Kundenrezension

9 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz Insolvenz und Schwierigkeiten ist es endlich da, 27. Juni 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spellforce 2: Faith in Destiny - [PC] (Computerspiel)
Als langjähriger Spellforce Fan bin ich erstmal froh, das die Spielreihe trotz Insolvenz und den Schwierigkeiten doch noch weitergeführt wird.

Eins vorweg: Das Spiel kommt definitiv nicht an seine Vorgänger heran und Leute die mit der Einstellung ran gehen, werden enttäuscht sein.
Bevor man spielt sollte man bedenken, das es trotz der langen Wartezeit an Geld und Zeit gemangelt hatte. Das Spiel sollte auch Anfangs total verbugt und unausgereift auf den Markt kommen, doch Nordic Games, welche das Spiel übernommen hatten, entschieden sich dagegen und schafften es das Spiel auf den heutigen Stand zu bekommen.
Wegen den ganzen zeitlichen und finanziellen Mängeln fehlt es daher auch an Story, Länge, weiblichen Hauptchars und dem freien Spielmodus(was aber noch nachgereicht wird).

Kurz nochmal zur Übersicht:
+Das typische Spellforce flair ist definitiv da
+Story ist zwar nicht weltbewegend, aber solide und Motivierend
+man kann auf einen Drachen reiten
+Hinweis auf Spellforce 3!

Nicht gefallen hat mir:
-schlechter Einstieg (Spielt auf alle Fälle bis zur 2ten Karte, ab da wird es wirklich gut)
-Synchronisation im deutschen teilweise schlecht (Intro Sprecher schläft fast ein)
-kurze Spielzeit

Empfehlen würde ich das Spiel aber nur diejenigen die mindestens Spellforce 2 und Dragon Storm gespielt haben. Noch besser wäre ein Start ab Spellforce 1. Wer die Reihe soweit durchgespielt hat und damit zufrieden ist, der wird auch diesen Teil mögen.

Lasst euch also nicht von der schlechten Kritik abschrecken. Wer sich unsicher ist, der wartet lieber noch, bis das Spiel günstiger wird. Für mich ist das Spiel sein Geld aber vollkommen wert.

Mfg Jack
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.06.2012 02:14:48 GMT+02:00
Dr. M. Kruepe meint:
Diese sogenannte Rezension entspricht einem Werbetext mit, um den Schein der Objektivität zu wahren, zwei oder drei kleinen unwesentlichen Kritikpunkten. Das ist meiner Meinung nach bewußte Irreführung potentieller Käufer und Mißbrauch der hier gebotenen Rezensionsfunktion. Man wendet sich mit Spielen ja hauptsächlich an jüngere Käufer. Und Jugendlichen für diesen Mist 20,00¤ aus der Tasche zu locken, ist unmoralisch.
Für die Annahme eines gezielt hier platzierten Werbetextes zum Zweck der Gegensteuerung gegen die Gesamtwirkung der schlechten Rezensionen spricht m.M. nach auch, daß dies hier Ihre erste und einzige 'Rezension' ist.

Vom Inhalt her ist so gut wie jeder einzelne Punkt Ihrer Ausführungen zu widerlegen, so daß man darauf nicht näher einzugehen braucht. Einzig Ihren Ratschlag, daß man doch möglichst Spellforce 2 und besser noch SF1 gespielt haben sollte um dieses 'Add-On' zu schätzen, will ich wegen seiner Lächerlichkeit nicht unerwähnt lassen.Ich glaube kaum, daß es auch nur einen einzigen Menschen gibt in diesem Land, der diese lange Wartezeit auf sich genommen hat, ohne daß er die Reihe kannte und jeden Teil mindestens 3mal durchgespielt hatte.

