Kundenrezension

12 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach Schund., 6. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Doppelgänger (Kindle Edition)
Diese Rezension muss ich einfach schreiben, quasi aus Verbraucherschutzgründen. Die Geschichte an sich ist schon ziemlich platt und sehr vorhersehbar. Sie kommt mir eher wie eine erotische Fantasie des Autors, als eine echte Geschichte vor. Was jedoch noch nicht das schlimmste ist, damit könnte ich zur Not noch leben.

Viel gravierender ist die sprachliche Unfähigkeit des Autors. Es wirkt durchgängig so, als ob hier ein Amateurautor seine ersten Gehversuche wagt. Es wird versucht krampfhaft Atmosphäre zu schaffen, bspw. durch das Einfügen scheinbarer Details, die allerdings meist absolut deplatziert wirken. Hier hat der Autor scheinbar mit einem Buch à la "Schreiben für Dummies" neben dem Text gesessen und die Ratschläge eingefügt. Es wirkt einfach total verkrampft. Nicht einmal eine einheitliche Zeitform wird eingehalten - also auch noch handwerkliche Fehler.

An dieser Stelle noch ein Wort zum Genre der Kurzgeschichte. Dieses lebt eigentlich davon, dass nur Ausschnitte aus einer Handlung erzählt werden, kurze Begebenheiten, wobei jedoch vieles der Fantasie des Lesers überlassen bleibt. Man sollte in eine Kurzgeschichte "hineinstolpern" und sich am Ende abrupt wieder verabschieden.
Dies wird hier völlig missachtet, es ist eher eine Zusammenfassung eines Romanes. Hier wird eine komplette Handlung dargestellt, allerdings so stark komprimiert, dass es von der Länge als Kurzgeschichte durchgeht, eigentlich aber gar keine ist.
Auch sollte eine Kurzgeschichte zeitlich und örtlich eng begrenzt sein, dieser Text aber erstreckt sich vom Saarland bis nach Hamburg als auch über Monate hinweg.

Alles in allem also ein klares Nein! zu diesem Text, selbst die 99ct sind noch zu viel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.06.2011 07:25:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.06.2011 07:28:25 GMT+02:00
Menschen haben unterschiedliche Meinungen und Vorlieben. Somit wird es stets auch Leser geben, denen meine Doppelgänger-Geschichte nicht gefällt.

Geradezu grotesk ist es aber, wenn sich ein enttäuschter Leser "quasi aus Verbraucherschutzgründen" berufen fühlt, vor der Lektüre (und einer Investition von 99 Cent) zu warnen.

Ich bin zuversichtlich, dass es Leser gibt, die sich ihre eigene Meinung bilden wollen.

Mit besten Grüßen
Ronald Henss

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2011 14:31:56 GMT+02:00
SirLaughalot meint:
Ja, meine Kritik ist hart, das sehe ich ein. Und dass die Formulierung "quasi aus Verbraucherschutzgründen" überspitzt ist, sollte klar sein. Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, auch in dieser Form, da alle Kritikpunkte sachlich begründet und nachvollziehbar sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 07:53:29 GMT+02:00
Zu der Aussage: "Dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, auch in dieser Form, da alle Kritikpunkte sachlich begründet und nachvollziehbar sind."

Es handelt sich hier um ein Geschmacksurteil. Über Geschmack braucht man sich nicht zu streiten.

Der persönliche Geschmack wird aber durch die sogenannten Kritikpunkte in gar keiner Weise objektiv gerechtfertigt.

Die "Kritik", die sich auf das Konzept Kurzgeschichte stützt, habe ich bereits als absurd zurückgewiesen.

Mit den anderen Kritikpunkten ist es auch nicht besser bestellt.

Halten wir fest: Es ist überhaupt kein Problem, wenn jemandem die Geschichte nicht gefällt. Aber den eigenen Geschmack als "sachlich begründet" darzustellen, ist abstrus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 17:19:12 GMT+02:00
SirLaughalot meint:
Nun gut. Dann mach ich mir eben noch einmal die Mühe zu zeigen, dass meine Meinung, was denn nun eine Kurzgeschichte im eigentlichen Sinne ist, nicht so falsch ist, wie Sie es gern hätten. Hier also einige Quellen, die meine Ansicht stützen.

http://www.talkteria.de/forum/topic-20717.html
http://www.schoolwork.de/forum/deutsch/definition-einer-kurzgeschichte-t105/
http://de.wikipedia.org/wiki/Kurzgeschichte

Wenn Sie es wünschen, greif ich auch gern auf "echte" Bücher zurück, falls Sie die Glaubwürdigkeit dieser Internetseiten bezweifeln sollten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:01:58 GMT+02:00
Ich habe in meinem anderen Beitrag einige literaturwissenschaftliche Bücher zum Thema "Kurzgeschichte" aufgelistet. Wer sich für fachliche Fragen interessiert, kann sich dort kundig machen. Was auf irgendwelchen Foren oder auch auf Wikipedia steht, ist demgegenüber uninteressant.

Das ist aber überhaupt nicht der springende Punkt!

Es ist VÖLLIG IRRELEVANT, welches Konzept von Kurzgeschichte man zugrundelegt!

Niemand hat postuliert, dass meine Geschichte eine KURZGESCHICHTE (in einem irgendwie definierten Sinne) sei. - Dementsprechend macht es ÜBERHAUPT KEINEN SINN, meinen Text danach zu beurteilen, ob er den Kriterien einer Kurzgeschichte entspricht oder nicht!

Kein Mensch käme auf die Idee zu behaupten Goethes FAUST sei Schund, weil der Text nicht den Kriterien eines Science-Fiction-Romans entspricht.

Lassen wir also die absurde Diskussion!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:07:31 GMT+02:00
SirLaughalot meint:
Wer behauptet denn, dass Faust Sci-Fi sei?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:12:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2011 18:15:19 GMT+02:00
Genau das ist der Punkt: Wer behauptet denn, dass "Doppelgänger" eine Kurzgeschichte sei???

Ich habe eine Geschichte erzählt, die ich aus freien Stücken erzählen wollte und auf die Weise erzählt habe, die mir persönlich vorschwebte - Schluss! Aus!
Ich habe NICHT behauptet, dies sei eine KURZGESCHICHTE (in einem irgendwie definierten Sinn).

Im Zusammenhang mit dem Doppelgänger ist es dementsprechend absolut irrelevant, was eine Kurzgeschichte ist und was nicht. - Die Kritik ist einfach nur absurd.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:15:34 GMT+02:00
SirLaughalot meint:
Gut, dann ist es eben keine Kurzgeschichte. Dies ändert dennoch nichts daran, dass sie vom Inhalt her (meine Meinung) als auch vom Ausdruck her (durchaus objektiv überprüfbar) durchaus Optimierungspotential aufweist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:24:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2011 18:24:55 GMT+02:00
Optimierungspotential - anhand welcher Standards, bitteschön?

Mein Gott, darüber müssen wir nun wirklich nicht debattieren!

Ich werde mich (hoffentlich) nicht dazu hinreißen lassen, mich über die "sprachliche Unfähigkeit" von SirLaughalot auszulassen - der Beitrag unter der Überschrift "Einfach Schund" böte aber reichlich Material, um an konkreten Äußerungen SirLaughalots erhebliches Optimierungspotenzial zu verdeutlichen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2011 18:33:56 GMT+02:00
SirLaughalot meint:
Dann ermuntere ich Sie dazu, dies zu tun. Ich freu mich auf Ihre Hinweise!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

2.5 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.451.182