ARRAY(0xa9bbb9a8)
 
Kundenrezension

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Überrascht., 6. Juni 2012
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Magnat Edition BS 30 300mm geschlossener Gehäusesubwoofer (800 Watt) schwarz (Elektronik)
Bevor ich mir diesen Subwoofer geholt habe, habe ich von so vielen gehört das es nur Müll sei und so. Dieses Gerücht möchte ich hiermit mal ganz schnell aus der Welt schaffen. Weil ich auch dachte das der Woofer zu klein ist und nix bringen wird. Aber für seine Größe und Belastbarkeit und dem Preis kann ich nur sagen TOP!
Zurzeit ist meine Endstufe so eingestellt das ich den Woofer mit nur ca. 100 Watt (Sinus) betreibe und das geht schon gut ab. Habe es mal mit Max versucht, dann wirds nur noch Böse. Kleiner Minuspunkt: bei mehr als 350 Watt (Sinus) ist leider schluss, weil dann wirds kratzig. Aber Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.01.2013 15:28:24 GMT+01:00
KiLlA meint:
mahlzeit weißt du was dieser woofer für eine schwingspule hat ?

Veröffentlicht am 19.06.2013 17:02:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.07.2013 23:56:43 GMT+02:00
ImLyRiX meint:
Dieses Gerücht das so etwas Müll ist ist leider kein Gerücht . Sorry aber Leute die sagen AUna Magnat und Co seien noch so Super haben einfach noch nie eine gute Anlage von was weiß ich Kicker, DD oder Smd gehört und dann noch diese Angaben von 800 Watt und mehr für 50 Euro sind schlicht und einfach totaler Müll aus der tröte hier werden wenn überhaupt 50echte Watt Rms rauskommen. ich will damit niemand beleidigen oder sonstwas aber es ist nunmal so Freunde

Achtja für Leute die Denken das ich keine Ahnung hab Bei mir spielen 4 sundown sa-8 V2 im Kofferraum an einer hifonics collosus x4 einfach mal googlen ;)

Veröffentlicht am 28.07.2013 07:35:52 GMT+02:00
Bei 350W Sinus fließen bei 12V Netzspannung knapp 30A. Das hält kein Bordnetz aus. Solche Leistungsangaben sind so genannte "Bauernfängerei". Wer einen Funken Verständnis von E-Technik hat und ein bisschen dividieren kann, kann sich das durch Umstellen des altbekannten Gesetzes "P=U*I" (dann also I=P/U) selbst ausrechnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2013 15:21:32 GMT+02:00
Fabian Meier meint:
Du hast vollkommen recht. Auch wenn diese Wattangaben sowiso kompletter Irrsinn sind - Watt sagen dir nur wie viel Leistung ein Lautsprecher braucht - aber nicht wie viel Leistung er bringt. Am Wichtigsten ist die Abstimmung von Gehäuse auf Lautsprecher - aber das muss ich dir eh nicht sagen ;-)

Veröffentlicht am 08.08.2013 16:22:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2013 23:16:35 GMT+02:00
Na bei dem Ding hier bezweifle ich, dass da resonanztechnisch großartig was abgestimmt ist. Muss aber bei einem geschlossenen System auch nicht. Da zählt nur ordentlicher Verstärkerbumms. Wie das dann klingt steht auf einem anderen Blatt, aber zumindest wird es laut.

Ich habe mir vor ca. 20 Jahren eine Reflexbox gebaut, mit zwei 27cm-Treibern, die, in Reihe geschaltet, mit 4Ohm Gesamtwiderstand, an einer Zwischenwand gegeneinander im push-pull-Prinzip arbeiten. Hintere Kammer geschlossen (zur Sicherstellung der Elastizität, dass nichts auseinanderfliegt), die vordere Kammer ist als Bassreflexsystem gebaut. Natürlich habe ich die hintere Kammer hermetisch abgedichtet. Gedämpft sind die Kammern mit 5cm hohem Noppenschaumstoff. Die beiden Reflextunnel (primitive 75er HT-Abflussrohre) habe ich in der Länge mit Sinusgenerator und Multimeter mit der Gehäuseresonanzfrequenz abgestimmt. Natürlich habe ich sie trompetenförmig aufgeweitet damit keine Luftgeräusche entstehen. Denn das Ding verschiebt ordentliche Luftmassen! Bereits bei Zimmerlautstärke pustet es Kerzen aus. Wenn ich mittels Generator 20Hz anlege, spürt man die Vibrationen der Luft an den Härchen auf den Unterarmen und die Blätter der Zimmerpflanzen zittern. DAS nenne ich einen "Tieftöner"! Watteweicher Bass mit ordentlichem Schalldruck bis unter die psychoakustische Wahrnehmungsfrequenz. Bass, den man hört UND spürt!

Und dabei ist die Kiste gar nicht allzu groß. Außenmaße: 50x44x40cm.
Betreiben tue ich sie mit einer 12V-MOSFET-Endstufe, damals bei "Westfalia Technica" gekauft ;o) (gibts die eigentlich noch?), von 25x21x5cm und 2,6kg Gewicht, bei der ich beide Stereo-Endstufen gebrückt als Mono-Endstufe geschaltet fahren kann ... was ich auch tue. Am Eingang kann ich einen Tiefpassfilter zuschalten, so dass nur 80Hz reingelassen werden. Ich brauche also nicht mal eine externe Frequenzweiche vorschalten. Leistungstechnisch betrachtet ist diese Kombination "Subwoofer+Endstufe" Mittelklasse. Was das Teil als Nennleistung bringt weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist es "genug". Durch das hervorragende akustische System (push-pull + Bassreflex) und die optimale Abstimmung füllt diese Kombination selbst größere Räume zuverlässig mit körperlich spürbarem Bass. Nichts geht über Sachverstand und Selbstbau. ;o)

Nur eins muss man beachten: Meine Kiste schiebt den Zuhörer zwar förmlich durchs Hörerlebnis. Aber Hartbässe kriegt man mit dem Ding nicht hin. Dafür braucht man - wiederum konsequent gedacht - ein geschlossenes System, mit deutlich geringerem Nettovolumen (stabilisierendes Luftpolster) und (im Gegensatz zu der hier rezensierten Box, die streng betrachtet ein Weichwurst-Komprimiss ist) HART aufgehängte Treiber. Harte Pappe. Kein Schaumstoff. In Verbindung mit einer ordentlichen Endstufe kloppt das dann richtig! Geht aber bei weitem nicht so tief runter (zumindest nicht effektiv) wie meine Kiste.

Und eins ist auch klar: Auch wenn eine gute Selbstbaubox deutlich günstiger ist als ein vergleichbares Profiprodukt (sofern es das überhaupt gibt!!) kriegt man die nicht für 50,- zusammen!
Und noch eins ist klar: Erst wenn man davorsteht und den unterschied HÖRT, versteht man ihn! Und erst dann versteht man, dass ein "Subwoofer für 50,- ¤" kein "Subwoofer" IST. Sondern eben nur eine Kiste, die im tieferen Frequenzbereich herumklopft. Der Unterschied zu einem echten Subwoofer ist wie der zwischen einem Gewitter das man im Fernsehen sieht und einem live erlebten Gewitter.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2013 22:48:48 GMT+02:00
ImLyRiX meint:
Danke Maschienenkanone für einen brauchbaren Beitrag von jemanden der Ahnung von der Matierie hat .
Was ist den in der Kiste verbaut würde mich mal interessieren :)
Mit vergleicbaren Profiprodukten siehts Mau aus Kicker baut da ein paar Woofer die auch was hermachen auch wenn die Gehäuse für die Teller eigentlich zu klein sind aber naja den meisten wären Kisten mit einer ordentlich Tiefen abstimmung warscheinlich zu groß und würde keiner kaufen aber was solls .
Für Leute die wenig platz haben oder verbrauchen wollen denen kann ic nur die Sundown Sa-8 empehlen ist einfach DER leistungstärkste 8 Zoller und das gehäuse muss auch nicht wirkich groß sein den muss man zwar importieren aber für knappe 250¤ ist er für das was er kann einfach saugünstig und eigentlich jeder der schonmal mit Holz gearbeitet hat kann sich ein halbwegs ordentliches Gehäuse bauen für Fragen dazu sind ja auch die netten Leuten aus diversen Hifi-Foren da

MFG

Veröffentlicht am 14.08.2013 00:03:41 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 14.08.2013 08:14:05 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 389.799