Kundenrezension

301 von 330 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bose macht es richtig., 17. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Bose ® SoundLink ® Mini Bluetooth ® Speaker, silber (Elektronik)
Warum macht Bose alles richtig für mich?

Nun, bevor ich darüber rumschwadroniere, eine kurze Erläuterung was meine Erwartungen/Anforderungen sind:

1. Ein hochgradig mobiles, tragbares Gerät
(Hochgradig mobil bedeutet für mich, dass es per langlebigen Akku betrieben wird und fast in die Hosentasche einer Baggy-Jeans passt).

2. Verbindung per Bluetooth
(Soll mit allen meinen tragbaren und nicht tragbaren Geräten drahtlos verbunden werden können. AUX ist mir vollkommen schnuppe, weil ich draußen keine Kabel rumwerfen will und wozu habe ich drinnen meine Soundanlage?!).

3.Stabiles Gehäuse, hochwertig, was nicht gleich umkippt oder umweht
(Ich könnte hier jetzt seitenweise über Klangkörper schreiben...lass es einfach mal. Es soll Gewicht haben und hochwertig wirken und sein.)

4.Gebrauchstauglichkeit
("Intuitiv" wäre ein Begriff des Marketings, ich nenne es Gebrauchstauglichkeit und mache es den Geräteherstellen sogar leicht: Ich möchte eine hohe Gebrauchstauglichkeit, durch wenig "Knöppe" und Zusatzschnickschnickschnack. Das Teil soll Musik abspielen, keinen Kaffee kochen können).

5.Guter Akkustik
(So jetzt kommen wir zu dem interessanten Punkt. Ich erwarte einen sehr guten subjektiv-guten Sound für ein Gerät, welches !genau! alle vorherigen Anforderungen entspricht.
Klingt banal, angesichts der vielen negativen Bewertungen hier aber anscheinend doch nicht. Gefühlt, hatten hier einige Käufer die Erwartung, dass aus dem kleinen Lautsprecher der Sound einer "Line-Source"-Anlage für 200.000€ rauskommt...ähm ja, nein.

Also um es nochmal zu betonen...keine Kabel, winzig klein, lange Akkulaufzeit, guter Sound für ein winziges Gehäuse, Punkt.
Hupps! Wer hätte es gedacht...unter dieser Betrachtung fallen hier 80-90% der negativen Bewertungen pauschal durch, weil Äpfel mit Birnen verglichen wurden (dazu später mehr).

Soooo, kommen wir mal zu meiner Bewertung:

zu "1. Ein hochgradig mobiles, tragbares Gerät"

Absolut erfüllt. Der Akku hält ca. 7 Stunden, außer man dreht das Teil bis Meppen auf, dann wird die Laufzeit sicherlich um 1-2 Stunden nach unten gehen. Tragbar? Wiegt zwar gefühlt eine Tonne für die Größe, aber sollte noch in eine große Baggy-Pants passen^^.
5 Points.

zu "2. Verbindung per Bluetooth"
Alles was nicht bei drei aufm Baum war (iOS, Android, Windows), wurde damit gekoppelt und funktionierte Problemlos. Die Verbindung war durchgängig stabil. Dabei habe ich allerdings auch keine Entfernung > 15 Meter getestet. Wer vorhat, das Ding in einer Turnhalle aufzustellen und zum anderen Ende rennt wird vermutlich enttäuscht werden...-.-
Das Gerät speichert bis zu 6 Geräte ab, kommt +1 dazu, wird das am wenigsten verwendete Gerät wieder rausgeworfen. Alles relativ egal, die Koppelung dauert so oder so nur wenige Sekunden und ich habe auch nicht vor das Gerät mit 4 Quell-Geräten zum DJ-Pult umzufunktionieren.

5 Points.

Zu "4.Gebrauchstauglichkeit"

Ja ähm...6 Knöpfe, also überschaubar. An/Aus, Leiser/lauter, Bluetooth, Aux, Mute. Alles was mein Herz begehrt. Wer hätte es gedacht, wenn man auf An/aus drückt..schaltet es sich An..ODER Aus Wahhnnsinn. Leiser/Lauter ist auch Erwartungskonform, mit dem Bluetooth-Button schaltet sich das Gerät in den "Man darf mich jetzt suchen"-Modus oder in den "Habe dich gefunden, du darfst jetzt Musik abspielen" -Modus. Ich beschreibe das extra so..ausführlich, weil doch einige arrgggee Probleme damit hatten.

Was allerdings doch zu bemängeln ist: Dass Gerät besitzt eine Armada an Batterie-Spar-Modi. Also nach x-Minuten ohne Nutzung = aus. Nach x-Minuten ohne Bluetooth = aus, und nach X-Tagen ohne jegliche Nutzung = Nur durch anschließen an Stromquelle wieder re-animierbar. Das ist nicht sofort ersichtlich, stört mich aber auch nicht, ganz im Gegenteil, ich will ja eine lange Akkulaufzeit haben.

