earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch w6 Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dürftig, lieblos und sehr verwirrend bei wichtigen Details, 6. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: IC-soft 3.0 - Lernsoftware Seefunk (CD-ROM)
Nach langen Überlegungen habe ich mich für diese Software zum Selbststudium entschieden.

Heute, nach etlichen Stunden üben, zweifle ich sehr an der Richtigkeit dieser Entscheidung.

Die Bedienung ist sehr nüchtern und statisch gehalten - gut, daran kann ich mich gewöhnen. Den Funktionsreichtum würde ich als mäßig bezeichnen. So bekommt man einfach bei Übungen eine Fehlermeldung, wenn etwas falsch ist, doch keinen Hinweis, was man falsch gemacht hat. Nach ein paar Übungen kann ich auch damit leben, denn dann kennt man schon die "Hürden".

Auch fehlt teilweise Text, weil die Textfelder zu klein sind, Rechtschreibfehler oder sogar fehlende Wörter im englischen Text machen mir die Schlampigkeit der Arbeit deutlich.

Doch was ich unverzeihlich finde, ist, dass man die WRC-07 nur als Leitfaden betrachtet. Also die Regeln, nach denen die verschiedenen Funksprüche abzulaufen haben, werden nach eigenen Regeln abgewickelt - doch das ist kein Problem, man weist von Seiten der IC-Soft in den FAQ darauf hin, Zitat:"
Die inhaltliche Grundlage dieses Produktes basiert zum einen auf dem 'Manual for use by the Maritime Mobile and Maritime Mobile-Satellite Services', herausgegeben von der International Telekomunikation Union, den Standardredewendungen (Standard Marine Communication Phrases - SMCP) herausgegeben von der 'International Maritime Organisation', Sekundärliteratur und Durchführungsrichtlinien einiger Prüfungsausschüsse.
Während einige Punkte in den genannten Werken eindeutig geregelt sind, gibt es an anderer Stelle Auslegungsfreiheiten.
Im Zweifelsfall empfehlen wir daher, bestimmte Regeln und Verfahren so anzuwenden, wie sie von Ihrem Prüfungsausschuss für See- oder Binnenfunk vorgegeben werden."

Ich konnte zu den teilweise deutlichen Abweichungen bei der Gestaltung der Funksprüche bei dieser Software weder im Internet noch in mir vorliegender Literatur keine Hinweise auf diese Abweichungen finden, es sind offenbar Einzigartigkeiten bei IC-3.0 die wohl von Recherchen bei bestimmten Prüfungsausschüssen herrühren. Ich finde, die Software hätte sich an die Regeln zu halten und wenn die Programmierer zu der Ansicht gekommen sind, dass vielleicht viele Prüfungsausschüsse ziemlich abweichende Regeln haben sollten (was ich in diesem Umfang bezweifle), dann kann man darauf auch im Detail hinweisen.

Hier einige Beispiele der Abweichungen: Nach Nennung des Schiffsnamens wird jeweils das Wort "Callsign" gesprochen, dann wird das Zeichen genannt, gefolgt von dem Wort MMSI worauf die Nummer folgt. Dass das Wort Callsign oder das Wort MMSI ausgesprochen werden, scheint nicht Vorschrift zu sein. Bei der Weiterleitung eines Notalarms fehlen wichtige Details. Positionsangaben werden jedoch immer wiederholt. Es wird recht schnell gesprochen, was nicht sinnvoll sein dürfte.

Einen Vergleich zu anderer Funktrainer-Software habe ich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.11.2012 21:11:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.11.2012 21:15:22 GMT+01:00
Claudio meint:
Vielen Dank für das Feedback. Die Sprechverfahren sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und basieren auf dem Standard nach WRC2007. Sie entsprechen größtenteils den Verfahren, die im „Jachtfunkdienst“ (jetzt „Funkdienst für die Klein- und Sportschifffahrt“) beschrieben sind und als Richtlinie für die Prüfungsausschüsse gelten sollten. Abweichungen zu dem genannten Werk sind da zu finden, wo die beschriebenen Verfahren nur mit Geräten für die Berufsschifffahrt realisiert werden können.
Konkrete Anmerkungen zu Ihrem Feedback:
- Im Tutorium wird bei einem Fehler aufgezeigt, was alles hätte richtig gemacht werden sollen.
- Die Nennung „Callsign“ und „MMSI“ ist nicht relevant aber auch nicht geregelt. Aus unserer Sicht ist das für den ungeübten Sprecher einfacher.
- Relevante Ziffern werden beim Funk wiederholt. Vor allem da, wenn es um „Leben und Tod“ geht und der Zuhörer möglicherweise keine Chance mehr hat nachzufragen.
- Die Diktate sind (um die geht es vermutlich) sind bewusst schnell gesprochen. Wir wissen nicht wo unsere Kunden die Prüfung ablegen und wie dort diktiert wird. Wer mit dem Diktat bei IC-soft mitkommt, der kommt auch in jeder Prüfung damit klar.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 182.755