Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gleis 8 - Bleibt das immer so, 24. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bleibt das immer so (Deluxe Edition im Digipack inkl. Bonus-CD) (Audio CD)
Mit „Bleibt das immer so?“ ist das Debütalbum der Band Gleis 8 erschienen, dabei haben alle Mitglieder schon einige Zeit im Musikgeschäft auf dem Buckel. Populärstes Mitglied ist eindeutig Sängerin AnNa R., die mit Rosenstolz schon die größten Hallen der Republik füllte. Auch wenn mit bewusst ist, das Gleis 8 mehr ist als nur die neue Band von AnNa (was auch sehr schön auf dem Aufkleber auf dem Album zu lesen ist, denn hier steht: Die neue Band MIT AnNa R.), wird sich dieses Album einige Vergleiche zu ihrem früheren Duo gefallen lassen müssen – doch diese fallen keinesfalls negativ für Gleis 8 aus!

Das zeigt sich beispielsweise schon bei den Texten, die in den letzten Jahren bei Rosenstolz schon fast klischeemäßig zu gesungenen Lebenshilfesitzungen wurden. Allgemeinplätze oder leere Worthülsen findet man hier kaum, dafür echte Gefühle, die Frage nach Aufbruch und Änderung oder auch mal die Kritik am Verkauf seiner Integrität.

Und auch musikalisch ist das Album sehr gut produziert, hier wird handgemacht Musik gemacht und mit vielen Instrumenten wunderschöne Klangwelten geschaffen. Dabei sind neben den klassischen Bandinstrumenten wie Gitarre, Bass, Schlagzeug und Tasten noch andere zu hören, öfters mal eine Harfe, gerne auch eine einsame Geige oder – besonders gelungen – wunderschöne Blechbläser. Oft sind auch sehr melodische Backing Vocals eingebaut, die Bridges sehr spannend gestalten. Die Melodien sind eingängig, ohne flach zu wirken, die Arrangements haben eine einheitliche Linie, ohne langweilig zu werden. Doch im Einzelnen:

„Ändern“ fängt leise mit Harfenklängen an, schwillt dann immer wieder auf und ab, unterlegt AnNas Stimme mal mit Geige, mal mit satten Bandsounds und melodischen Backing Vocals der restlichen Bandmitglieder und stellt textlich die Frage nach Änderungen, ohne sich selbst zu verlieren.

„Diese Chance“: Hier geht es mit mehr Power und Mut zum Experimentieren weiter, begonnen wird mit elektronischen Klängen, die im weiteren Verlauf von den anderen Instrumenten und Trompeten ergänzt werden. Der Refrain ist mit seiner eingängigen und rhythmischen Melodieführung bestens zum laut Mitsingen im Auto geeignet.

„Wer ich bin“: Die ersten Singleauskopplung besticht durch einen sehr einfühlsamer Text, eine harmonische, etwas melancholische Melodie. Der eingängige Refrain, der nur aus wenigen, variierten Textzeilen besteht, machen diesen Song zum ersten Highlight des Albums und zur idealen Wahl, um das Album zu repräsentieren.

„Eine Sekunde“: Eine wunderschöne Gänsehautballade, die von Frau R. intensiv und eindringlich gesungen wird – was sie auf dem gesamten Album beweist, hier aber besonders deutlich wird. Sparsam instrumentalisiert, ein Klavier im Vordergrund, unterstützt von leisen Gitarrenklängen, einem Akkordeon und einer Trompete, dazu ein trauriger, gefühlsbetonter Text. Ein Hammer-Song!

„Geh nicht“ ist eine Hymne ans Durchhalten, alles wirkt stimmig und warm, die Instrumente spielen harmonisch zusammen und steigern sich weiter, bieten AnNa Raum, die schlichte Melodie spannend wirken zu lassen.

„Bleibt das immer so?“ ist der Titelsong des Albums und hat einen ähnlich eingängigen Refrain, der lediglich aus dieser einen Zeile besteht, durch die gut vorgetragenen Strophen in seinen Kontext gesetzt wird, beschreibt, wie festgefahren man in seinem Leben oftmals ist. Typischer Bandsound und eine spannende Melodieführung – ein sehr rundes Stück!

„Alles ohne dich“ beginnt mit rockigen Gitarren, während der Strophen steht AnNas Gesang im Vordergrund, ist aber interessant instrumentalisiert und zeigt die Kreativität der Band, einen eigenen Sound zu empfinden. Vielleicht nicht der stärkste Song des Albums, aber auch diesen höre ich gern.

„Ich lieb dich nicht“ schlägt dann wieder leisere Töne an und sagt, dass es manchmal schwerer ist, jemanden nicht zu lieben. Er erzählt vom Scheitern des Verliebtseins, ist eine Entschuldigung an den Liebenden und dabei aber herrlich unkitschig und ehrlich. Auch hier ist mit Tasten und Geige ein wunderschöner Rahmen geschaffen.

