Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erst Sci-Fi, dann Fantasy und keine METRO, 29. Juli 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Wurzeln des Himmels: Metro 2033-Universum-Roman (Broschiert)
Diese Rezension ist mit der Ausnahme der beruflichen Bezeichnung des Protagonisten und des "Gesamtspielraums" spoilerfrei!

Als erstes möchte ich alle eventuellen Leser darauf vorbereiten, dass dieses Buch nicht in der Metro spielt. Genau genommen hat es nicht mal im Entferntesten was mit der Metro im U-Bahn-Sinne zu tun, lediglich der Hintergrund, den Glukhovsky sich erdacht hat wird hier verwendet.

Und damit kommen wir auch zu dem, was, so glaube ich, die Achillessehne dieser Literatur bildet.

Denn schlicht ausgedrückt ist es so gesehen ein X-Belibiger postapokalyptischer Roman wie es seinesgleichen viele gibt. Aber um ehrlich zu sein, dürfte das für den ein oder anderen nicht all zu überraschend kommen, denn wie es auch im Buch beschrieben ist, ist die Metro Roms nicht tief genug, um hier ein entsprechendes Szenario aufzuziehen...
Wenn wir an dieser Stelle mal außen vorlassen, dass man dem Autor Tullio Avoledo unterstellen könnte, dass er lediglich die große Leserplattform die METRO 2033 bietet ausgenutzt hat, um ein themenfremdes Buch unter die Leute zu bringen, muss ich zugeben, dass es ein wirklich exzellent geschriebener Roman ist!

In seiner Stimmung, einer wirklich bedrückenden und dunklen Atmosphäre, in der man sich immer beobachtet, wenn nicht sogar verfolgt fühlt, steht dieses gute Stück seinen Universumsbrüdern in keinem Fall nach. Hier spielt meiner Meinung nach auch das fortgeschrittene Alter des Autors mit rein. Schon auf den ersten Seiten merkt man, dass hier ein sprachlich bewanderter Mensch am Werk ist.
Dies macht das Buch allerdings auch wieder etwas schwierig, denn nicht nur die textliche Ausarbeitung ist anspruchsvoll, sondern auch die Gesamtthematik, die hier zum Tragen kommt.
Der Protagonist ist Pater der Katholischen Kirche und somit ist das Thema Religion allgegenwärtig. Man muss selber nichts mit Religion zu tun haben, um das Buch wertfrei lesen zu können, doch denke ich, dass das der zweite Fakt ist, der genannt werden sollte, um sich wirklich auf die 590 Seiten einlassen zu können.

Denn hat man das geschafft (sich wirklich erwartungs- und wertfrei dem Buch zu widmen) steht einem eine wirklich allumfassende Geschichte bevor. Bis zu den abschließenden Kapiteln ist das Werk fesselnd. Kein Kapitel ist vertane Zeit. Man kann das Buch nur schwer aus der Hand legen, da man endlich zu dem sicheren Unterschlupf will, den die Protagonisten aufsuchen, dem Ereignis entgegentreten, dass sich ankündigt oder schlicht und ergreifend die Action genießen. Und genau in diesem liegt der Reiz. Immer, wenn man denkt, man weiß was jetzt kommt, ist alles noch viel schlimmer, überraschender oder doch ganz anders, als man es sich selber vorstellen könnte.

Und dann kommt der Schleier. Leider kann man es nicht anders beschreiben, da sich die letzten Kapitel tatsächlich so lesen, als hätte jemand einen Schleier, einen dichten Nebel über die Geschichte gelegt.
An dieser Stelle wird das Buch aus dem Science-Fiction-Regal genommen und in das mit der Aufschrift "Fantasy" geräumt. Leider sagt das einem keiner. Anfänglich hat man nur schwer eine Vorstellung, was eigentlich passiert. Nach dem man sich langsam in dem neuen, waberndem Nebelstil zurechtgefunden hat und weiß, was jetzt eigentlich Phase ist ist das Buch auch schon nichtssagend zu ende.
Unbezweifelbar ist, dass der Schluss erhebliches Streitpotenzial (im literaturkritischem Sinne) mit sich bringt. Für mich ist er definitiv nicht die "Ideallösung" bzw. würde es das besser beschreiben, wenn man sagt, dass hier erhebliches Potenzial nicht genutzt wurde oder um es schlichter auszudrücken: man hätte mehr daraus machen können. Ich muss aber zugeben, dass ich es für ein wirklich interessantes und durchaus mögliches Ende halte, wenn auch ein wenig unorthodox.

Auch wenn das Buch sich an der Stelle sanfter im wahrsten Sinne des Wortes liest, hätte ich mir doch einen schonenderen Übergang in die letzten Kapitel gewünscht. Zudem ein Ende mit mehr Aussagekraft und die fünf Sterne wäre da. So muss ich sagen, haben die ersten zwei Drittel das Buch auf ein "besser als durchschnitt"-Niveau-Buch gehoben.

Abschließend will ich mit einer klaren LESEEMPFEHLUNG alle anregen, dass Buch wirklich zu lesen, denn gerade weil es so streitbar ist, sollte sich jeder ein eigenes Bild machen und nicht von den Rezensionen hier leiten lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]