weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Kundenrezension

31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom zweiten Gesicht des Bildes, 18. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Swimming Pool (DVD)
Der "Swimming Pool" - in Ozons Film ist er realer Schauplatz, Metapher und Folie zugleich. Er ist der Knotenpunkt eines Spiels mit Bildern und Ebenen. Im Mittelpunkt der - man kann sagen: vordergründigen - Geschichte steht die englische Krimiautorin Sarah Morton (Charlotte Rampling). Sie ist ausgebrannt, ihr Verleger schickt sie zur Erholung ins französische Landhaus. Dort findet sich bald auch Julie (Ludivine Sagnier) ein, die Tochter des Besitzers. Während Julie sexuelles Vergnügen sucht, beobachtet die gehemmte Sarah das Treiben zunächst angewidert, dann zunehmend neugierig. Schließlich kommt es zu einem Mord -

- ,doch das ist eigentlich gar nicht die Hauptsache. Je länger der Film dauert, desto gewisser wird man, dass hier das Gezeigte nicht einfach wie eine konventionelle Filmgeschichte gesehen und gelesen werden kann. Beim ersten Anschauen ist man wohl in erster Linie verwirrt; wenn man aber beim zweiten Mal auf die sorgfältige Inszenierung achtet, spalten sich die Bilder regelrecht auf: in solche, die eine Geschichte erzählen, und jene, die Fiktion in der Fiktion sind. Dabei ist es die Farbe blau, die als Index dieser potenzierten Fiktion fungiert. Fensterläden, die Benutzeroberfläche von Sarahs Laptop, der Pool natürlich, aber auch scheinbar achtlos platzierte Gegenstände werden durch diese andere Lesart plötzlich bedeutsam. Die Bilder beginnen, Fragen zu stellen, sich selbst in Frage zu stellen. Allerspätestens deutlich wird das in der Schlusssequenz, wenn - und ab hier: Achtung, SPOILER - Sarah im Büro ihres Verlegers dessen Tochter trifft - aber das ist dann nicht Julie, sondern eine Julia, der der erotischen Figur (oder Fantasie?) aus Frankreich nur entfernt gleicht.

Wenn man Ozons Film nur mit dem Auge des vom Aktionskino konditionierten Zuschauers betrachtet, ist man vielleicht notwendigerweise enttäuscht. Statt aufzulösen, verzerrt Ozon und führt so die Regeln des amerikanisch geprägten Kinos ad absurdum. Gleichzeitig reflektiert so das Medium Film über sich selbst, über den Begriff und die Möglichkeiten von Fiktion. Das wird im Film unter anderem sehr schön durch einen betonten Einsatz von Spiegeln aufgenommen. Auch eigentümliche Parallelen, Kamerapositionen und andere Techniken, die bei oberflächlicher oder eben eindimensionaler Anschauung marginal scheinen, betonen diese Doppelbödigkeit. Ozon leistet mit diesem Film etwas, das vielleicht noch nicht richtig gewürdigt worden ist. Die Interpretation dessen, was da nun eigentlich bebildert wird, ist ein weiteres sehr interessantes Thema. Aber leider ist diese Rezension jetzt zu Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Melanie Holtmann
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Ort: Utopia

Top-Rezensenten Rang: 67.288