Kundenrezension

454 von 490 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden!! Vom One X+ über S3 --> S4 Mini, 15. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, Micro-Sim, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) schwarz (Wireless Phone)
Bin absolut zufrieden und hat meine Erwartungen erfüllt.
Meine letzten beiden Handys waren das One X+, danach das S3, mittlerweile war mir das S3 einfach zu groß.
Das S4 Mini dagegen ist viel kleiner (ca. Iphone5 Abmessungen), leichter, liegt super in der Hand und ist auch sehr gut verarbeitet (Plastik hin oder her). Nichts knarzt, etc. bin da sehr pingelig.

Display: Auflösung für mich vollkommen ausreichend und scharf, obwohl ich zuvor ein HD Display gewohnt war.
Kamera: Ich denke ca. auf Niveau vom S3, hatte bis jetzt erst ein paar Aufnahmen (sowohl Foto als auch Video), Front u Hauptkamera, merke da auf den ersten Blick keine Unterschiede, außer dass ich beim Mini die neuere Software drauf habe. Löst ebenfalls sehr schnell aus - super! Weiters gibt es auch hier die Möglichkeit während des filmens Fotos zu machen.
Akku: Ist mit 1900 mAh um 200 mAh schwächer als der vom S3, bin aber sehr zufrieden und kommt mir sogar etwas stärker vor, liegt evtl. am Display u Prozessor. Also ich denke auch Hardcore User müssten damit sicher über den Tag kommen. Ich denke auch dass der Akku noch besser wird nach ein paar Ladezyklen.

Telefonat, Gesprächsqualität: Funktioniert auf beiden Seiten sehr gut, man hört den Gesprächspartner klar u deutlich, ich telefoniere auf halber Lautstärke, also bin hier sehr zufrieden, auch was den Empfang betrifft.

Die ganzen technischen Details will ich jetzt nicht aufzählen (GPS (Update unten) u NFC noch nicht gebraucht), sind schon beschrieben bzw. können überall nachgelesen werden, alles funktioniert einwandfrei, die Bedienung kommt mir sogar etwas flüssiger als beim S3 vor, komisch.
Alle Spiele wie zB. Need for Speed funktionieren auch ohne Probleme, gibt bis jetzt nichts was im Vergleich zum S3 nicht geht.
Hat auch UKW Radio, fehlt angeblich beim S4. Für mich wichtig, da ich täglich 1h Radio höre und das nicht unbedingt über Radio Apps machen will.

NEGATIV:

- WLAN Empfang kommt mir doch etwas schwächer vor, hier war ich mit dem S3 sehr zufrieden.
- Benachrichtigungs LED, leider nicht vorhanden, wußte ich aber schon vor dem Kauf.
- Interner Speicher doch recht klein, mal schauen wie lange ich damit auskomme, wußte ich aber auch vorher. Fotos / Videos / Musik wird sowieso auf die externe Micro SD (32 GB) gespeichert.

Mir war wichtig wieder ein Smartphone zu besitzen, welches nicht zu groß ist und sich trotzdem bei der Leistung m.M.n. nicht verstecken muß, bin wirklich sehr zufrieden. War mit dem S3 auch sehr zufrieden, doch die Displaygröße stellte für mich jetzt keinen Mehrwert her, dafür störten mich aber zum Schluß doch die Abmessungen sehr. Einhandbedienung ist möglich, liegt wirklich super in der Hand, klare Kaufempfehlung.

UPDATES !!!

UPDATE 18.07.13
AKKU:
Noch kurz zum Akku, benutze täglich 1h Radio (UKW), telefoniere ca. 45 Min., schreibe ca. 30 SMS / Whats App, Email Push 1 Konto von 6 - 22 Uhr, I-Net surfen ca. 20 - 30 Min., am Abend Datenmodus aus (dh. nur tel. oder per SMS erreichbar), Energiesparmodus an (22-6 Uhr), ca. 30-60 Min. WLAN aktiv pro Tag, ca. 1h Musik über Bluetooth (Jabra Solemate), und im Moment kann ich generell noch nicht die Finger davon lassen (wird viel ausprobiert, eingestellt, Playstore usw.) und habe heute noch 38% --> gestern früh bei 100% in den Tag gestartet. Kann mich nicht beschweren, ich denke 1 bis 1 1/2 Tage sollten je nach Nutzung schon drin sein, wenn das Handy weniger verwendet wird auch mehr.

