Kundenrezension

43 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen man kann es nicht aus der Hand legen, 23. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Toten, die niemand vermisst: Ein Fall für Sebastian Bergman (Broschiert)
Sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet, denn bereits die beiden Vorläufer zu diesem Buch habe ich verschlungen. Dieser Krimi knüpft nahtlos an die beiden anderen Bücher an, man versteht die Handlung auch ohne diese Bücher gelesen zu haben, aber: man sollte sie unbedingt lesen, denn sie sind genauso spannend und literarisch gut wie "Die Toten, die niemand vermisst".

Was mir neben der unendlichen Spannung so sehr gefällt, ist, dass Hjorth und Rosenfeldt die Charaktere in einer Art lebendig machen, dass ich sofort in die Stimmung und Gefühlslage der Romanfiguren hineingezogen werde. Auch in diesem Teil werden wieder viele Ebenen miteinander verknüpft, das private Dilemma der verschiedenen Ermittler im Team (besonders natürlich von Bergmann, klar), aber auch verschiedene Handlungsorte der Ermittlungen und der darüber berichtenden Presse. Und im Gegensatz zu anderen Krimis, in denen ich mich immer wieder erwische, dass ich Namen durcheinander bringe und zurückblättern muss, um mich zu vergewissern, sind die Figuren hier so lebendig und mit all ihren Macken und Zerrissenheiten doch nachvollziehbar und liebenswert. Man muß einfach weiter lesen und lesen und lesen...die 500 Seiten vergehen wie im Fluge.

Also. Wer die beiden Bücher "Der Mann, der kein Mörder war" und "Die Frauen, die er kannte" noch nicht gelesen hat: unbedingt damit anfangen, es lohnt sich. Und wer diese Bücher kennt, der wird diesen 3.Teil lieben, schon weil einem die Menschen aus dem Ermittlerteam inclusive Sebastian Bergmann schon ans Herz gewachsen sind. Die Autoren bleiben sich treu: eine spannende Geschichte, in der es nicht nur um die Aufklärung eines Mordfalls geht, sondern um all das Menschliche derer, die diesen Mordfall aufklären mit ihrer Verzweiflung, ihrer Zerrissenheit, Unvollkommenheit und ihrer Sucht nach Anerkennung und Liebe. Schon diese Verwicklungen besonders zwischen Bergmann und Wanja, sowie Bergmann und Ellionor sind Krimistoff genug.

Zur Handlung von mir kein Wort. Es ist schließlich ein Krimi.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.06.2013 18:36:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.06.2013 18:38:35 GMT+02:00
-,-.-,- ? meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.06.2013 18:48:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.06.2013 16:38:49 GMT+02:00
es meint:
Um was es inhaltlich geht, wollte ich nicht verraten, das haben Sie ja jetzt übernommen, die Seiten habe ich nicht gezählt, wenn mir das wichtig gewesen wäre, hätte ich ja nur nachschlagen müssen. Mir ging es mehr darum zu vermitteln, wie es mir beim Lesen gegangen ist, finde ich in einer Rezension wichtiger, denn alles andere kann man eh in der Inhaltsangabe und den technischen Angaben zum Buch nachlesen. Mein Buch hat übrigens 620 Seiten und gerade die letzten 20 Seiten, wie immer bei diesen Autoren, sorgen noch einmal für Überraschungen.

Veröffentlicht am 22.07.2013 15:26:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.07.2013 15:27:30 GMT+02:00
talia97 meint:
Der Rezensent verdient einen Preis!
Endlich jemand, der den Sinn einer Rezension verstanden hat, nämlich NICHTS von der Handlung des Krimi zu verraten.

Vielen Dank an Kommentator 1 der Rezension, der das Verraten übernommen hat (ärgerlich!!).
Im übrigen Hut ab vor dem Kunststück, a) die Rezension wegen der Seitenanzahl zu kritisieren und gleichzeitig b) ohne eine Rezension den Kern der Handlung zu verrraten.
Amazon sollte solche Kommentare sofort löschen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2013 15:31:56 GMT+02:00
es meint:
habe mich sehr amüsiert und danke Ihnen für Ihre herzlichen Worte. Es geht mir ganz genau so.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.523