Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untypisch für Might&Magic - aber eines der besten Action-Adventures auf dem Spielemarkt, 17. November 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dark Messiah of Might & Magic [Exclusive] (Computerspiel)
Dark Messiah ist kein typisches Spiel der Might-and-Magic-Reihe. Ich bin aber auch nie ein M&M-Spieler gewesen und sehe insofern nicht den Nachteil darin, den diejenigen sehen, die ihr altgewohntes System erwarten. Alles in allem ist Dark Messiah of Might and Magic das einzige M&M-Spiel, das mich je in seinen Bann ziehen konnte, eben *weil* es anders ist.
Wer ein reinrassiges Rollenspiel mit dem üblichen Top-Down-View oder OTR-Kamera, nichtlinearer Spielführung, massig Sidequests, wertabhängig ausgehenden Kämpfen, unendlich vielen verschiedenen Gegnern, fähigkeitsabhängig verlaufenden Gesprächen und großem Wert auf den passenden Aufbau des Helden sucht, wird hier eher entäuscht werden, denn das hat sich DM nie zum Ziel gesetzt.

Wer Spiele wie die beiden ursprünglichen Thief-Teile (in Deutschland unter "Dark Project" bekannt) geliebt hat, wird hier starke Parallelen und auch die eine oder andere verborgene kleine Hommage an den Meisterdieb entdecken, was nicht weiter verwundert, da mit Arkane ein ansehnlicher Teil der ehemaligen Looking-Glass-Crew inklusive (beratend) Warren Spector die Finger im Leveldesign hatten. Insofern wohl auch kein völliger Zufall, daß sich Held Sareth steuerungsmäßig spielt, wie die Helden aus System Shock 2, Deus Ex 1 oder Thief 1 und 2.

Dark Messiah ist im Grunde aufgebaut wie ein linearer Shooter, auch wenn manche Bereiche auf unterschiedliche Weisen begehbar sind und alle bereits betretenen Bereiche üblicherweise wieder betreten werden können und auch müssen.
Trotzdem verbringt Held Sareth die meiste Zeit des Spiels mit dem Erreichen eines festgelegten Zielpunkts, zu dem es sich durchzuschlagen/ -zaubern oder -schleichen gilt.

Mag uninteressant klingen, ist es aber nicht. Zum einen wartet DM mit einer gut umgesetzten zweigleisigen Hintergrundgeschichte auf, die den Spieler bei der Stange hält, zum anderen habe ich selten eine Kampfsteuerung so gerne gespielt wie diese, da sie vergleichsweise intuitiv und zugleich extrem vielseitig ist. Die Kämpfe machen schlicht richtig Spaß. Sareth läßt sich wesentlich direkter steuern als manch Tastenkombinations-Artisten-Superheld und man erlebt seine Kämpfe ebenfalls so direkt, daß man das Gefühl hat, sich mitten im Geschehen zu befinden.

Nebenbei ist die Welt des Spiels zu einem großen Teil in das Kampfgeschehen einflechtbar, Kisten lassen sich per Telekinese mit Wucht gegen entfernte Gegner schleudern, schlecht abgestützte Holzaufbauten sich mit einem gezielten Schuß zum Zusammenbruch bringen, unachtsame Gegner sich über die eine oder andere Mauerkante treten usw - dem fröhlichen Herumexperimentieren mit Magie, Schwert, Bogen und Schleichfertigkeiten ist also freie Hand gelassen.

Die Charaktere des Spiels sind meist liebervoll, glaubwürdig und gern mit einem kleinen Schuß Humor oder Ironie gestaltet, es macht Spaß, so manchem Gespräch unter Goblins oder Orks zu lauschen, ehe es zum unvermeidlichen Konflikt mit ihnen kommt.

DM muß sich weder seine Grafik noch seine Physikengine betreffend vor Blockbustern wie zB Oblivion verstecken. Das Spiel wirkt selbst auf niedrigen Auflösungen nie schlicht. Ich habe es unter anderem auf einem Laptop mit einer ATI700 Mobility Radeon auf 800x600 gespielt, ohne den Unterschied zu meinen anderen Systemen als zu gravierend zu empfinden. Bugs gab es zumindest bei mir nicht- und es sind reichlich Patches vorhanden, selbst wenn die Produktpflege eingestellt worden sein sollte.
Natürlich ist das Dark Messiah am schönsten, wenn es auf seinen Maximaleinstellungen laufen kann.

Die Physik der Spielumgebung wirkt dank Valve-Source-Engine sehr realistisch und kann Sareth auch manches Mal zum Verhängnis werden, wenn er zB einer selbstgestellten Falle wie einem herunterstürzenden Kronleuchter nicht schnell genug ausweicht.

Dark Messiah hat es zumindest bei mir ganz schnell unter die Top-Ten meiner beliebtesten Action-Adventures geschafft. Ich weiß inzwischen nicht mehr, wie oft ich es bereits durchgespielt habe, in jedem Fall noch nicht zum letzten Mal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 20,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 157.799