Kundenrezension

39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Anders" zweifelsfrei, aber alles andere als schlecht!, 21. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Jazz ist anders (inkl. 3-Track Bonus-Download-EP) (Audio CD)
So, hier also mal meine bescheidene Meinung zu dem guten Stück:

Himmelblau - irgendwie ungewohnt, sollen das die Ärzte sein? Ja, sie sind es, und klingen nicht nur erwachsener, sondern auch frischer als je zuvor - ein Trend, der sich über das gesamte Album fortsetzt. Leider fehlt ein wenig die musikalische Variation. 4/5

Lied vom Scheitern - Der Beginn klingt nach einem typisch poppigen Bela-Song, der aber - vorbehaltsfrei gehört - gar nicht übel ist. Der Refrain geht dann aber eher in mitgröhlbarer Stadionrock. 4/5

Breit - ein Drogensong von Rod. Beim ersten Hören sicher gewöhnungsbedürftig, dann aber ziemlich gut (und lustig). 4/5

Lasse reden - Dieser Song dürfte mit seinem Techno-artigen fröhlichen Poprhythmus die Gemüter spalten. Ich jedenfalls bin begeistert! Inhaltlich geht es um Nachbarn, und zumindest in meinem Fall trifft Farin den Nagel auf den Kopf. Macht einfach Spaß! 5/5

Die ewige Maitresse - nun ist endgültig Rock angesagt. Es geht los mit ein paar recht ungewohnten Harmonien, spätestens im Refrain dürfte aber keiner mehr sitzen: Brettgitarren, Knüppelschlagzeug und ein toller zweistimmiger Gesang von Farin und Bela. 5/5

Junge - Ist zwar durch die Vorabveröffentlichung schon etwas "abgenudelt", aber rockt trotzdem noch. Leider für meinen Geschmack etwas zu sehr Mainstreamartig, aber trotzdem 5/5

Nur einen Kuss - ein sehr ungewöhnliches Liebeslied von Farin, erinnert ein wenig an "Omaboy". Wohl ein Experiment, was in meinen Augen nicht ganz gelungen ist. 3/5

Perfekt - der obligatorische Bela-Macho-Song. Verzichtbar. 2/5

Heulerei - wie "Maitresse", nur etwas fröhlicher. Ansonsten sind auch hier Brettgitarren und ein bissiger, mitsingtauglicher Text angesagt. So muss das sein! 5/5

Licht am Ende des Sarges - Bela distanziert sich von seinem Vampirimage. Okay, wenn du meinst Bela, aber das ist weder lustig noch sonderlich gelungen. 3/5

Niedliches Liebeslied - Moment, "Nur einen Kuss" hatten wir schon - achso, Rod versucht sich an einem 60er-Jahre inspirierten Song. Nicht übel, aber die Welt wäre ohne auch nicht schlechter. 3/5

Deine Freundin (wäre mir zu anstrengend) - Dieser Song kommt in einem leicht funkigen Discorhythmus daher, ansonsten ist es wohl genauso wie bei "Lasse reden": Love it or hate it. Ich entscheide mich wohl für love it. 4/5

Allein - Huch, ist da etwa was von "Geräusch" übriggeblieben? So klingt es zumindest, was nicht heißt dass dieser Song schlecht wäre. Eigentlich ist alles gut, vor allem der Text, es könnte nur etwas flotter zur Sache gehen. 5/5

Tu das nicht - Ein ironischer Song über die "schrecklichen" Folgen des Raubkopierens. Geht langsam los, aber steigert sich zu einem teilweise geschrienen Brettrefrain. Auch textlich sehr gelungen. 5/5

Living hell - erinnert irgendwie an "Allein" und "Porzellan" von Farin solo. Gut, aber mehr auch nicht. 4/5

Vorbei ist vorbei - ein philosophisch angehauchter Text, verpackt in eine Mischung aus Ska, 60er und Pop, was bestens funktioniert! 5/5

Wir waren die Besten - Wer hätte mit Reggae von Bela gerechnet? Also ich jedenfalls nicht, aber er tut seine Sache verdammt gut. 5/5

Wir sind die Besten - ein discoartiger Offbeat-Song von Farin, der nicht nur ziemlich gelungen ist, sondern auch verdammt rockt. Ja, so hab ich das gern. 5/5

Wir sind die Lustigsten - Rod versucht sich an einem getragenen Song mit Klavier und Streichern, der im Refrain sehr episch wirkt und mich zumindest ein wenig an Grönemeyer erinnert. So weit so gut, aber das Ergebnis ist alles andere als berauschend. Herr Gonzalez, das können sie besser! 2/5

Fazit: Die Ärzte sind im Jahre 2007 lebendiger und aktueller als je zuvor, das beweisen sie mit diesem Album eindrucksvoll! Stilistisch ist es wohl das innovativste Album seit "13" und textlich ist man deutlich reifer und ernster geworden, was aber alles andere als schlecht ist - mal ehrlich, wer nimmt es Farin Urlaub mit Mitte 40 noch ab, wenn er was von Teenagerliebe singt? Eben.
Ein paar Ausrutscher sind zwar dabei, aber das lässt sich bei 19 Songs schon verkraften, allerdings könnten fast alle Songs etwas länger sein. Auffällig ist, dass fast alle Ausrutscher von Bela und Rod stammen, die besten Songs von Farin. Also doch nur ein Farin-Soloalbum unter dem Namen "die Ärzte"? Nein, das sicher nicht, aber bedenklich ist das trotzdem. Naja, unterm Strich haben wir hier trotzdem ein verdammt gutes Album - die vielen negativen Kritiken überraschen mich, wohl nur eine zu hohe Erwartungshaltung? Ich jedenfalls kann nur eins empfehlen: Kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins