wobei der Umfang eher einem COD gleicht.
Ab Level 10 dann das Ganze bei Titanen. Man muss aber zumindest eine Seite der Kampagne durch gespielt haben, wenn man nicht nur einen Titan spielen will. Die beiden anderen schalten sich nämlich durch die Kampagne frei. Einmal muss man sich also das Funkfeuer antun ;)

Im Spiel kann man sich dann noch Burn Cards verdienen. Man hat 3 Slots zur Verfügung und diese Burn Cards werden wie "Booster" eingesetzt. Gelten solange man lebt und verbrauchen sich durch Benutzung.

Im eigentlichen Hauptmenü findet man noch die Option, dass man sich andere Datenzentralen aussuchen kann. Für Europäer gibt es Europe West und Nord. Diese haben im Schnitt ca einen 50er Ping.

Der Sound ist teilweise recht explosiv. Trotzdem fehlt der richtige WOW Effekt. Hätte mehr sein können. Die Musik ist bewegend, aber eben auch nichts herausragendes. Doch passt alles zusammen und wirkt sich stark auf eine gute Atmosphäre aus.

Die Grafik erwähne ich bewusst zuletzt, da bei der NextGen die ganze Zeit immer nur auf die Grafik gesetzt wird. Wie realistisch es aussieht und am besten noch wieviel Blut zeitgleich auf dem Bildschirm zu sehen ist.
Die Texturen wirken teilweise schon paar Jahre alt (Verglichen mit PC Spielen). Ebenso die Objektdarstellungen. Klar es hätte mehr sein können, vor allem da es ja DAS Aushängeschild der One ist. Doch hätte es auch sein MÜSSEN? Ich sage nein. Das Spiel geht mit einer enormen Geschwindigkeit voran. Da fällt es wirklich nicht so auf. Was eher stark nervt ist die fehlende oder sehr geringe Kantenglättung. Ich bekam Schädlweh dabei...
Ruckler gibt es nur ein paar (Wobei ich und ein Mitspieler im Partychat öfter mal sehr starke Ruckler hatten wenn mehr als 3 Titanen zeitgleich auf einem Fleck kämpften und dann noch was explodierte.) und die Server scheinen soweit stabil. Verzögerungen gab es auch keine, also spricht das schon mal für sich.
Die Matches sind aber halt auch nur 6 vs 6.

Pro:
+ Steuerung
+ rasantes Gameplay
+ Wiederholbares Tutorial nach längeren Pausen
+ Für Zwischendurch bestens geeignet
+ Einsteigerfreundlich
+ Musik

Neutral:
= Grafik Allgemein
= Serverstabilität (Sollte aber auch zu erwarten sein bei einem reinen Onlinespiel)
= Nebenläufige Einbindung einer Kampagne
= NPCs die mitkämpfen
= künstlich verlängerte Spielzeit durch Prestige Ränge
= Herausforderungen die nichts spielentscheidendes freischalten
= Waffengeräusche und Explosionen

Contra:
- Kantenflimmern
- Texturen wirken recht veraltet
- Preis-/Leistungsverhältnis. (Man hat nach sehr kurzer Zeit alle Maps gesehen und es ist ein reines Online Spiel. Ähnliches gibt es auch f2p für den PC und PS4)
- Nur 6vs6 Kämpfe bisher
- Level 50 ist sehr schnell erreicht und spätestens dann ist es nur noch eine ständig wiederholende Routine

Der 5te Stern fehlt, da eine Langzeitmotiavtion einfach aus bleibt. Die Maps und Modis gehen mit schnellem Tempo und sind somit immer nach kurzer Zeit durch. Neue fesselnde Spielmodis, mehr Maps und eine höhere Spieleranzahl wären wünschenswert :)

Alles in Allem spielt es sich recht gut und ich bereue die 50 Euro nicht dafür. Ich hatte keine großen Erwartungen und bin somit auch sehr zufrieden.

Edit 14.03.2014:
Also es geht bis Level 50 und dann wird man mehrfach gefragt ob man einen Prestige Rang aufsteigen will. Dann werden alle Freischaltungen wieder entfernt und man ist wieder Level 1. Aber halt Prestige Rang 2. Ich werde es aber bei 50 belassen, da es jetzt schon zu einer ständig wiederholenden Routine geworden ist :/
Mit den Prestige Rängen wird halt künstlich ein Wiederspielwert erzeugt. Damit man aber halt wieder mit jedem Level "belohnt" wird, wird einfach nur alles zurückgesetzt. Aber immerhin gibt es einen Levelboost.

Auf Grund der ziemlich schnell eingekehrten Routine bleibt es bei 4 Sternen... Eigentlich nur 3,5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]