UPDATE 19.07.13
FOTOS: Habe nun die ersten Fotos entwickelt, bin sehr zufrieden für eine "Immer dabei" Kamera. Natürlich kann ich mir damit keine Riesenposter an die Wand klatschen, ABER trotzdem können mit dieser Kamera sehr schöne Fotos gemacht werden und für einen normalen Auszug um Erinnerungen fest zu halten reicht sie allemal.

UPDATE 23.07.13
GPS!!! - evtl. Kompasskalibrierung notwendig
So, nun habe ich mich endlich dem GPS / Google Maps / Navigation gewidmet und hat leider auf Anhieb nicht funktioniert. Die Himmelsrichtung wurde überhaupt nicht genau angezeigt, falls dieses Problem noch jemand hat, dem kann ich folgenden Tip geben, damit der Kompass genau kalibriert wird:

In der Telefon App folgenden Zahlencode eingeben: *#0*# Anschließend öffnet sich eine Übersicht mit grauen Kästchen, dort auf das SENSOR-kästchen klicken, danach findet man unten die Informationen zum Magnetsensor, bei mir ist dort "Need for Calibration" gestanden. Dann einfach das Handy um jede seiner Achsen (drei :o) ) drehen bis es vibriert, danach steht "3" dort und nicht mehr Need for Calibration.

Daraufhin eine Navigation getestet, Google Maps getestet, funktioniert einwandfrei, Satelliten wurden sofort gefunden, bin sehr zufrieden.

UPDATE 22.08.2013
Bin nach wie vor immer noch sehr zufrieden mit dem Handy. *****

Akku und Navigation
Zum Akku möchte ich noch sagen, dass ich nun jeden Tag auflade. Bei häufiger Nutzung habe ich Abends noch ca. 20-30%, dann ab in die Steckdose.

Habe mir fürs Auto ein TomTom USB-Autoladegerät" gekauft. Bei diesem wird das S4 Mini schnell im AC Modus aufgeladen, sogar während der Navigation (!!)wird der Akku geladen, vielleicht für manche hilfreich, da viele KFZ Ladegeräte teils nur im USB Modus" langsam laden.

Seit ich Co-Pilot Live Premium benutze liegt mein Hauptnavi im Schrank. Bin damit nun nach Italien und durch Österreich gefahren, kein einziger Hänger, auch im und nach dem Tunnel hat alles funktioniert, hat mich immer schnell ans Ziel gebracht - kann ich auch sehr empfehlen.

Bezüglich der Ruckler und anderen Probleme in diversen Rezensionen kann ich nichts sagen, bei mir läuft alles einwandfrei, daher immer noch volle Punktzahl.

UPDATE 27.08.2013 Leider negativ (App drawer)
Im App drawer selbst kann man ja Ordner erstellen, die Apps nach seinen Wünschen anpassen etc.
Ich habe mir nun wieder ein paar Ordner erstellt und wollte die Apps einfügen, die ersten paar male stürzte mir Touchwiz ab und das Handy war für ein paar Sekunden nicht bedienbar. Nach dem gefühlten 5. Versuch hat es dann endlich funktioniert. Da ich mehrere neue Ordner erstellt habe kann man sich vorstellen, dass es doch einige Zeit in Anspruch genommen hat.
Habe gleich danach ein paar Foren durchsucht, dürfte ein allgemeines Problem bei diesem Handy sein... Hat noch jemand dieses Problem?

UPDATE 27.11.2013 - Ein weiterer Pluspunkt für mich - Auch mit normalen Handschuhen nutzbar, sogar die Zurück u Menütaste :o)
Ansonsten alles normal, kann mich nicht beschweren und bin immer noch sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-20 von 35 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2013 18:58:13 GMT+02:00
P. Günther meint:
Den geringen Preisunterschied kann ich Ihnen selbst nicht erklären. Wobei das S2 in anderen Shops schon um einiges billiger angeboten wird als hier. Wenn Ihnen das S2 vom Design her mehr zusagt, dann sollten Sie dort zugreifen, ansonsten spricht m.M.n. aber alles fürs S4 Mini. MFG

Veröffentlicht am 23.08.2013 09:23:33 GMT+02:00
Lebensläufer meint:
Hallo,

finde Deine Updates total gut... So kann man auch über längere Zeit mal sehen wo evtl. Schwachstellen bzw. Vorzüge sind.

