Kundenrezension

148 von 154 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Potenter Allrounder, 30. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nokia E7-00 Smartphone (10.2cm (4 Zoll) Clear-Black AMOLED Touchscreen, QWERTZ-Tastatur, 8 MP Kamera, GPS, WiFi, Ovi Karten, HDMI, 3.5mm Buchse) dark grey (Elektronik)
Das Nokia E7 positioniert sich als Business-Multitalent in einer Handywelt, in dem Symbian seinen Nimbus der Überlegenheit längst verloren hat. iPhone und Android nehmen Symbian in Zange. Das E7 versucht mit bewährten Tugenden statt frischen Ideen als mobiler Allerkönner gegen die Neuankömmlinge zu bestehen.

Die Bedienung. Im Vergleich zu dem was das iPhone und Android bieten ist Symbian trocken und langweilig. Anstatt von netten Animationen und einem frischen Bedienkonzept ist die Bedienung des E7 archaisch funktionell und ohne Schnickschnack. Alle Funktionen (und das sind viele) lassen sich sehr direkt und unspektakulär ansteuern. Leider ist dies ein klares Indiz, dass die Benutzerschnittstelle nach wie vor von Ingenieuren ohne jeglichen Bezug zu Komfort und Benutzbarkeit entwickelt wurde. Bei der Konkurrenz von Apple und Google ist dieser Aspekt sehr viel besser gelöst.

Die Hardware. Wie von Nokia zu erwarten ist, ist die Klangqualität hervorragend. Die Verarbeitung ist erstklassig. Nokia rüstet das E7 zudem mit einer Tastatur aus, die zurzeit konkurrenzlos ist. Das Tippen von Text ist kinderleicht, sicher, und macht die integrierte Textkorrektur so gut wie überflüssig.

Kommunikation. Das Adressbuch ist funktionell und ermöglicht den schnellen Aufbau von Anrufen, Textnachrichten und Emails. Dies ist auch per Sprachwahl möglich. Das Kommunikationsprotokoll ist sehr detailliert und bietet neben getätigten, versäumten und empfangenen Anrufen auch detaillierte Informationen über alle anderen ein- und ausgehenden Verbindungen. SMS Nachrichten werden als Dialoge oder in einer Inbox angezeigt. MMS wird unterstützt. Der Email-Client ist funktionell, unterstützt POP3, IMAP, Exchange und SSL-Kommunikation auf mehreren Konten. VoIP-Support über SIP ist integriert. Fazit: Symbian ist alt, entsprechend sind die Kommunikationsfunktion sehr vielfältig. Insbesondere beim Kommunikationsprotokoll bieten iPhone und Android weniger.

Office und Organizer. Die Kalenderapplikation hat sich kaum weiterentwickelt. Es gibt jetzt zwar mehrere synchronisierbare Kalender, die Präsentation ist jedoch nach wie vor schlecht. Es gibt Zusatzprogramme, die einen besseren Kalender bereitstellen (z.B. Handy Calendar von Epocware). Der Funktionsumfang der Office-Features ist jedoch sehr gut. Aufgabenverwaltung (fehlt im Übrigen bei Android komplett), wiederkehrende Termine, Synchroniserbarkeit mit MS Outlook, Word, Excel, Powerpoint, Unterstützung von PDF und ZIP ' es gibt kaum etwas was fehlt. iPhone und Android bringen nicht mal annähernd so viel Office-Funktionalität mit.

Multimedia. Das Display ist zwar groß und dank AMOLED sehr hell und klar, die Auflösung ist jedoch kleiner als bei vergleichbaren Konkurrenzgeräten. Die Kamera ist leider unter aller Sau. Bilder sind unscharf und gehen trotz 8MP nicht über Schnappschussqualität hinaus. Die sehr umfangreichen Bildbearbeitungsfunktionen wirken vor der Qualität der Kamera wie ein schlechter Witz. Sie machen wohl auf dem Schwestermodell N8, das über eine hervorragende Kamera verfügt, mehr Sinn. Der hingegen Mediaplayer spielt alle erdenklichen Formate in Ton und Bild ab. Ich habe nichts gefunden, das das E7 nicht wiedergeben konnte.

Internet. Der Browser ist schlicht und einfach nicht konkurrenzfähig. Er unterstützt jedoch Flash. Trotzdem werden Webseiten langsam und zum Teil auch falsch geladen. Android und iPhone bieten hier trotz fehlender Flash-Unterstützung ganz klar das bessere Surferlebnis. Zumindest kann die zusätzliche Installation von Opera Mobile (kostenlos) das E7 zu einem brauchbaren Internet-Gerät machen. HSDPA wird unterstützt.

