Kundenrezension

179 von 189 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine 1800 mAh, sonst gut, 16. Juni 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weiss LP-E6/LPE6 Li-Ion Akku (7,4 V, 1600 mAh, Infochip) für Canon EOS 7D 60D und 5D Mark II (Zubehör)
Nachtrag (21.6.2012): Diese Rezension bezieht sich auf einen Weiss LP-E6, der damals noch mit 1800 mAh betitelt wurde. Die Akkus funktionieren übrigens (nach ca. 1 1/2 Jahren) immernoch einwandfrei. Hier die (sonst unveränderte) Rezension:

Ich habe mir drei Akkus bestellt und sie funktionieren in meiner 5D Mark II mit Batteriegriff nahezu einwandfrei, auch die Registrierung etc. funktioniert. Manchmal wird einer von den Akkus nicht erkannt, dann nehme ich ihn raus, lege ihn erneut ein und dann geht's meistens.

Als Elektrotechnik-Ingenieur interessierte mich natürlich die tatsächliche Kapazität der Akkus, die ich dann auch mit einem geliehenen ALC 8500 Expert gemessen habe.
Kurz: Keiner meiner drei Akkus hat im Ansatz die angegebenen 1800 mAh erreicht.

Geladen habe ich zuerst mit dem original Canon Lader, entladen mit 650 mA und einer Entladeschlussspannung von 6,2 V. Zwei der Akkus hatten nach einigen Ladezyklen etwa 1500 bis 1525 mAh, der dritte etwa 100 mAh weniger. Mein original Canon LP-E6 Akku kam unter gleichen Testbedingungen auf 1750 mAh.
Die Weiss Akkus haben eine typische Entladekurve, die Spannung bleibt bis kurz vor Ende über 7,1 V und knickt dann schnell ein, während die Spannung an meinem Canon Akku bereits nach der Häfte der Entladezeit unter 7,1 V und nahezu linear bis auf 6,2 V fällt.

Der Canon Lader hat die Akkus allerdings nicht voll geladen, durch Laden des Akkus mit dem verwendeten ALC 8500 (Lade-/Entladegerät) kam ich bei meinem besten Weiss Akku auf eine Kapazität von 1575 mAh (50 mAh mehr als mit dem Canon Lader).

Selbstentladung, Kapazitätsverlust über viele Ladezyklen und Verhalten bei niedrigen Temperaturen habe ich bisher nicht ausgiebig getestet; ein Akku der ca. 1 Woche herumlag hatte 2-3% seiner Ladung verloren, was ich für einen guten Wert halte.

Im Großen und Ganzen bin ich mit den Akkus bisher sehr zufrieden; würde Weiss die Kapazität mit 1550 mAh angeben, hätte ich klar 5 Sterne vergeben. Ansmann macht hier deutlich ehrlichere Angaben.

PS: Noch ein Tipp für Bastler: Um den Akku an das Universalladegerät anzuschließen, habe ich Entlöttlitze etwas breiter gezogen und dann mit Lötzinn verzinnt. Diese passt dann gut in die beiden Kontakte, die beiden Enden habe ich anschließend auf einer kleinen Platte mit Heißkleber fixiert, so dass ich den Akku bequem auf die Platte legen und in die verzinnten Litzenenden schieben kann.

Nachtrag (23.6.2011):
Aufgrund eines Posts im DSLR-Forum möchte ich noch auf einen Sachverhalt hinweisen:
Da die Entladekurve der Weiss Akkus nicht wie beim Canon Akku linear verläuft, die Kamera aber die Restkapazität vermutlich über die Leerlaufspannung ermittelt, kann es bei den Weiss Akkus vorkommen, dass diese erst sehr gut halten, kurz nach Erreichen der 30% Marke aber bereits leer sind. Dies ist keinesfalls ein Defekt der Akkus, die Kamera ist schlicht auf die Entladekurve der Canon Akkus eingestellt und kann daher die Restkapazität der Weiss Akkus nicht korrekt ermitteln.

Praktisch heißt das: Wenn bei einem Weiss Akku nach 700 gemachten Fotos noch 30% Ladezustand angezeigt wird, darf man nicht davon ausgehen, dass noch ca. 300 Fotos gemacht werden können. Dies wäre zwar rechnerisch korrekt, aber der Akku ist dann so gut wie leer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.06.2011 13:12:20 GMT+02:00
Hervorragende Rezension! Danke.

Veröffentlicht am 26.12.2011 09:56:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.12.2011 10:00:23 GMT+01:00
Ich verstehe die Angabe um 1800 mAh nicht. Angegeben ist der Akkus mit 1420 mAh, da erscheint es mir selbstverständlich, dass er keine 1800 mAh schafft. Ganz abgesehen davon, dass Canons Original LP-8 nur 1080 mAh schafft, also weniger als der Weiss-Akku.

Ups. Also ein Nachtrag: Die Rezension bezieht sich auf einen anderen Akku und erscheint lediglich beim Weiss W-Can LP-8. Für den LP-6 sieht die Bewertung wohl anders aus. Ich verwende den Weiss W-Can LP-8 nun schon länger und er arbeitet ohne Probleme und ist in der Nutzungsdauer mit dem Original sehr wohl vergleichbar. Mein Hinweis sei also für die LP-8-Nutzer gedacht.

Veröffentlicht am 18.04.2014 18:04:28 GMT+02:00
cOOling meint:
Tolle Rezension, sehr ausführlich!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 42.932