Grüße

Veröffentlicht am 29.08.2013 03:17:24 GMT+02:00
Patrick D. meint:
Super Rezension! Super mit den Updates.

Ich habe ein paar Fragen bezüglich dem Handy. Ich bin derzeit Apple (iPhone 4 32gb) Nutzer, mag iOS, hatte aber auch schon ein HTC Legend. Ich bin kein digitaler Rohrkrepierer und bin Android ggü. auch nicht abgeneigt. Fands damals am HTC Legend schon gut und das war glaube ich Version 2.2 oder so. Jetzt habe ich das iPhone damals Bar bezahlt und nach etwas mehr als drei Jahren überschlage ich gerade den Kosten/Nutzen Faktor. Am iPhone ging nach zwei Jahren alles nach und nach kaputt. Erst musste ich den Akku tauschen, das hab ich noch selbst gemacht. Jetzt spinnt der Homebutton, der Powerbutton ist defekt und wenn ich zum laden einstecke ist das auch langsam eine echte Prozedur (zum Glück machts einen Ton wenns denn mal lädt).

Nun zu meinem Nutzungsverhalten. Ich telefoniere noch richtig altmodisch mit einem Telefon, deshalb möchte ich mal nachfragen ob Sie mit dem Empfang soweit zufrieden sind? Wie ist die Sprachqualität? Wie qualitativ ist das Freisprechen?

Ich spiele nicht auf meinem Handy. Ich interessiere mich für das Galaxy S4 erst einmal wegen dem günstigen Preis (ich hab die Möglichkeit es für 250 zu erwerben), dann wegen den Abmessungen und dem tollen Gewicht. Das Plastik stört mich nicht, auch wenn ich vom iPhone komme. Ich hatte das Handy im bekannten roten Markt in der Hand und finde, es fühlt sich gut an. Fratzenbuch, Google Drive, Whatsapp, Dropbox, Navigation usw. werden natürlich verwendet. Wie ist das Display bei Sonneneinstrahlung? Wie "hell" muss das Display im Alltag gestellt werden? Wie gut ist die "Schreibsoftware" die auf dem Handy installiert ist? Sind Sie damit zufrieden? Das war/ist immer total nervig am iOS (wer was anderes behauptet hatte noch nie ein HTC Legend in der Hand oder das LG von meinem Sohn). Hängt sich das Handy Softwaretechnisch ab und an mal auf? Haben Sie das Gefühl die Tasten lassen vom Druckpunkt her nach? Nutzen Sie eine Schutzhülle wie bsp. das S-View?

Ich wäre für eine Antwort echt dankbar!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2013 08:27:19 GMT+02:00
P. Günther meint:
Guten Tag,
mein letztes IPhone war ebenfalls das Iphone 4, für damalige Zeiten ein richtig gutes Phone und es fiel mir gar nicht so leicht mich von diesem zu trennen, schon aufgrund der gekauften Apps und kompletten Synceinstellung usw., aber der Akku und der Homebutton machten mir dann schon zu schaffen, deshalb wechselte ich mal aus Interesse zu Android. Anfangs eine große Umgewöhnung, mittlerweile möchte ich die „Freiheit“ nicht mehr missen.
Ich denke, dass inzwischen sehr viel Zeit vergangen ist und das S4 Mini doch in einer anderen Liga spielt. Wäre auch schlimm
wenn nicht so wie sich die Technik die letzten Jahre entwickelt.
Was die Gesprächsqualität betrifft bin ich sehr zufrieden, ich habe immer vollen Empfang, verstehe den Gesprächspartner sehr gut und hatte bis jetzt auch nur gutes Feedback was die Qualität betrifft.
Gegenüber dem Iphone 4 hat sich bei der Lautstärke einiges getan. Beim Iphone war mir der Gesprächspartner immer zu leise und ich habe pausenlos die „Lauter“ Taste gedrückt, nur lauter wurde es nicht mehr, dh. ich war schon auf Anschlag und mir war es eindeutig zu leise. Beim S4 Mini habe ich den Balken im unteren Drittel (!) und es reicht absolut aus, dh. man kann die Lautstärke richtig schön raufstellen falls man mal von 100en Autos etc. umgeben ist, auch die Umgebungsgeräusche werden gut abgefangen – also was das alles betrifft bin ich schon sehr zufrieden.
Das gleiche gilt auch für den Lautsprecher, auch hier finde ich kein Vergleich zum IPhone, da die Lautstärke passt und man zB. auch im Auto zu fünft mit dem Gegenüber telefonieren kann. Dh. auch die hinteren Reihen werden sehr gut wahr genommen ohne dass gebrüllt werden muß . Es gibt kein Rauschen oder Übersteuern, zumindest wäre es mir bis jetzt nicht aufgefallen, normalerweise bin ich da eher pingelig.