Navigation. Verglichen mit dem iPhone und Android ist die Navigationslösung auf dem E7 der Konkurrenz meilenweit voraus. Karten können offline geladen werden, so dass keine Internetverbindung notwendig ist. Insbesondere im Ausland und in Regionen mit schwacher Netzabdeckung ist dies hilfreich. An Funktionalität und Präsentationsklarheit steht die Nokia-Navigationslösung Google Maps (iPhone und Android) in Nichts nach. POI, Qype, etc., etc. Symbian bietet hier etwas, das einfach unbestritten besser ist als alles andere. Zudem besitzt das E7 einen Kompass. Karten und Sprachnavigation gibt es kostenlos zum Herunterladen.

Social Networks. Sehr rudimentär ausgeprägt und von der Konkurrenz wesentlich besser gelöst. Es gibt einen Client für Facebook und Twitter, der sich jedoch durch nichts Besonderes hervorhebt. Das Teilen von Bildern und Videos ist möglich, jedoch nur ohne Text.

Apps. Der Ovi-Store ist im Vergleich zum Apple-Appstore und dem Android-Market klein, der Client dafür langsam. Nokia hat hier den Trend ganz klar verschlafen. Allerdings lassen sich ohne Umstände Symbian Programme aus dem Internet herunterladen und installieren ' ganz ohne jegliche Stores und Markets. Ein Feature, das es bei Symbian bereits gab als das iPhone und sein Appstore noch eine feuchte Phantasie von Steve Jobs war, und auch ein Feature, das es beim iPhone bis heute nicht gibt. Man darf auch nicht außer Acht lassen, dass der schiere Funktionsumfang von Symbian die Notwendigkeit von Apps reduziert.

Anschlüsse. Sehr vielseitig. Kopfhörer, HDMI, Bluetooth ' alles da. Erwähnenswert ist hier, dass das E7 ohne Probleme als UMTS-Model an einen PC benutzt werden kann. Dies ist bei iPhone und Android nicht von Haus aus möglich. Ein weiterer interessanter Punkt ist das PBAP Bluetooth Profil. Es ermöglicht das Auslesen des Telefonbuchs durch die Bluetooth-Schnittstelle eines Fahrzeugs. Symbian ist hier das einzige moderne System, das dies unterstützt.

Fazit. Das E7 ist ' wie bereits viele Symbian Geräte vor ihm ' ein extrem vielseitiges Smartphone. Es gibt eigentlich nichts, das es nicht kann. Einiges allerdings eher schlecht. Zumindest schaffen zusätzliche Apps wie Opera Mobile Abhilfe in vitalen aber schlecht umgesetzten Bereichen. Was dann Negatives bleibt ist die trockene Bedienoberfläche, die schlechte Kamera und die vergleichsweise niedrige Auflösung des Displays, die allerdings nur beim Surfen merklich auffällt. Es gibt aber auch starke Pluspunkte. Neben der riesigen Funktionsvielfalt, die ohne jegliche installierte Apps bereits beim ersten Anschalten zur Verfügung steht, sticht die konkurrenzlose Navigationslösung von Nokia heraus. Neben den Kommunikationsfähigkeiten des Geräts ist dies der entscheidende Pluspunkt. Weiterhin ist die hervorragende Tastatur ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal. Alles in einem ist das E7 ein potenter Allrounder. Wer ein Arbeitstier und kein Spielzeug sucht, der sollte das E7 definitiv in die engere Wahl nehmen. Spielkinder und soziale Netzwerker greifen bitte zum iPhone oder zu Googles Android.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.06.2011 22:27:56 GMT+02:00
Stefan Herwig meint:
Wow, das war eine Superrezi! Hier hat man das gefühl das nicht irgendein Fanboy oder ein Nokia-Hasser ihre Präferenzen ausleben, sondern das hier jemand etwas geschrieben hat, der sich der Materie echt auskennt, und einen 100%ig neutralen nichts beeschöndenden und unvoreingenommenen Bericht geschrieben hat.

Kudos!

