Kundenrezension

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Klang, Kabel zu kurz, 10. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony MDR-1RB Kopfhörer mit Mikrofonkabel für Apple iPod/iPhone/iPad schwarz (Elektronik)
Zunächst dies: Ich habe bisher ein mittlerweile fast 40 Jahre altes Kopfhörer-Modell von Pioneer verwendet, weil kein neueres Modell so wirklich meinen Ansprüchen genügen wollte. Nun habe ich dieses MDR-1R-Modell (also ohne BlueTooth usw.) geschenkt bekommen. Seitdem darf mein altes Pioneer-Modell seinem sicherlich lang ersehnten Ruhestand nachgehen.

Der Tragekomfort des MDR-1R ist super, die optische Erscheinung ist edel, die Abschirmung nach außen ist sehr gut und der Klang erst recht. Kurz und gut, das gesamte Teil macht einen edlen Eindruck. Übersteuerungen konnte ich nicht feststellen (ich war aber noch nicht bei der maximal einstellbaren Lautstärke meiner Anlage). Soviel schon mal dazu und von mir eine klare Empfehlung insgesamt. Die i-irgendetwas-Funktionalität kann ich mangels eines i-Gerätes nicht testen/bewerten.

Ich finde, das Klangempfinden läßt sich immer nur schwer beschreiben, aber wenn ich es hier schon tun muss/will, dann würde ich es als "transparent" und sehr gut ausgewogen bezeichnen, soll heißen, man kann die einzelnen Stimmen/Instrumente auch komplexerer Songs sehr gut unterscheiden. Alle Tonlagen kommen sauber herüber. Mir persönlich erscheint das Klangbild sehr ausgewogen/homogen, ohne übertriebene Betonung einer bestimmten Tonlage. Manchem mag vielleicht ein gewisser Bassanteil fehlen, denn hier bieten andere Kopfhörer tatsächlich mehr. Ob das aber im Sinne des Erfinders oder der Musiker ist, sei dahingestellt. Auch die Kanaltrennung ist für mein Empfinden hervorragend. Insgesamt gefällt mir der Klang des MDR-1R sehr gut.

Der Klang des Kopfhörers ist für mich so, wie ich ihn als Musiker gerne hätte. Hier mal einige natürlich subjektiv ausgewählte Song-Beispiele, die mir über den MDR-1R besonders gut gefallen haben, jeweils mit ungenauen Beschreibungen meiner Eindrücke (alle Beschreibungen wie "transparent", "präzise", "druckvoll" usw. sind also nur als subjektive Wahrnehmung zu verstehen). Für mich eine (mögliche) Referenz zum Vergleich mit bereits vorhandenen Kopfhörern:
+ Alex Clare, "Too close": druckvoller Bass, klare Trennung einzelner Instrumente, Stimme präzise im Vordergrund (säuft im Refrain ein wenig im Bass ab)
+ Jordan Rudess, "Tarkus": so (im positiven Sinne) hab' ich das noch nie gehört (speziell ab ca. 4:45), super Kanaltrennung, klare druckvolle Höhen und Bässe, knackige Drums
+ Tindersticks, "Show me everything": druckvoller Bass, homogener Klang, abgesetzter Gesang (ach, wie soll man das nur beschreiben)
+ Chicago, "Questions 67 and 68" (live): klare Trennung aller Instrumente und Stimmen, und das sind bei Chicago eine Menge, und das bei einer Aufnahme von 1971
+ New Order, "Someone like you": Kanaltrennung, präzise Instrumenten-/Stimmenzuordnung
+ Indochine, "Just toit et moi": druckvoller Bass, klare/präzise Höhen, Kanaltrennung
+ Dead can Dance, "The ubiquitous Mr. Lovegrove", klare Stereo-Trennung, präzise Höhen, starke Bässe
+ Van der Graaf Generator, "Meurglys III", selbst das Bandrauschen des ansonsten sehr gut digitalisierten Masters ist zu hören, klare Kanaltrennung, präzise Höhen/Tiefen, Gesamtsound
+ Bowes & Morley, "Why did you do it": druckvoller Bass, knackige Drums, transparente Höhen, klare Kanaltrennung, Gesamtsound
+ Haudegen, "Zu Hause": klare/transparente Trennung der einzelnen Stimmen/Instrumente, druckvoller Bass, beeindruckender "Sound-Teppich"
+ K Maro, "Femme like you": Stereo-Trennung, Gesamtsound
+ Rick Wakeman, "Merlin the Magician": ab ca. 06:59 läuft hier ein Synthesizer zu den höchsten Höhen (bei ca. 07:18) bis zu den tiefsten Tiefen (ca. 07:40) des normalen Keyboard-Tonumfangs zur Höchstform auf.
+ usw., usw.

Wie dem auch sei, ich kann nur sagen, daß mich der Klang des MDR-1R absolut überzeugt hat.

Dennoch habe ich auch ein paar kritische Anmerkungen: Negativ aus meiner Sicht sind die sehr kurzen Kabel sowie ein fehlender Adapter zum Standard-Kopfhöreranschluss (6,35mm) handelsüblicher Stereoanlagen. Der sollte bei dem Preis eigentlich drin sein, ebenso wie längere Kabel. Das i-Kabel benötige ich nicht, da ich kein i-irgendwas besitze; vermutlich ist es aber für den gedachten Zweck lang genug. Das Kabel für den Anschluss an einen PC oder eine Stereo-Anlage ist allerdings definitiv zu kurz. Die 1,2m reichen selbst bei nächster Nähe zum PC nicht aus. Ist ja toll, dass man da so etwas wie eine Anti-Verknotungstechnik eingebaut hat, aber was nützt das, wenn das Kabel selbst zum Verknoten zu kurz ist?

Fazit:
Top-aussehender Kopfhörer mit fantastischem Klang aber unterirdisch kurzem Kabel und ohne Adapter zu Standard-Stereoanlagen. Trotzdem gebe ich 5 Punkte, weil für mich das Klangerlebnis im Vordergrund steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Erdoberfläche

Top-Rezensenten Rang: 36.713