Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber leider kein Meilenstein, 18. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaleidoscope (Audio CD)
Ich bin seit vielen Jahren großer Tiesto Fan und habe seine letzten Alben monatelang rauf und runter gehört. Jedes Vorgängeralbum hat auf seine Art und Weise süchtig gemacht, wahrscheinlich weil "in my memory", "just be", "parade of the athletes" und "elements of life" Meilensteine der Trance Musik waren, was leider nicht auf "kaleidoscope" zu trifft.

Das neue Tiesto Album hat dabei vom Anfang an schon 2 große Probleme:

1. Es sind zuviele Tracks auf dem Album enthalten
2. Die Lieder sind mit 3-4 Minuten einfach zu kurz

Ich finde es allgemein schon sehr sträflich, wenn ein Club-DJ Radio Cuts für sein Album verwendet, schließlich kennt man seine Tunes in erster Linie aus dem Club und dort hört man nur die Extended Versions. Bisher hat sich Tiesto auch daran gehalten, wieso er dies plötzlich geändert hat, verstehe ich nicht, besonders weil einige Lieder dadurch an Qualität gewonnen hätte.
Dieser Umstand fällt besonders bei dem besten Lied von Album "I will be here" auf, das man ohne Probleme in der Club Version hätte drauf brennen können, schon nachdem noch 6! Minuten Platz auf der CD gewesen wäre.

Jetzt komme ich aber zu den einzelnen Tracks:

Kaleidoscope: Im Vergleich zu den alten Openern von Tiesto diesmal nicht orchestral sondern experimental, klingt am Anfang sehr strange, nach 2/3 kommt dann aber endlich die trancige Mainmelodie und dann ist der Tune viel zu schnell vorbei aber immerhin mit fast 8 Minuten lang genug.

Escape me: Eine rockige Trance-Pop Nummer, die am besten in den ersten 30 Sekunden klingt und danach, je länger sie läuft umso nerviger wird, insgesamt aber gut.

You are my diamond: Eine schöne verträumte Housenummer, die man gut hören kann, sich aber auch nicht groß im Gehörgang fest setzt.

I will be here: Wie schon gesagt eine absolute Trance-Bombe, die ich nur zu gern in der Clubversion vorgefunden hätte. Diesen Tune konnte man sich ja schon vorher auf Tiestos MySpace Seite anhören und ich hatte die Hoffnung, das das Album fast nur mit solchen Tracks ausgestattet sein könnte, aber leider blieb diese Nummer die Ausnahme.

I am Strong: trancig housig, leider auf die Dauer leicht nervig - ein Umstand den ich bei Tiestos anderen CDs nie hatte. Ich kann mich zumindestens nicht daran erinnern das ich vor diesem Album, jemals einen Track von Tiesto "nervig" gefunden hätte.

Here on Earth: Gute Trancenummer, aber eigentlich auch wieder austauschbar.

Always near: Anstatt einen richtigen Tune aus der Vorlage zu bauen, findet man mit Always near eins von zwei unbrauchbaren Zwischenstücken - lädt zum weiterspringen ein.

It`s not the things you say: Mit dieser Nummer bekennt sich Tiesto endlich mal wieder zu seiner Vorliebe für Breakbeats, sehr gut und verträumt.

Fresh Fruit: Die erste Instrumentalnummer, mit der Tiesto beweißt, das er am Besten ist, wenn er alleine ohne Vocals arbeitet, leider wieder viel zu kurz, dafür aber schön voran pushend, eine der wenigen Hightlights.

Century: Eine Trancenummer, die auch von irgenden einem anderen DJ stammen könnte, ganz schön aber auch monoton, kein Vergleich zu Tiestos früheren, abwechslungsreichen Tunes, bei denen einem 8 Minuten wie 4 Minuten vorkamen, hier fühlt man genau das Gegenteil.

Feel it in my Bones: Tegan und Sara, die auch schon bei "back in your head - Tiesto Remix" begeistern konnten, schaffen es das man diesen Tune nicht so schnell vergisst.

Who wants to be alone: Langsam und schleppend, würde garantiert super auf das nächste Album von Nelly Furtano passen, "Meneater" ohne Power - langweilig.

LA Ride: Reiner Clubtrack, der aber wieder viel mehr zu begeistern weiß als die Vocal Tunes zuvor.

Bend it like you don't care: Hart und gut, Hands-up Clubtune, wie gehabt leider in der Radio Version.

Knock you out: Gegen Ende des Albums werden sogar die Vocal-Tunes undergroundig, gut auch wenn man hieraus noch mehr hätte machen können.

Louder than boom: Leider, leider nicht in der Clubversion verfügbar. Sehr cooler, hochschraubender Tech-Trance Tune, mit das beste Instrumental auf der CD.

Surrounded by Light: Kurzes Outro, das als ausformulierte Idee vielleicht nicht schlecht gewesen wäre.

Insgesamt ist Kaleidoscope ein sehr durchwachsenes Album, das viel besser gewesen wäre, wenn Tiesto nur die besten 10-12 Tracks, dafür als Extended Version, drauf genommen hätte. Somit freue ich mich schon sehr auf das Remix Album von Kaleidoscope, das diesmal die Bewertung bekommen müßte, die eigentlich dieses Album hätte bekommen müssen, wenn Tiesto die Sache etwas anderes angegangen hätte. Aber nachdem "Elements of Life Remixed" schon etliche Remixe enthielt, die besser als das Original waren, bin ich guter Hoffnung, solange man dort nicht auf Radio Version trifft.

Fazit: Tiesto hat im Vergleich zu anderen Trance/House/Pop Platten ein gutes Album herausgebracht, das aber schnell wieder vergessen sein wird und leider kein Meilenstein ist, vielleicht erreicht diesen Status ja dann das Remixed Werk.

Abschließend kann ich nur hoffen, das Tiesto bei seinem 5/6. Album wieder "back to the roots" geht und wieder Tracks für die Ewigkeit komponiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2010 15:27:15 GMT+02:00
Thoobi meint:
stimmer der Rezension an sich zu, hier ist aber noch ein kleiner Hinweis meinerseits:

für alle, die es wie Frank schade finden, dass viele der (guten) Tracks so kurz (Radioversionen) sind:
es existiert auch eine 11 Tracks starke Version des Albums mit den Extended Versions die alle zwischen ca. 6 und 8 Minuten dauern :)
‹ Zurück 1 Weiter ›