„Hier“ kann mit seiner hübschen Melodie punkten, auch hier wurde mit einem abwechslungsreichen Sound für eine ansprechende Kulisse für Gesang und Text geschaffen, der nicht alltäglich ist und den eigenen Stil von Gleis 8 repräsentiert.

„Teufel“ ist der rockigste, der auffälligste Song des Albums, der Gesang ist ziemlich rotzig, trotzdem ist auch hier eine harmonische Melodie zu finden. Hier wird mal so richtig geklotzt, nicht gekleckert, Der Text ist eine klare Absage an alle, die sich selbst aus Gier verkaufen und ihre Ideal verraten. Für mich einer der Top-Songs des Albums.

„Liebe ohne Gewähr“: Hier ist der Einsatz der Geige recht dominant und bringt eine klare Linie in den Song, lässt ihn fließend und eingängig wirken, bis sie zur zweiten Strophe kurz von Gitarre und Harfe abgelöst wird. Auch textlich wird hier wieder auf hohem Niveau gearbeitet, ebenfalls ein sehr starker Song.

„Zeit“ besticht durch einen prägnanten Beat, bleibt aber in seiner Wirkung ruhig und sehr dynamisch, wallt auf und ab, AnNas Stimme leicht verzerrt, immer neue Instrumente und kleine Melodien sind Markenzeichen dieses Song, der am Ende noch einmal auffährt und das Album gekonnt abschließt.

In der Deluxe-Version sind noch einmal fünf Lieder in einer Akustik-Version zu hören. Diese wurden teilweise in ein völlig neues Gewand gesteckt und zeigen sich von einer anderen Seite.

„Bleibt das immer so“ reduziert sich häufig auf ein prägendes Instrument, mal auf die Harfe, mal auf Klavier oder Gitarre, auch das hier hervorstechende Saxophon sorgt für eine ruhige, sehr angenehme Stimmung.

„Teufel“ beginnt in dieser Version mit Blechbläsern, die sich durch die gesamte Instrumentalisierung ziehen, in der auch mal ein Xylophon zuhören ist. So entsteht ein chilliger, relaxter Eindruck, der aber nicht weniger packend ist.

„Geh nicht“ ist hier eher eine Ballade als ein rockiger Song, der eingängige Refrain büßt dabei aber nichts ein. Die vielfältigen Instrumente spielen auch hier perfekt zusammen.

„Liebe ohne Gewähr“ bekommt durch das anfängliche Saxophon und AnNas Gesang einen sehnsüchtigeren Ausdruck, hat passenderweise im Refrain dann auch ein wenig Seefahreratmosphäre.

„Wer ich bin“ wird hier vom Einsatz des Klaviers getragen, begleitet von Gitarre und Harfe. Der Text kommt in dieser Version sehr gut zur Geltung.

Bei Amazon gibt es noch zwei exklusive Songs zum Downloaden, ein ganz neuer sowie eine Acapella-Version von Zeit.

„Wenn ich könnte“: Ein rockiger Titel, der von der anfänglich prägenden Gitarrenlinie auf das Schlagzeug als führendes Instrument umschwenkt. Die vielen Wenns und Vielleichts des Lebens werden im Text verarbeitet.

„Zeit“ ist in seiner Acapella-Version mal etwas ganz anderes. AnNas Stimme mit einem Halleffekt versehen, dem zur Seite gestellt nur ein Herzschlag und im Refrain leichter, sanfter Backgroundgesang. Ein interessantes Experiment, aber sehr gelungen.

Wer jetzt noch zwei Songs mehr möchte wird bei iTunes fündig. Zum einen kann man dort den komplett neuen Song "Clown" und den Albumtrack "Alles ohne dich" in einer Klavier Version downloaden. Beide Songs gibt es allerdings so nur dort.

"Clown": Der Song beginnt mit einem dominaten Schlagzeug, welches den Track mit rhythmisch begleitet. Die restliche Intrumentalisierung belibt hier eher im Hintergrund was AnNas Stimme hier deutlich in den Vordergrund rückt.

"Alles ohne dich (Klavier Version)": Wie der Zusatz schon verrät ist der Song hier auf Klavier und Stimme reduziert. Im Refrain wird AnNa dann im Backround von einer männlichen Stimme unterstützt was zu dieser Version gut passt.

Die Verpackung ist in ein hübsches Digipack, das von Rocket & Wink gestaltet wurde. Die Farben wirken warm und erdig, das Motiv des Mannes mit Hut und Koffer ist nicht nur auf dem Cover, sondern auch im Inneren (und im Video) zu finden. Das Booklet besteht aus dickem, griffigen Papier und enthält neben sämtlichen Songtexten auch sehr schöne Fotos der Band.

Ein wirklich tolles Album, das klassischen Bandsound mit vielen eigenen Elementen und Sounds verbindet, gelungene Texte und schöne Melodien miteinander verwebt. 12 wirklich gute Songs, nicht überproduziert mit tollem, klaren Gesang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]