Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz stark!!, 5. April 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Wicked Symphony/Angel of Babylon (Audio CD)
Als ich von den beiden neuen Avantasia-Alben erfuhr war ich begeistert, hatte ich doch die ersten beiden Alben geliebt und sie gehören bis heute zu meinen absoluten Lieblingsalben und "the scarecrow" konnte ich auch sehr viel abgewinnen, auch wenn ich sie nicht als so stark empfand, wie "the metal opera".
Nun wo ich die beiden Alben in Händen halte, muss ich sagen, ich bin mehr als begeistert. Hier stimmt einfach alles!
Es fängt an mit der Aufmachung. Die Box ist im schlichten Schwarz mit silbernen Aufdrücken gehalten, die einzelnen Albumcover sind schön und was ich besonders genial finde, ist das die CD-Hüllen wie das beiliegende Buch eingebunden sind. Tolle Idee.

Zur CD:
"The Wicked Symphonie" beginnt mit einem schönen Intro, was auch gut an den Beginn von "Fluch der Karibik" oder "the Patriot" gepasst hätte, ehe die Scheibe Fahrt aufnimmt. Dann zeigen Ausnahmesänger wie Russell Allen, Jorn Lande und Tobi Sammet, was sie können. Instrumentell erinnert mich das Stück immer ein wenig an "Dark Chest of Wonders", wobei ich auch nicht weiß wieso. Danach singt Michi Kiske die Power-Metal-Up-Tempo Hymne "Wastelands", welche für mich neben Masterplans "Heroes" die Hymne der letzten Jahre darstellt. Dann "brüllt" sich Tim Owens in "Scales of Justice" die Seele aus dem Leib ;) WOW! Absoluter Killer-Song und erinnert mich ganz stark an die "Horror-Show"-Platte von Iced Earth. Besonders gut gemacht ist die kleine Pause, da Tim Owens laut Tobi the Fury darstellen soll und man bei Zorn und Raserei auch zwischendurch mal die Phase hat, wo man überlegt, warum man jetzt so ausrastet ;-) .
"Dying for angel" ist eher eines der "weicheren" Lieder, wie ich finde und passt ganz gut nach dem rauen Owens. Bei "Blizzard in a broken Mirror" tritt dann endlich Andre Matos auf. Von Keyboard-Intro her denkt man fast jetzt kommt ein zweites "Ritual". Der Song wechselt oft im Tempo, was ihm erstaunlicherweise keinerlei Dynamik kostet. Wer Shamans "Distant Thunder" genial fand, wird dieses Lied lieben, und Fans von Edguy und Avantasia sowieso.
"Runaway Train" ist mein absoluter Favorite. Es ist fast wie ein "Seven Angels pt.2" nur ohne Chöre. Dafür läuft Catley zur Höchstform auf. In diesem Lied steckt er meiner Meinung nach Lande, Kiske und Sammet in die Tasche ohne dass diese von ihrer Form abfallen. Catley singt einfach nur perfekt.
"Crestfallen" wirkt irgendwie anders, ich würde es mal als synthie trifft auf edguy tinitus sanctus hardrock sound beschreiben dazu ein refrain mit monumentalen chören, der fast schon "guardian"-haft klingt. ein schöner Farbtupfer in diesem Album, der die Vielschichtigkeit der platten andeutet.
"Forever is a long time" ist ein schöner Track, der an alte Masterplan und Edguy Zeiten erinnert. Einfach toller Powermetal, dem Lande mit seiner Stimme einen super Touch gibt.
"black wings" dagegen geht eher in die richtung tinitus sanctus und jorn lande soloalbum.
"states of matter" ist dann wieder schöner uptempo Powermetal. Das Lied würde auch perfekt auf Lande und Allens Doppelprojekt "The Battle" passen. Einfach genial und straight.
mit der (halb-)ballade "the edge" schließt die syphonie erstmal. Tobi singt sehr gefühlvoll und bruce kullick gitarrenspiel in diesem track ist einfach insane. wer auf das "Rocket Ride" album von edguy steht, ist hier genau richtig.

