Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Betrachten Sie den Film (gedreht 1990) bitte in seinem Kontext, ehe sie etwas falsches von ihm erwarten!, 27. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Leben mit Wölfen (DVD)
Nein, das ist nicht ein weiterer bildgewaltiger "Unsere Erde"-Vertreter oder wie sie alle heißen. Aber es ist einer der Vorreiter, die solchen Filmen und einer differenzierten und für einige Menschen unbequemen Sicht über Raubtiere überhaupt erst einen Weg bereitet haben!

Mancher Betrachter von 2012 scheint Schwierigkeiten mit dem Kontext von "Leben mit Wölfen" zu haben, wenn ich hier einige Rezensionen lese. Ich muß wohl davon ausgehen, dass die Discovery-Channel-Werbetrommel eine falsche Erwartungshaltung in den Köpfen hinterlassen hat.

Kurz zu der üblichen Sichtweise der Rancher und massenhaften Sportjäger im Drehort Idaho (USA), das 2012 wieder intensiv durch Debatten über die von einigen erwünschte Ausrottung der sich gerade erst erholenden Art in den Bergen und Wäldern von sich lesen macht:
"Wölfe fressen Farmtiere, Wölfe bedrohen Menschen, Wölfe reduzieren den Bestand an Rotwild (kommt gern von denen, die es dann nicht mehr in Mengen kommerziell schießen dürfen), Wölfe gehören erschossen."
Das ist heute.
Potenziert man das mit zehn, hat man die Situation von vor inzwischen 20 Jahren.
Etwa aus der Zeit stammt "Leben mit Wölfen".

Der Film hat eigentlich selbst nie den Anspruch gestellt, das Tierleben in freier Wildbahn völlig unverfälscht darzustellen. Es gibt heute massig Filme, die möglichst nicht eingreifen, alle schön anzusehen und alle ziemlich abgehoben vom Tier-Individuum. Eine emotionale Bindung des Zuschauers findet zwar statt, aber sie ist zumeist weitgehend unpersönlich. Sicher machen heute diese Filme einen grandiosen Aufklärungsjob.
Das macht aber ihre Vorgänger nicht auf einmal schlecht oder gar falsch. Sie sind die Grundsteine, auf denen heutige Dokus stehen.

-------------------------

Im Fall von "Leben mit Wölfen" geht es dem Team um die Darstellung und das Verstehen wölfischen Sozialverhaltens im Rudel, was auch gut herüberkommt, sicher in einigen Aspekten abgewandelt vom völlig freien Leben, da er in einem Reservat gedreht werden mußte.
Dieser Film stammt aus einer Zeit, in der sich die Öffentlichkeit einen Dreck um diese Tiere scherte. Sie aus Naturschutzgründen wieder anzusiedeln, war ein weit entfernter, zutiefst kontroverser Gedanke.
Daß das Rudel also in Idaho nicht frei umherstreifend gefilmt wurde, dürfte unter anderem an der Gefahr gelegen haben, daß irgendein schießfreudiger "Cowboy" meinen könnte, der Allgemeinheit einen "Gefallen" tun zu müssen. Ein Reservat ist immer noch besser als eine Kugel zwischen die Augen.

Sehr schnell wurde ebenfalls klar, daß die natürliche Scheue wild aufgewachsener Wölfe ein echtes Zusammenleben mit ihnen fast unmöglich macht, also wurde ein Rudel gezüchtet und dann nach und nach ausgewildert.
Man kann aus heutiger "aufgeklärter" Sicht nun bequem den erhobenen Zeigefinger rauskramen, aber die Alternative zu an Menschen gewöhnten Wölfen war "einpacken und nach hause fahren". Damit wäre dem Image des Tieres in der Öffentlichkeit damals kein bisschen geholfen gewesen.

Insofern ja, es gibt Abstriche zu machen, wenn es um Authenzität geht. Aber es gibt keine Abstriche zu machen, wenn es um das sich-Annähern an das wölfische Wesen, um den Versuch des Verstehens der sozialen Strukturen und um die Bindung des Zuschauers an die deutlich hervortretenden und liebevoll beobachteten Charaktere der einzelnen Tiere geht.
Sehenswert, ob wissentschaftlich korrekt oder nicht. Denn diesen Tieren die von ihnen päsentierte Sanftmut, Intelligenz, Willensstärke und Loyalität als "nicht ganz echt" abzusprechen, weil sie nicht wild leben, ist kurzsichtig.

-------------------------

Allgemein betrachte ich mit gewissem Unmut, daß selbst ein "Wolfsbotschafter" offenbar blind dafür ist, welche Lanze hier für zu der Zeit allgemein in den USA verhasste Tiere gebrochen wurde - und das nur, weil die Art und Weise des Herangehens nicht der des Jahres 2012 entspricht.
Wissenschaft schreitet voran, aber jeder neue Schritt wird erst möglich durch die Arbeit derer, die eine Lobby für eine Tierart erst aufgebaut haben. Man kann nicht an diesen Film mit heutigen Präferenzen herangehen.

"Leben mit Wölfen" mag nicht in allem authentisch sein, aber er macht auch einer breiten Masse klar, daß diese Tiere meilenweit entfernt von den reißenden Bestien sind, die Geschichte und Geschichtchen uns stereotyp in den Kopf geklopft haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 84.135