Veröffentlicht am 08.06.2011 10:15:10 GMT+02:00
Schöne Rezension! Haben Sie noch ein paar Eindrücke zur Stabilität der Software? Ich bin eigentlich immer gerne Nokia Nutzer gewesen, allerdings haben mich das Absturzverhalten meines E72 und des X6 bereits mehrfach an den Rande des Wahnsinns und letztendlich zu Apple getrieben (in dieser Reihenfolge), aber glücklich bin ich damit immer noch nicht. Das E7 wäre "mein Gerät", aber ich habe Angst vor 3-5 Abstürzen am Tag. Von daher würde mich da Ihr Eindruck einmal interessieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2011 09:46:15 GMT+02:00
Maniac meint:
Vielen Dank! Ehrlich gesagt bin ich zwar schon ein Fan von Nokia und Symbian, aber vor den offensichtlichen Schwächen des E7 kann man nicht die Augen verschließen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2011 09:53:08 GMT+02:00
Maniac meint:
Zur Stabilität: Ich hatte bisher insgesamt 2-3 Abstürze in einem Nutzungszeitraum von 6 Wochen. Es ist aber anzumerken, dass diese Abstürze mit Dritt-Apps (nicht im Lieferumfang) oder mit dem Bluetooth PBAP im Zusammenhang standen. Letzteres äußerte sich nicht durch klassische Abstürze, sondern unerwartete Neustarts des Telefons. Ein Absturz, bei dem das Telefon total abgeraucht ist (ich musste es ausschalten) ist nur einmal in Verbindung mit einem Spiel aus dem Ovi Store aufgetreten.

Fazit: Bei reduzierter Nutzung von Dritt-Apps sind vermutlich so gut wie gar keine Abstürze zu erwarten! Vereinzelt kann es aber vorkommen.

Veröffentlicht am 21.06.2011 14:56:25 GMT+02:00
Mitmensch meint:
Vielen Dank für die gute Rezi. Man darf nicht vergessen das nicht jeder ein verspieltes Smartphone sucht, sondern dass es gerade im Buisness auf Werte wie gute Komunikation, Navi und Volltastatur ankommt. Auch wenn Nokia seinen "Hauskrankheiten" treubleibt, finde ich das e7 ein gelungenes Gerät... (vor allem OVI-Maps, mit denen ich bisher immer offline und immer gut gefahten bin!)

Veröffentlicht am 25.06.2011 10:06:08 GMT+02:00
klasse!
Vielen Dank für die ausführliche und objektive Rezension!
Hat mir wirklich geholfen.

Eines würde mich nur noch interessieren.
Das aktuelle Betriebssystem Symbian^3 des E7 ist ja eigentlich, was man so hört und ließt auf dem absterbenden Ast, da Nokia in Zukunft ja mit Windows Mobile 7 arbeiten möchte. Haben Sie irgendwelche Verbesserungen durch Updates usw. vermerkt, da Nokia diese versprochen hatte? Weil im Moment lediglich dieser Aspekt mich am Kauf des E7s hindert.

Grüße
Gerni

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2011 19:01:50 GMT+02:00
Maniac meint:
Zu Verbesserungen und Updates: Es sind 2 größere Updates für Symbian^3 geplant, die beide noch 2011 veröffentlicht werden sollen. Das erste ("Anna") kommt vermutlich Ende August. Es wird bereits auf Neugeräten (auch jüngeren E7) ausgeliefert. Es ist hauptsächlich ein Performance-Upgrade für den aktuell noch ziemlich schlechten Browser. Außerdem gibt es einige Verbesserungen beim Kalender. Das zweiter Update ("Belle") kommt wohl Ende des Jahres oder Anfang 2012. Angesichts dessen, dass Nokia noch 150 Mio Symbian^3 Geräte verkaufen will, ist zu erwarten, dass Symbian noch 2-3 jahre von Nokia Support erhät - trotz Windows Phone 7. Allerdings werden sich immer weniger Entwickler finden, die für Symbian noch entwickeln werden. Wie ich in meiner Rezension bereits geschrieben habe, was Apps angeht ist das Angebot des Ovi Stores eher bescheiden. Besserung ist nicht zu erwarten. Aus meiner persönlichen Sicht ist das aber nicht wirklich hinderlich, da das E7 ja schon über eine Menge Funktionalität verfügt. Obwohl die ein oder andere App, die es für Android und iOS geibt, schon ganz nett wäre.

Veröffentlicht am 15.08.2011 17:43:03 GMT+02:00
C. Geisler meint:
hallo! vielen dank für die mühe! ich hab nur noch eine frage. wie sieht der kalender genau aus? kann mir da jemand eine genauere beschreibung geben? oder bilder? lg corinna

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2011 18:44:09 GMT+02:00
Maniac meint:
Der Kalender ist nicht gerade besonders übersichtlich, aber bietet genügend wichtige Funktionen (zum Teil sogar mehr als die Konkurrenz bei Apple oder Google). Es können mehrere Kalender angelegt werden, die (angeblich) mit Outlook synchronisierbar sind. Ich nutze nur einen Kalender und die Synchronisation mit Outlook funktioniert tadellos.