"angel of babylon" startet mit dem für die geschichte eigentlich nicht so wichtigen track "Stargazers" der nur ein wenig mehr über den Protagonisten und seinen Charakter enthüllen soll. Michi kiske, sammet, lande, allen und hartmann führen hier einen "kampf der stimmen" und der gewinner ist eindeutig der zuhörer. wirkt fast ein wenig wie blind guardian ohne den ganzen schnick-snack und stattdessen mit einer großen Prise Hellfire Club :D KLASSE !
Mit "angel of Babylon" holt Tobi dann noch die Stratovarius Fans ins Boot, was vor allem an den klasse Solo von Jens Johanneson liegt. Super Uptempo Song!
"your love is evil" ist dann wieder ein wenig mehr midtempo, aber mit überragend eingängigen Refrain. Tobi singt unglaublich stark.
"death is just a feeling" ist dann wieder total neu, fast wie aus einem musical rausgeholt, jon oliva überzeugt vollends. ich weiß gar nicht richtig wie man diesen track beschreiben soll. es macht einfach spaß ihn zu hören :D
bei "rat race" fliegen dann wieder ordentlich die fetzen und es geht rund. ein schöner straighter song.
"down in the dark" sollte allen anhängern von dem alten mandrake album gefallen, mich erinnert der song stark an dieses schöne album :) truemetal vom feinsten
"blowing out the flame" ist die obligatorische ballade. sie kann zwar nicht mit "quest for more" mithalten, ist aber trotzdem wunderschön und nachdenklich und freunde von edguys "scarlet rose" werden sicher begeistert sein :)
"symphony of life" wurde von sascha paeth geschrieben und von cloudy young gesungen. sie ist eher progressiver angehaucht und würde auch gut zu ayreon passen :D die riffs die paeth hier spielt sind einfach nur geil, wenn auch leicht sonderbar, prog eben ;)
"alone I remember" ist wieder mehr hardrock, verfeinert mit der schönen fast zu weichen sammet stimme, die dem song einen einzigartigen touch verleit.
"promised land" ist wahrscheinlich den meisten leuten schon bestens bekannt. tobi sammet hat bereits vor jahren verlauten lassen, dass der song auf den folgealben von "the scarecrow" erscheinen wird. deswegen sollte man sich lieber überlegen, ob man hier vorschnell etwas von lückenfüller äußern oder herrn sammet unterstellen will, dass er faul und kommerziel sei. michi kiske wurde aus storytechnischen gründen aus diesem lied entfernt, was eigentlich schade ist, das alte lied ist bis heute mein lieblingslied und handyrington. es ist einfach perfekter powermetal, wie er besser nicht sein kann. aber die version vom album ist ja fast identisch, also no worry.
"journey to acardia" ist einfach avantasia, ein besseres "anywhere" einfach wie eine "metal opera" 2-ballade, die dann auch noch schön fetzig wird und ein um längen besserer albumschluss als "into the unknown" oder "the tower". GANZ GANZ starker abschluss!

Ich will aber nach all den Lob für die Sänger nicht den Künstler vergessen, der dieses Album zur weltklasse führt. Sascha Paeth mit seinem unglaublichen gitarren und keyboardkünsten! Top leistung des Wolfsburgers, der mit Bruce Kullick ein super Guitarerogespann abgibt.

Textlich sind die Texte auch wieder 1A. Wenn ich darauf eingehen würde, würde ich wahrscheinlich ein Buch schreiben müssen. Sehr starkes Songwriting wie man es von Herrn Sammet gewohnt ist.

Also:
Da man mit einem Album eigentlich nicht leben kann ist die box ein muss, auch weil das buch super informativ ist und tobi einfach ein total komischer typ ist! seine interviews zu lesen macht spaß!

Für alle Avantasia und Edguyfans: Pflichtkauf!!
Für alle Jorn Lande und/ oder Russell Allen Fans: Pflichtkauf
Für alle Metal Opera fans aber Scarecrow "najaaa"-finder: getrost zuschlagen!
für alle Hard Rock fans und powermetal interessierte: pflichtkauf
Für alle Powermetalfans sowieso
aber wer hier eine zweite metal opera will, die stilistisch identisch ist, wird hier nicht glücklich, es gibt einfach keine zweite metal opera, dieses album ist anders und das ist gut so!!

meiner meinung nach heißer anwärter auf das album des jahres und auch ein zeichen, dass tobi trotz hard rock einschläge seine wurzeln nicht vergessen hat!
Respekt für diesen Mann!

10/5 sternen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.05.2010 20:14:11 GMT+02:00
Desevi meint:
"Top leistung des Wolfsburgers, der mit Bruce Kullick ein super Guitarerogespann abgibt."
Bruce Kulick spielt auf beiden Platten zusammen gerade mal auf 3 oder 4 Nummern mit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2010 16:52:10 GMT+02:00
Simon God meint:
Was gibts denn an The Tower auszusetzen?
Für mich einer der besten avantasia Songs überhaupt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.06.2010 12:46:32 GMT+02:00
PaWel meint:
ich find den song ja an sich auch nicht schlecht, nur die chöre werden für mich zu stark eingesetzt, der text ist ein wenig einhämmernd und stupide (im vergleich zu anderen sammet texten) und tobis gesangliche leistung finde ich auch nicht umbedingt so berauschend, die wörter singen die sänger mir persönlich auch zu oft langgezogen. so kommt nicht die stimmung bei mir an die ich bei journey to arcalia verspüre, wo der text mich auch viel mehr bewegt. instrumentell ist the tower 1A da gibts nichts zu rütteln, ist halt meine persönliche meinung und ich habe mich vielleicht bei der rezension ein wenig überspitzt ausgedrückt, als würde ich "the tower" nicht mögen

@ desevi: ich wollte damit nur hervorheben, dass die parts die diebeiden zusammen eingespielt haben super sind.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 219.909