Ich wäre auch gar nicht so vorwurfsvoll, wenn Nordic Ganes sich anders verhalten hätte bei dem Release sieses Spiels. Letztlich war es JoWooD, der mit der Gothic-Reihe nun schon die zweite Top-Spielreihe gegen die Wand gefahren hat. Nordic Games hätte lediglich mit einer Entschuldigung an die Öffentlichkeit gehen müssen, etwa so: 'Hört zu Leute. Wir wollen die Reihe erhalten, haben es aber nicht geschafft, FiD zufriedenstellend fertigzustellen. Wir geben jetzt ein Viertel des geplanten Spiels heraus mit einem vorläufigen Schluß. Wir wissen, daßwir dafür nicht den vollen Preis verlangen können, und erstatten darum jedem, der das Spiel bei der Vorbestellung vereits bezahlt hat, die Hälfte des Kaufpreises zurück.'
Das Spiel wäre immer noch überbezahlt gewesen, die Kunden hätten aber die Fairness geschätzt, und hier hätte es nicht so viele schlechte Kritiken gehagelt.
Aber wer alles will, muß halt mit der Kritik leben. Und dagegen anzuschreiben, hilft wenig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2012 13:34:05 GMT+02:00
Jack Kabotcha meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2012 18:23:27 GMT+02:00
Dr. M. Kruepe meint:
>Für die Annahme eines gezielt hier platzierten Werbetextes zum Zweck der Gegensteuerung gegen die Gesamtwirkung der schlechten Rezensionen spricht m.M. nach auch, daß dies hier Ihre erste und einzige 'Rezension' ist.<
Das ist der Grund, warum ich Ihren Beitrag nicht für eine objektive Meinung sondern für einen Mißbrauch der hier ermöglichten Abgabe von Rezensionen halte. Diese Rezensionen sollen spätere Käufer beraten und nicht bewußt auf's Glatteis führen.
Weiterhin bestätigen mich die permanenten Hinweide auf ein SP3 in dieser Annahme. Es klingt mir allzu informiert. (Im übrigen: auch ein Gothic 4 war dann ein Reinfall. Wenn das Kind erstmal im Brunnen ist...)

>>Ich bin mit dem Produkt, in Rücksicht auf dessen Entwicklungsprozess wesentlich zufrieden. Es spielt sich immer noch wie Spellforce und das ist für mich das wichtigste.<<
Das ist wohl kein Wunder, da dieses Spielfragment ja mit Sicherheit noch von Phenomic entworfen wurde. (Der lieblos eingefügte Flink McWinter mit seiner sinnentleerten Quest fühlte sich eben NICHT wie SF an.)

>>Klar waren es nur 15 knappe Stunden...<< >>...aber dafür kostet das Spiel nur 20 Euro.<<
Also 1,33¤ pro Stunde! Es kann nicht Ihr Ernst sein, diesen Preis angemessen zu finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2012 19:14:41 GMT+02:00
Jack Kabotcha meint:
"Weiterhin bestätigen mich die permanenten Hinweide auf ein SP3 in dieser Annahme. Es klingt mir allzu informiert."
Das sind Vermutungen wegen dem offenen Ende. Irgendwas MUSS ja dann noch kommen.

Das mit Flink MC Winter war wirklich extrem gestellt. Das Problem ist halt einfach, dass man alle wichtigen Chars in der kurzen Zeit einbringen musste/wollte und dann ist es halt klar, das es überladen und gestellt wirkt.

Und soweit wie ich das im offiziellen Forum mitbekommen habe, ist fast das komplette Spiel noch von Phenomic. Nach der Insolvenz war schon die Betaphase, in der es nur schlechte Kritik geregnet hat. Zu dem Zeitpunkt war das Spiel halt total verbuggt und man konnte es kaum spielen. Nordic Games hat nach dem Kauf des Titels ein halbfertiges Spiel bekommen und sie haben halt gerettet was zu retten war. (Soweit habe ich das zumindest aus dem Forum verstanden). Das bedeutet so wirklich wissen tun wir es nicht, was Nordic Games aus der Spielreihe machen wird. Ich bin mir sicher, dass der dritte Teil wieder zur alten Stärke kommt.