4.5 Points.

zu "5.Guter Akkustik"

Ok, dass ist wohl das wichtigste. Gemäß meinen Anforderungen (s.o.) hat das Teil für mein Empfinden...einen BOMBEN Sound. Macht man eben NICHT den Fehler und vergleicht hier Äpfel mit Birnen, ist der Sound aus dem Lautsprecher der ausgewogenste Klang, den man meiner bescheidenen Meinung nach, aus so einer kleinen Kiste rausholen kann. Da gibt es eigentlich nicht mehr viel mehr zu sagen.

Man sollte einige Dinge beachten, wenn man die kleine Box aufstellt:

1. Der Sound, der aus der Gerät kommt ist gerichtet. D.h. befindet man sich nicht im "Schallkegel" leidet die Qualität der Musik deutlich.
2. Der Sound ändert sich, je nachdem ob das Gerät frei im Raum, oder an einer Wand steht. Ich empfehle, das Gerät dort zu platzieren, wo es an einer Wand, oder in einer Ecke steht. Aber auch ohne Wände ist der Sound sehr volumig und ausgewogen.
3. Man wird es nicht glauben, aber manche Leute, haben die Lautsprecher falsch herum gedreht...das Bose-Logo muss zu einem zeigen! -.-
4. Der Abstand zu der Box sollte nicht zu groß sein (also Turnhalle fällt wohl doch aus), alles zwischen 2-10 Meter wird aber voll abgedeckt.

Wunderbar, erfüllt also meine Anforderungen. Weder will ich eine Turnhalle beschallen, noch erwarte ich klistallklare Hoch, Mittel oder Tieftöner, die meine 2000€ Anlage übertreffen oder gleich kommen..

Diese paar Punkte sind keine höhere Quantenphysik, sondern eigentlich logisch erschließbar und selbsterklärend.

Nun zu der Soundqualität. Ich habe mehr oder weniger aus allen Musik-Genres was abgespielt. In der mittleren Tonlage und mit mittlerer Lautstärke spielt der kleine eigentlich alles in sehr guter Qualität ab. In Anbetracht der natürlichen Einschränkung (Chassis etc.) hat Bose "alles richtig gemacht". Ein Großteil der Musikstücke klang angenehm. Zu einem schrebbeln kommt es eigentlich nie und der Bass erscheint mir genau richtig.

Für den Laien sei gesagt: Natürlich wird hier etwas "gezaubert", was nicht ganz koscher sein kann. Das System schneidet den Bass stellenweise hart ab, was man merkt, dreht man die Musik ganz auf und ganz leise. Trotzdem, wir bleiben bei den Anforderungen (s.o.) und dafür hat Bose einfach den besten Mittelweg gefunden.

Ich bin vom Sound absolut begeistert! 5 Points.

Insgesamt also auch eine 5!

So kommen wir zum Schluss nochmal zu einigen Kritikpunkten aus anderen Rezensionen..

1. Keine Fernbedienung..
Überlegen wir nochmal wozu wir das Gerät brauchen...achja! Draußen im Park, zum sitzen oder Grillen.. wie praktisch es sich dabei erweist ständig auf eine kleine Mini Fernbedienung aufpassen zu müssen stelle ich mal in Frage. Und wozu haben wir nochmal das Smartphone mit dem Gerät gekoppelt?!

2. Extra Lautstärkeregler am Gerät
Unverständlich für mich, dass das kritisiert wird...so habe ich doch wenigstens die Wahl, ob ich nun direkt am Gerät oder vlt. 10 meter weit weg am Smartphone die Lautstärke regeln möchte?!

3. Schutzgitter (Bose-Logo) ist empfindlich
MEIN GÜTE...also mal ehrlich...die gleiche DIskussion gibt es auch bei Smarthpones "Waaa ich hab soviel Geld ausgegeben, waaa ich will da keine Kratzer dran haben waaa". ES IST EIN GEBRAUCHSGEGENSTAND (Party, Strand, Park und so..ihr wisst schon) und kein "Ey Digger, guckst du, geiles Teil?"-Ich-Stells-Ins-Regal-Gerät. Also entweder passt man darauf auf und hey ja das klappt sogar, oder man lebt damit. Ansonsten ist es eben genau wie bei Smartphones, das gejammere und geschreie hört nach spätestens 2 Monaten in den Foren auf, spätestens, wenn man in eigener Doofheit das Teil gegen ne Tischkante geknallt hat.

4. Zu basslastig und dumpf

Zu basslastig...zu basslastig für was? Für welche Musik, welche Stück, welche Lautstärke, wo stand das Gerät?! Achja...dass schreiben die meisten dann ja wieder nicht. Für mein empfinden ist der bass gerade perfekt. Ich reisse die Lautstärke aber auch nicht bis Meppen auf, wobei der Sound selbst bei Musikgenre "Hardcore" immer noch annehmbar klingt. Wichtig ist zu beachten, was ich weiter oben zu Soundqualität gesagt hatte, dann kann nichts schiefgehen. Achja...der Bass ist NICHT simuliert, sondern real messbar. Aber es stimmt, es gibt Subfrequenzen, die unter gehen, aber es ist immer noch um Welten besser geregelt, wie die Konkurrenz es macht.
"Zu dumpf"...ich hab keine Ahnung, ob die Leute nur schlechte Mp3-Formate haben oder so, aber zu dumpf ist hier gar nichts zu hören bei mir. Vielleicht, sollte man mal den Kopp Richtung Lautsprecher drehen..!