Es ist für mich das erste Androidhandy wo Leistung und Abmessungen passen. Bisher mußte man meiner Meinung nach immer auf 4,7“ oder mehr zurück greifen. Ich finde das S4 Mini macht seine Sache echt toll, konnte alle Apps installieren die ich bis jetzt benutze und merke zum S3 keinen Unterschied was die Performance betrifft.
Was das Plastik betrifft war ich ehrlich gesagt positiv überrascht wie ich das Handy das erste Mal in der Hand hatte, also was die Verarbeitung betrifft wirklich sehr gut, durch die Materialien konnte es auch sehr leicht gehalten werde. Verschleißpkt. merke ich absolut keine, Druckpkt. passen perfekt, also entweder hatte ich Glück, oder Samsung hat sich wirklich Mühe gegeben.
Die von Ihnen genannten Apps nutze ich auch, außer Dropbox, wobei dieses nahtlos integriert werden kann und auch schon vorab installiert ist.
Als Navigation habe ich mir CoPilot Live Premium geleistet, aus dem Grund – Karten am Handy (somit auch im Ausland nutzbar), Life Time Karten Updates, Radar usw. kostenlos dabei. Bisher traute ich diesen Handynavis nie so ganz, aber seit ich damit durch Italien und Österreich gefahren bin, immer exakt vor die „Haustür“ nutze ich das andere Navi nicht mehr.
Kurz gesagt, GPS wird schnell gefunden, bleibt stabil und hatte bis jetzt keinen einzigen Aussetzer (!!) - mir fällt es nicht leicht einem „Navi“ zu vertrauen, hatte da schon andere Erfahrungen, aber auch hier macht das S4 Mini (natürlich in Kombination mit der Navi App) alles richtig.
Facebook Kontakte können (aber müssen nicht) zB. problemlos in die Telefonkontakte integriert werden, gleiches gilt für den Kalender (Geburtstage), wie gesagt kann man, muß man nicht.
Bei Whats App gibt es eine Einschränkung gegenüber IOS, und zwar was die Videos betrifft. Bei IOS war die Größe egal, da die Videos direkt in Whats App komprimiert wurden, dies ist bei Android (noch?) nicht der Fall, hier gilt: Das Video darf nicht größer als 12 MB sein.
Google Drive kann komplett genutzt werden, klar - Google Software, das ist schon sehr gut abgestimmt, man hat vollen Zugriff, kann alles teilen, hochladen, etc.
Display: Ich habe immer automat. Helligkeit aktiviert, der Vorteil – auch hier gibt es noch einen Schieberegler, der ist bei mir voll auf Anschlag, somit hatte ich noch nie Probleme mit dem Ablesen, passt sich jeder Situation sehr gut an.
Schreiben geht mit dem S4 M. sehr schnell, zumindest kann ich sehr schnell damit schreiben, egal ob Hoch oder Querformat – auf jeden Fall um einiges schneller als am Iphone, obwohl ich dort schon keine Probleme hatte. Beim Iphone hatte ich aber die ganzen Extras „Worterkennung“ oder wie man das nennt deaktiviert, war ein leichter Krampf. Diese Funktionen habe ich beim S4 Mini aktiv, funktioniert super, jeder Anschlag wird genau erkannt.

Vorgestern hat sich das TouchWiz im App Drawer kurz verabschiedet (für ein paar Sekunden), da konnte ich aus irgendeinem Grund die Apps nicht in den Ordner verschieben, hat komischerweise erst nach dem 5. Mal oder so funktioniert – das wars aber auch schon, ansonsten noch kein Absturz, kein Neustart etc.
S-View Hülle nutze ich nicht, würde mich zwar interessieren, sieht chick aus, aber wenn ich das Handy schnell brauche, zB. für Kamera etc. dann muß ich erst aufklappen, die eine Seite hängt dann runter, daher habe ich sie noch nicht, aber wer weiß.
Was Fotos / Videos betrifft auf jeden Fall besser als das Iphone, der Auslöser ist um einiges schneller, Videos gibt’s in Full HD.
Akku kann getauscht werden, Micro SD gibt’s auch, also ich denke nur Vorteile gegenüber dem 4er Iphone.
Hoffe ich konnte ein wenig helfen, der Text wurde jetzt doch um einiges länger als erwartet 