Für mich lohnen sich die 20 Euro auf alle Fälle. Bald kommt noch von der Community das freie Spiel hinzu und der beigelegte Editor (auf den man schon seit Spellforce 2 gewartet hat) was wiederum für mehr Spielzeit sorgen wird. Letztendlich bleibt es halt Geschmackssache.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 01:11:13 GMT+02:00
Dr. M. Kruepe meint:
Seltsam, wie sich jedes Wort aus Ihrer Tastatur wie ein offizielles Statement von Nordic Games anhört.
Ich nehme Ihnen Ihre 'Vermutungen' nicht ab.
Klar war das, was Sie Spiel nennen (ich nenne es Fragment), verbugged, es war ja bei weitem nicht fertig.
Aber Schwamm drüber. Irgendwie werden Sie mir sympathisch. Sie bewahren die Ruhe und haben Stil.

Trotzdem: ein SF3 wird es für mich nicht geben, so wie es auch kein Gothic4 für mich gab. Kaputt ist kaputt. ::seufz::

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 13:56:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 13:57:17 GMT+02:00
Jack Kabotcha meint:
Irgendwie lustig, was Sie mir alles unterstellen und ich wäre sogar froh, wenn es ein offizielles Statement von Nordic Games in Hinblick auf Teil 3 wäre.
Wenn SF3 wirklich so eine Enttäuschung wird wie Gothik 4, melde ich mich nochmal und geb Ihnen dann recht. Aber solange wir es nicht wissen, bleib mein Gewissen optimistisch und voller Vorfreude.
Und im Gegensatz zu diesem Addon werde ich im dritten Teil Fehler auch weniger verzeihen. Die Positive Wertung kommt wirklich nur daher, weil ich die Insolvenz und die Folgen daraus mitgewertet habe. Und ich finde das Spiel trotz aller Macken gelungen. Unter anderen Bedingungen, zu anderen Preisen und mit den Namen Spellforce 3 hätte ich dem Spiel auch nur einen Stern gegeben. Aber es ist halt nur ein kleines Addon, was für uns (die Fans) entwickelt wurde und nur als Überleitung zählen soll.
Ich bin froh, das die Marke (noch?) nicht gestorben ist und weiterentwickelt wird.

Für mich sind schon so viele andere gute Spielreihen untergegangen, die aus der Masse irgendwie herausstachen. Zu nennen wäre da zb. "Impossible Creatures" und "Black and White". Beides Titel die ich bis heute gerne spiele. Das war wenigstens mal eine Erfrischung zwischen den üblichen 08/15 Titel.
Was Spellforce auch (neben der normalerweise bombastischen Story) ausmacht ist halt die Mischung aus Rollenspiel und Strategiespiel. Von dieser Sorte könnte es auch ruhig mehrere Titel geben.

Mfg Jack

Veröffentlicht am 01.07.2012 18:10:59 GMT+02:00
Schulkowski meint:
wieviel haben die gezahlt für eine gute Bewertung???????????????????ßßßß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2012 18:31:23 GMT+02:00
Jack Kabotcha meint:
Tut mir Leid, aber wenn du schon kritisieren willst, dann bitte Konstruktiv wie es Dr. M. Krüpe gemacht hat, dann beantworte ich dir auch, warum die Bewertung so gut ist.

Ich verstehe aber nicht, warum die Leute heutzutage die Meinungen von anderen nicht mehr akzeptieren und es immer nur noch eine ultimative Wahrheit gibt. Nehmt es doch einfach hin, das ich mit dem Spiel zufrieden bin oder kritisiert es mit Niveau. Dann kommt auch am Ende etwas sinnvolles bei raus :)

Mfg Jack

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2012 20:35:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.07.2012 20:36:13 GMT+02:00
Dr. M. Kruepe meint:
Danke für das Kompliment. ;)
Klar gibt es keine ultimative Wahrheit.
Aber gibt es nicht eine Grenze, jenseits derer eine Sache nicht mehr als gut gelten kann?

