Kundenrezension

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fetter Groschenroman, 17. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Junge, der Träume schenkte (Taschenbuch)
Zuerst: ich kann das Buch nicht zum Kauf empfehlen. Wahrscheinlich findet es sich in der nächstgelegenen Bibliothek, da bleibt wenigstens der Ärger über den Kaufpreis aus.
Die deutsche Übersetzung des italinische Titels "die Bande der Träume" mit "Der Junge, der Träume schenkte" gibt das Problem ganz gut wieder: es werden Erwartungen geschürt, dieses Buch habe irgend etwas mit Entwicklung zu tun, sogar mit der Entwicklung von Phantasie. Aber es entwickelt sich so gut wie gar nichts.
Die Protagonisten sind recht eindimensional geschildert, Charakterspielräume sind von vornherein angelegt, reifen aber nicht mit der Zeit. Um Träume geht es gar nicht, bestenfalls um den Traum des Jungen, mit seiner Liebe vereint zu werden - der über die gefühlten 1000 Seiten seiner Erfüllung harrt. Ansonsten soll Christmas angeblich so gute Geschichten erfinden und erzählen, dass ganz Amerika von ihnen fasziniert ist. Mit Verlaub: was der Autor seiner Leserschaft da zumutet, ist schon sehr dreist. Bei keiner dieser Stories ist nachvollziehbar, dass ein Gangster dadurch von seinen Mordplänen geläutert wird oder ein Underdog seinen letzten Dollar hergibt, um diesem Flachsinn auch noch einen Sender zu finanzieren. Völlig klischeehaft, langweilig, weltfern. So habe ich die Passagen irgendwann quergelesen und schließlich ganz überblättert. Das hätte ich besser mit dem ganzen Buch tun sollen. Da ich das nicht getan habe, kann ich es hier wenigstens guten Gewissens verreißen.
Und wieso doch zwei Sterne? Weil der Autor es grundsätzlich wirklich gut versteht, einen Spannungsbogen aufzubauen, Kapitel genau dann enden zu lassen, wenn man auf deren Fortgang gespannt ist, dann aber gern mit dem nächsten Kapitel weiterzulesen, weil das der Fortgang der Episode ist, bei der mir das drei Kapitel zuvor ebenso erging...
Das funktioniert aber leider nur im ersten Drittel des Buches. Der Spannungsbogen hat dann keine Spannung mehr und wird von den Fehlern und Ungereimtheiten der Darstellung völlig neutralisiert.
Die "Liebesszenen" sind himmelschreiend stereotyp, die "Erotik"-Szenen mechanisch - hier habe ich teilweise herzlich über die blöde unangemessene Schreibe gelacht - wer das Buch liest, wird "kosten", was ich meine. Eine Darstellung der Gewaltszenen habe ich so platt nicht mehr gelesen seit der Lektüre von "Gruselkrimis" in meiner Jugendzeit.
Und dort bei den Groschenromanen wäre wohl auch der beste Platz für diesen "Roman".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.01.2014 16:24:08 GMT+01:00
pe meint:
Hätte ich die Rezension nur mal vorhher gelesen. Kann ich komplett unterschreiben...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (937 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (574)
4 Sterne:
 (132)
3 Sterne:
 (62)
2 Sterne:
 (60)
1 Sterne:
 (109)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 12.606