Ich glaube man merkt, dass ich immer noch begeistert vom Handy bin :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2013 10:40:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.08.2013 11:38:51 GMT+02:00
Patrick D. meint:
Ja man merkt dass Sie noch begeistert sind und herzlichen Dank für die ausführliche Beschreibung/Antwort. Wenn ich Das Handy in zwei oder drei Wochen bekomme, dann werd ich es ausführlich testen. Es ist halt doch ein erheblicher Preisunterschied zum Apfeltelefon. Bin sonst daheim wirklich gut bedient mit meinen Äpfeln, möchte weder Mac Mini noch Macbook Air missen. Aber, das Telefon muss für diesen Preis einfach nicht mehr sein. Vor allem nicht, weils halt dann doch genau so schnell kaputt geht wie ein Telefon der Marke XY.

IOS 6 hat es fast unmöglich gemacht mit dem iPhone 4 anständige Bilder zu machen. Die Kameraqualität war bis zu iOS 6 aber spitze. Beim iPhone muss man wirklich alle Schreibhilfen ausschalten, da haben die was gemacht für das Geld. Ich glaube so wie Sie das beschreiben, habe ich mich richtig entschieden. Vom Plastik hatte ich wie gesagt auch einen guten Eindruck. Ich frage mich was daran eine "billige" Anmutung sein kann (kann man ja immer wieder lesen). Hatte auch das große Sony Topphone in der Hand, davon war ich enttäuscht. Gewicht und Anmutung sind nicht mehr zeitgemäß, da kommt mir das Plastik vor wie bei alten Alcatel Telefonen. Ganz anders beim Galaxy S4 mini, das war an so nem Sicherheitskabel angeschlossen und trotz Kabel war das teil angenehm leicht in der Hand. Im Vergleich zum iPhone kommen die abgerundeten Ecken sehr der Hand und der Anmutung entgegen. Fühlt sich richtig gut an. Außerdem sehe ich das so, wenn das Telefon für 350 Euro (ich bezahl da ja noch nen 100er weniger) nach 2-3 Jahren kaputt ist, dann hab ich nicht so ein mieses Gefühl als wenn ich 700 und mehr bezahlt hab. Noch dazu wenn es die Telefonfunktionen anständig beherrscht. Wer kennt das nicht, also ich hab am iPhone dauernd die Antenne abgedrückt ;). Auch das mit dem Akku wundert mich, ich kenne einige die noch ein 3GS besitzen und mit ihrem Akku noch zufrieden sind. Mein iPhone, da ging der Akku wie programmiert nach zwei Jahren schlagartig in die Knie. Man musste dann innerhalb weniger Monate statt einmal, ganze drei mal am Tag laden. Da hat die Neuinstallation per Cloud und das Aussortieren unbenutzer Apps. bzw. das Einstellen sämtlicher Verbraucher auch nichts mehr genützt. Das stabile iOS, dagegen gibts nichts zu meckern. Nur die Preis/Leistung finde ich trotzdem mangelhaft. Das mit Whatsapp stört mich nicht, ich versende nicht großartig Videos damit. Auch nicht die 79 Cent im Jahr, wenn man sich 5 Euro im Monat für eine SMS Flat mittlerweile echt sparen kann.

-------
Wie sieht es eigentlich mit dem nächtlichen Datenverzicht aus? Lässt sich das auf eine bestimmte Uhrzeit programmieren?

Kann man mittlerweile einstellen, dass Android nur noch Updates macht wenn das Telefon am Strom hängt?

Gibt es für Android auch wie bei Apple eine Cloud die Backups sichert? Wenn ja, lässt die sich programmieren?