Es ist ja nicht so, daß mir die 3 Karten keinen Spaß gemacht hätten. Im Gegenteil, ich habe mich z.B. über die Ideen mit der Teleportation und der Unsichtbarkeit gefreut. Umso größer ist aber dann die Enttäuschung, wenn diese Fähigkeiten jeweils nur ein einziges Mal eingesetzt werden können.

Es ist so, als sollte man eine Wohnung kaufen, die nur aus einem Eingangsflur besteht. Der kann noch so interessant geschnitten und reizend gefliest sein. Als Wohnung taugt der Flur nicht. Und keiner läme auf die Idee, diese Wohnung zu kaufen.
Wie Helge Schneider so richtig von 'dem Dicken' sagt: 'Aber er war Scheiße als Pferd'.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2012 21:11:14 GMT+02:00
Jack Kabotcha meint:
Das Hauptproblem ist teilweise wirklich, das sehr viel Potential verschenkt wurde, durch die kurze Spielzeit. Das ist ja auch der Grund warum ich meine, dass das Spiel perfekt wäre, wenn es 4 mal so lang wäre. Die ganzen negativen Fakten haben ja alle irgendwie was mit der kurzen Spielzeit zu tun.(bis auf die teils kindischen Kommentare am Anfang des Spiels.).

Hätte man aber mehr Zeit um wirklich alles zu erklären(zum Beispiel woher das Katzenwesen kam etc.) dann wäre alles wunderschön gewesen. Anscheinend hatten sie aber in der Entwicklung nur Zeit für diese "15 Stunden" Spielzeit (teilweise lese ich ja sogar was von 6 Stunden....) und das übel kam damit halt zusammen. Nichtsdestotrotz hat das Spiel dieses Potential und wenn Spellforce 3 hoffentlich wieder die 100 Stunden marke knackt, sehe ich kein Problem für die Zukunft.

Und der Vergleich mit dem Haus klappt nicht ganz, weil es ja feststand, dass das Spiel nur 15 Stunden Spielzeit hat :) (Quasi als wenn man dir sagt dein Haus hat nur ein Eingangsflur^^)
Man muss an dieses Spiel halt mit anderen Augen herangehen. Ich war auch einer derjenigen, der zuerst die ganze negative Kritik gelesen hat und dementsprechend unmotiviert rangegangen ist. Im Endeffekt war ich aber doch sehr positiv überrascht. Richtig epische Gefühle kamen bei mir auch auf, als ich den großen Drachen am Ende steuern durfte und dann durch die Armee von Gegner gepräscht bin. Von diesen Höhepunkt kommt man dann aber plötzlich ans Ende und dann sitzt man da und fühlt sich erstmal verarscht. Einfach weil nichts abgeschlossen ist und man eigentlich gar nicht weiß wohin die Geschichte noch gehen wird. Das kreide ich dem Spiel aber wiederum nicht an, weil es ja quasi einfach ein Übergang zum dritten Teil sein soll. (oder DLC? obwohl ich lieber Sf3 sehen möchte) und da wird sich sicherlich alles auflösen.

Man hätte aus dem Addon vielleicht aber auch lieber einen kostenpflichtigen DLC machen sollen, dann wäre die Kritik vielleicht auch nicht so hoch.....man erwartet einfach von einem Addon (was durch die Insolvenz durch musste) einfach zu viel.

Momentan spiele ich übrigens im Gefechtsmodus, der imho auch recht gelungen ist. Auch wenn mir diesmal der erste Bug im Spiel erschienen ist(Einheiten standen still und wollten sich nicht mehr bewegen), aber das konnte auch an meinem Rechner liegen, weil das bei 6 Spielern schon leicht gestockt hat. Aber dadurch das man auch den "Feind" also die Namenlosen spielen konnte, ist das schon recht interessant. Und sobald die Community das freie Spiel nachpatched hat man wieder etwas neues zum nachspielen. Insgesamt ist es also schon möglich mehr als nur diese 15 Stunden Spielzeit mit dem Game zu verbringen, wenn man denn nur möchte :)

Mfg Jack
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

2.1 von 5 Sternen (54 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (28)
 
 
 
EUR 9,99 EUR 7,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 38.463