Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein klassischer, aber nicht jedermanns Zugang, 24. November 2012
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Wagner (Tristan und Isolde) (Audio CD)
Die Aufnahme ist laut Beiheft ein Live-Mitschnitt aus Bayreuth aus dem Jahr 1966 (anderslautende Gerüchte kann ich nicht kommentieren). Die Klangqualität ist im Prinzip gut, die Aussteuerung allerdings sehr hoch und auf gewaltigen Ausdruck ausgerichtet. Das ist beeindruckend, war mir aber ab und zu mal zu 'fett'. Die Harmonie zwischen Orchester und Stimmen gelingt nicht immer und oft deckt das Orchester die Stimmen sehr zu. Böhms Dirigat bietet eine Mischung aus Wärme und Dramatik und ist ungewöhnlich flott.

Birgit Nilsson gilt vielen als die vielleicht beste Isolde der Nachkriegszeit (wenn man Flagstadt mal nicht mehr zu dieser Zeit rechnet). Das ist sicherlich so der Fall, wenn man den Zugang der dramatischen, wuchtvoll beeindruckdenen Isolde mit den hohen, strahlenden Tönen voll sauberer Kraft bevorzugt. Dies ist nicht mein Lieblingszugang und trotz unbestrittener Qualitäten der Nillson kann es mich subjektiv nicht ganz überzeugen. Es ist mir an vielen Stellen zu wuchtig, zu hoch, zu laut, zu dramatisch. Die Textverständlichkeit ist dadurch oft stark eingedrängt (gegenteilige Beobachtungen in anderen Rezensionen respektiere ich, kann sie aber nicht nachvollziehen). Sie bildet den Klang in der Kehle mit viel Kraft, setzt aber oft nicht die Formung in der Mundhöhe dazu, die den reinen Klang zum klanggeformten Wort machen (um dagegen nicht unterzugehen macht es Christa Ludwig als Brangäne hier oft auch so). Man muss freilich feststellen, dass sie an vielen Stellen auch bewunderswert ruhig und lyrisch werden kann, ihre Stimme kontrolliert und das vorhandene Fundament intelligent einsetzt. Der Liebestod aber z.B. gerät sehr dramatisch. Das ist ohne Zweifel beeindruckend und bewunderswert, aber muss nicht jedem gefallen.

Ein für mich objektives Problem aber, dass Wolfgang Windgassen als Tristan nicht dazu passt. Er hat einen wunderschönen Tenor, der aber von der Natur viel schlanker und weniger kraftvoll ist als Nilssons Organ. Das ist eine falsche Zusammenstellung. Wenn man Nilsson als Isolde in ihrer Pracht haben will, dann muss man ihr ein ebenbürtiges Gegenüber an die Seite stellen. Jenseits dieser mangelnden Passung macht Windgassen das mit seinen Mitteln nicht schlecht. Er wählt nicht den lyrischen Zugang wie andere Darsteller mit schlanker Stimme (z.B. Rene Kollo), sondern den des etwas intellektuellen, innig-reflektierenden Liebhabers, arbeitet viel mit Punktuation und diffiziler Herausarbeitung der inneren Dramatik des Textes. Er bietet viel sängerische Intelligenz, aber weniger Empfindamkeit. Seine Fiebrigkeit im dritten Akt ist präzise dargestellt, aber emotional nicht ganz überzeugend. An wenigen Stellen versucht er mal mit einer Kraft zu singen, die er nicht hat und klingt dann etwas verschattet.

Christa Ludwig ist Nilsson ein absolut ebenbürtiges Gegenüber. Sie singt die hohen, dramatischen Phasen absolut sicher und überzeugend, die ruhigeren mit Gefühl und Intelligenz. Wegen der ebenfalls sehr dramatischen Anlage kann es mich persönlich aber nicht so berühren.

Eberhard Waecher ist im ganzen nicht der ideale Kurwenal. Im ersten und zweiten Akt ist er überzeugend der energetische Ritter, aber in Darstellung und Stimmführung nicht immer ganz präzise. Im dritten Akt fehlt es ihm ein wenig an Präsenz, während gleichzeitig manche Phrasen etwas überzeichnet wirken.

Martii Talvela als König Marke singt besonders tief. Er ist ganz König und Würdenträger, tritt fast wie ein Richter auf, erinnert dabei an den König in Lohengrin. Seine persönliche Involviertheit kommt kaum zum Tragen und er wirkt wie eine Figur, die von außen an die Szenerie herantritt.

Fazit: Vier Sterne gibt es aus meiner subjektiven Sicht, die die sehr dramatische Ausrichtung nicht so mag und aus den starken, hohen Tönen weniger Pluspunkte ableitet. Wem das auch so geht, für den sollte die Aufnahme nicht erste Wahl sein. Wer es genau anders herum empfindet, sollte wegen Nilssons Leistung sicher zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 374