5. Ladeschale wirkt billig
Ja das stimmt...ich hätte mir jetzt auch eher eine gold-ummantelte Platin-Schale gewünscht, aber eine aus Plastik mit Gummifüßen...kann man seinen Jungs ja nicht vorzeigen sowas...ist klar.
Das Teil erfüllt seinen Zweck, das sollte doch wohl reichen.

So einige Anmerkungen, bevor man das Teil kaufen will:

Hört es euch erst an. Ich sage es nicht, weil ich denke, ich stehe nicht zu dem was ich geschrieben habe, sondern weil der Klang einfach bei jedem unterschiedlich wahrgenommen wird. REIN physikalisch, kann ich euch versprechen, macht das Teil schon mal alles richtig. Hört es euch aber bitte nicht im überfüllten Mediamarkt am Samstag Nachmittag an...eher ein ruhiges Plätzchen eben. Und vergesst das Youtube-Demo-Zeug. Bis dass bei euren Ohren angekommen ist, wurde das x-mal codiert und decodiert, also verfälscht.

Hier nochmal ein guter (geschriebener) Test, inkl. ein paar physikalischen Details: [...]

So ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen nochmal vom Kauf überzeugen (oder eben nicht)! Ich habe viel Spaß mit dem kleinen Ding und ihr vlt.ja auch bald ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.02.2014 15:16:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.02.2014 17:26:55 GMT+01:00
Julian Rahe meint:
Der Link über den externen Test wurde abgeschnitten, hier nochmal: http://www.avguide.ch/testbericht/5_stradivari-oder-schnurregige-bose-soundlink-mini-bluetooth-lautsprecher

Veröffentlicht am 20.02.2014 13:38:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.02.2014 13:40:30 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2014 00:57:38 GMT+01:00
Julian Rahe meint:
Wie kommen Sie darauf, dass ich nur "techno-BUM-BUM" höre? Anscheinend haben Sie mich missverstanden, gerade "techno-BUM-BUM" hören sich über diese Boxen nicht so gut an, eben weil der Bass je nach Musikstück und Subfrequenzen hart beschnitten werden (ich habe lediglich zu Testzwecken mal etwas basslastige Musik "aufgelegt".) Ich höre darüber eher Jazz, Klassik oder auch ein paar aktuelle Pop/Rock Stücke und da hört sich der Sound ausgezeichnet an.

Veröffentlicht am 13.04.2014 14:26:24 GMT+02:00
Eine großartige Rezension, kann ich nur bestätigen!

Veröffentlicht am 26.05.2014 15:08:26 GMT+02:00
Electro - Fan meint:
Das entspricht genau meinen Erfahrungen mit dem Gerät. Besser kann man das nicht auf den Punkt bringen!

Veröffentlicht am 29.05.2014 16:43:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2014 16:48:45 GMT+02:00
" Achja...der Bass ist NICHT simuliert, sondern real messbar. "

kannst ja mal die Frequenzen messen. Ich befürchte aber stark, der Tiefbass ist nicht echt bzw. ein alter psychoakustischer Trick (zB. srs truebass, Roland MA-15D... ).
Das Problem bei Bose ist (wie beim Soundlink 2) dass sich der Effekt nicht abschalten lässt und zudem noch stark übertrieben angewendet wird. Das Gewummer beim Soundlink ist jedenfall oft nervig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2014 19:41:03 GMT+02:00
Julian Rahe meint:
Das wurde mir bereits abgenommen: http://www.avguide.ch/testbericht/4_stradivari-oder-schnurregige-bose-soundlink-mini-bluetooth-lautsprecher

"Doch nun zum fast Unglaublichen: Der Bass reicht bei leisem Pegel (unterste Kurve) ohne Abfall bis rund 70 Hz, und zwar mit „echten“ und nicht mit sogenannten „Pseudo-Bässen“."

Ich wüsste zudem keinen Grund, warum man (selbst wenn es vorhanden wäre) dieses abschalten sollte, wenn der Sound entsprechend den Anforderungen (eben keine HIFI-Anlage) sonst soweit passt.

Veröffentlicht am 10.06.2014 17:57:22 GMT+02:00
Jin meint:
Sehr gute Rezension!

Unterhaltungswert 10 Bonus-Points ;)

Veröffentlicht am 18.06.2014 15:28:42 GMT+02:00
quristen meint:
Danke für diese großartige Rezension - konnte mir das Grinsen nicht verkneifen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2014 10:09:59 GMT+02:00
Julian Rahe, deiner Rezension ist nichts hinzuzufügen.
Mein erster Test (Livestream von Klassikradio) hat mich gleich beim ersten Ton schier vom Stuhl fallen lassen. Ausgewogener Klang... Was soll man dazu noch sagen. Das Gerät ist jeden Euro wert.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (766 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (648)
4 Sterne:
 (74)
3 Sterne:
 (25)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
EUR 199,95 EUR 165,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.299