Es gibt eine Monatsübersicht, die allerdings nur den Kalendemonat zeigt, wobei jeder Tag, der Termine enthält, grafisch angemerkt ist (aber nicht die Anzahl der Termine an diesem Tag). Hier wird mit dem nächsten Update, das ab Ende Augist verfügbar sein soll, eine Verbesserung eintreten. Kalendermonat und Termine des ausgewählten Tages werden dann auf einmal gezeigt.

Die Wochenübersicht zeigt in welchen Zeiträumen Termine existieren, ähnlich wie bei Outlook, nur sehr viel einfacher aufgrund der geringen Auflösung und dem kleinen Bildschirm. Verschiedene Kalender werden dabei in verschiedenen Farben dargestellt. Ganztägige Termine belegen grafisch immer einen ganzen Tag, was ziemlich unübersichtlich gelöst ist.

Die Tageansicht zeigt eine Liste aller Termine des Tages und nicht erledigten Aufgaben, bei denen das Fälligkeitsdatum überschritten ist. Man hat also alle zeitkritischen Aufgaben und Termine des Tages im Blick.

Eine Planungsansicht für mehrere Tage, wo Termine nach Datum sortiert gelistet werden, gibt es leider nicht.

Es gibt außerdem eine einfache Aufgabenliste.

Alle Termintypen und Aufgaben lassen sich mit zusätlichen Bildern, Tönen, Aufnahmen und zusätzlichen Notizen anreichern. Soweit ich weiß geht dies beim Iphone und Android nicht. Bis auf die Zusatznotizen werden diese multimedialen Inhalte aber nicht mit Outlook synchronisiert.

Termine haben gute Konfigurationsmöglichkeiten. Wiederkehrende Termine, frei einstellbare Alarme, etc.

Termine, Aufgaben, Kontakte und Notizen werden über die Ovi Suite problemlos mit Outlook synchronisiert. Die Ovi Suite läuft nur unter Windows. Für den Mac gab es mal ein iSync Plugin, das mit früheren Symbian Versionen ganz gut funktioniert hat. Ich weiß aber nicht, ob und wo es dies noch gibt. Im Zweifel bei Nokia suchen. Eine Synchronisation ohne die Ovi Suite scheint auch irgendwie möglich zu sein, denn sie kann auch vom Gerät aus gestartet werden. Ich habe dies aber noch nicht ausprobiert.

Ab dem größeren Update Ende August wird es außerdem möglich sein, Termineinladungen an andere Teilnehmer zu schicken und Einladungen anzunehmen.

Fazit: Potenter Kalender, der leider schlecht visualisiert ist.

Siehe auch dieser Bericht: http://www.allaboutsymbian.com/reviews/item/12451_Living_with_Symbian3_Part_Two.php

Alternative: Handy Calendar von Epocware:

http://nokia-e90-software.epocware.com/de/Handy_Calendar.html

Eigentlich für das Nokia E90 gedacht, funktioniert aber auch auf dem E7. Leider teuer (20EUR) und keine Unterstützung für mehr als einen Kalender. Allerdings phänomenal vom Funktionsumfang und der Visualisierung her. Wer nur einen Kalender braucht, der sollte das Geld investieren, und den integrierten Kalender vergessen.

Veröffentlicht am 19.08.2011 21:16:28 GMT+02:00
Eine der besten und objektivsten Rezis die ich jemals bei Amazon gelesen habe - Hut ab:)!

2010 habe ich aus Firmentreue zum n97 gegriffen. Ich war damit mittelmäßig zufrieden, aber als ich dann das neue iPhone einer Freundin antesten konnte war ich völlig ernüchtert. Im Frühjahr werde ich mir ein neues Gerät zulegen, das E7 hatte ich auf dem Schirm (auch weil der Preis realistischer ist als beim n97), aber jetzt bin ich unsicher. Ich hatte die große Hoffnung das das E7 sich der Konkurenz zumindest angenähert hat, das scheint aber nicht der Fall zu sein. Ich sträube mich immer noch gegen ein Apple-Gerät, aber nach dem Lesen Deiner Rezension ist es unwahrscheinlich das ich nocheinmal zu Nokia greifen werde - das erste Mal seit vielen Jahren;(...
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›