Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Learn More Alles für die Schule designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentliches ein gutes Album, aber.., 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unendlich (Audio CD)
leider dann doch nicht. Ich höre Schandmaul seit vielen Jahren und muss leider sagen, dass dies das für mich schlechteste Schandmaul-Studio-Album ist. Ich bin ein Freund von der schandmaulschen' Erzählweise. Bisher hatte nahezu jedes Lied eine eigene kleine Geschichte zu erzählen, die fast immer mit viel Emotionen verbunden wahr. Dieses Gefühl kommt bei mir allerdings bei den allerwenigsten Liedern dieses Albums auf.
Zusätzlich bin ich persönlich kein großer Fan von Instrumentalstücken, wovon sich gleich zwei auf diesem Album befinden. Außerdem sind Lieder wie Trafalgar und Märchenmond einfach nur langweilig und fühlen sich einfach nicht wie vollendet an (wie gesagt: alles meine Meinung!).
Der größte Kritikpunkt an diesem Album für mich sind allerdings die Lieder "Baum des Lebens" und "Bunt und nicht braun". "Baum des Lebens" steht hier deshalb, weil mal wieder ein Teil der Siegfried-Saga erzählt wird, allerdings nicht im Ansatz so gut wie die bisherigen drei Teile.
"Bunt und nicht braun" stört mich deshalb, weil Schandmaul für mich immer eine Band war, deren Lieder zum Träumen anregen sollten. Man konnte mit der Musik im Hintergrund einfach mal die Sorgen und Probleme des Alltags vergessen. Mit "Bunt und nicht braun" ist das nicht mehr möglich, da sich Schandmaul damit politisch klar positioniert hat und somit für eine bestimmte politische Richtung steht. Ich finde das sehr schade, da Schandmaul wirklich eine der letzten Bands war, die erfolgreich waren ohne gegen Nazis zu schimpfen. Bitte nicht falsch verstehen, ich unterstütze diese Aussagen, da ich gegen jede Art von Extremismus (auch links!), aber für mich hätte Schandmaul lieber unpolitisch bleiben sollen.

Da allerdings auch wirklich schöne Lieder wie "Tippelbruder", "Euch zum Geleit" und "Der Teufel.." auf dem Album sind, gebe ich noch 3 von 5 Sternen.

Also liebe Schandmäuler: Das nächste mal lieber ohne Politik und wieder mit mehr "story telling"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.02.2014 13:25:35 GMT+01:00
Gionbecell meint:
Ich rate dazu, mal die Website der Band zu besuchen. Die Mäuler erläutern da genau ihre Motivation für Bunt und nicht Braun. Außerdem ist BunB kein Song, der auf Nazis schimpft, sondern aus einem völlig anderen Blickwinkel die Stellung Gegen Rechts einnimmt: Indem die Toleranz explizit gefeiert wird. Das Lied ist auch nicht im Geringsten links!!
Und das Storytelling: Trafalgar - Seeschlacht, Märchenmond - WETO-Adaption mit Hohlbein-Bezug, Saphira - Eragon, Kaspar - Der Brandner Kaspar (Bayer. Folklore), Baum des Lebens - Siegmund und Sieglinde (das ist eine Geschichte, die den Sound braucht, und das Der-junge-Siegfried-Thema wird aufgegriffen).
Das ist keine gute Rezension; persönliche Meinung schön und gut, aber Tatsachen aus Unkenntnis der Situation falsch darzustellen und zu verreißen - das geht gar nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2014 22:34:40 GMT+01:00
Ich "verreiße" erstmal überhaupt nichts und stelle auch nichts falsch dar. Wie sie selbst schon anmerken ist (und bleibt) dies meine persönliche Meinung zu der CD. Nicht mehr und auch nicht weniger. Ich schimpfe nicht auf die Band oder die CD oder einzelne Stücke, sondern lege nur dar, was ich persönlich beim Hören empfinde und mir dazu denke. Zusätzliche empfinde ich das "Storytelling" als nicht so gut auf dieser Schandmaul-CD, wobei mir trotzdem klar ist wovon die Lieder handeln und zum Teil auch woher sie inspiriert sind. Zusätzlich noch eine Sache: Wer gibt ihnen bitte die Befähigung dazu darüber zu entscheiden, ob meine Rezension gut ist oder nicht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2014 13:44:19 GMT+01:00
Der Button "war diese Rezension für Sie hilfreich" tut das.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2014 14:15:41 GMT+01:00
Es gibt einen Unterschied zwischen "hilfreich" und "gut" ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›