Ist es sinnvoller die GMail oder die Samsung Mail App zu verwenden? Ich habe eine GMail Email Adresse? Worin unterscheiden sich die Apps?
--------

Ich sehe das halt so:
Das iPhone 4 32GB hat damals auch 700 Euro gekostet. 700 Euro für drei Jahre sind dann 19,44¤ im Monat. Dazu kommt dann noch 20 Euro für den Handy Tarif und man ist bei fast 40 Euro im Monat und fast 1400 Euro für drei Jahre. Fürs Telefon! Nicht dass ich es mir nicht leisten könnte, aber das ist mir definitiv zu viel Geld, auch wenn ich das Handy beruflich benutze. Wenn das Samsung jetzt nach drei Jahren die Flügel streckt, dann hab ich die Hälfte gespart. Das AHA-Erlebnis hatte ich, als ich meinem Sohn dieses LG Handy gekauft habe. Für 109 Euro im Saturn. Das Handy ist fast genau so schnell wie mein iPhone. Macht tolle Bilder und mein Sohn lacht mich immer aus (und der spielt am Handy) weil ich mein Luxus-Dekadenzphone jeden Abend in die Lade stecke.

Ich bin Apple Benutzer seit 2006 und war eigentlich immer mit allem zufrieden. Den ersten Mac Mini habe ich von 2006 bis 2011 benutzt. Defekte gab es nicht und ich habe ihn nach so vielen Jahren noch für gutes Geld verkauft. Meine Macbooks zeigen ebenfalls keine Verschleißerscheinungen, weder das alte MBP noch das 2012er Macbook Air. Finde es schade dass Apple in der Handysparte solch eine geplante Obsoleszenz fährt. Wenn Apple da meint an der Qualität sparen zu müssen (und das macht Apple eben für mich aus), dann wechsle ich halt auf ein Android Telefon, bin ja trotz der Begeisterung ggü. anderen Apple Produkten nicht mit Apple verheiratet. Ich besitze auch keine Aktien von Apple und Steve Jobs hat mir auch zu Lebzeiten noch kein Bier bezahlt.

Sehen wir es mal realistisch (aus meiner Sicht), was spricht also gegen das Galaxy S4 Mini:
Benötigt man auf einem 10-13cm großen Bildschirm ein Full-HD Display? Also bei einem 42 Zoll TFT Bildschirm sehe ich das noch ein, aber bei einem Telefon? Für mich kein Minuspunkt! Außerdem kommt es meiner Meinung nach bei einem Handy Display auf die Farben, die Helligkeit und die Spiegelung an.

Benötigt man ein Glas- oder Metallgehäuse was optisch gut aussieht aber immer wie ein Brocken in der Hand liegt? Nein, benötigt man nicht, jedenfalls ich nicht. Mir ist es wichtiger dass das Handy gut in der Hand liegt. Aber auch hier sieht das iPhone 5 zb. gegen das HTC Legend (ja die hatten das schon vor Apple) nicht wirklich Land. Wie gesagt, hatte das S4 Mini in der Hand und es fühlt sich in meiner Hand besser an als diese Edelgehäuse. Außerdem hat man bei dem Gebrauchsgegenstand Handy ja den Vorteil, dass eben ne Ersatz Plastikkappe ohne weiteres wechseln kann. Mit der Empfangsqualität meines iPhone 4 war ich nicht zufrieden, auch nicht mit der des HTC Legend. Hier waren ALLE meine Plastikhandys wesentlich besser.

Die 8GB interner Speicher sehe ich nicht als Problem an! Das ist bisher das einzige was mich noch gespannt warten lässt. Aber! Wer nicht spielt, der kann auch mit 8GB oder ner zusätzlichen Speicherkarte auskommen. Bin mir nicht sicher ob sich bei Android jede App mittlerweile auslagern lässt, aber ich hatte damals beim HTC Legend schon keine Schwierigkeiten. Größere Karte rein und gut war. Wenn man eine schnelle Karte benutzt, dann lahmen auch die Telefone nicht (hab ich bei einem Bekannten erlebt, da war der Unterschied von Class 4 auf Class 10 doch enorm). Lassen sich Photos denn auch auf einer Speicherkarte speichern? Selbst wenn nicht, man will ja seine Fotos auch auf dem PC haben, macht deshalb auch regelmäßig Backups davon und seit es Dropbox oder Google Drive gibt, stellt dies ja auch kein Problem mehr dar.

Benötigt man einen Quad-Core Prozessor? Nein, braucht man auch nicht! Jedenfalls nicht wenn man nicht spielt. Ich hatte das Motorola Razr i in der Hand, dort wird ein Intel Atom Single-Core verwendet. Das Handy läuft ebenfalls fast ruckelfrei und man kann ebenfalls sehr schnell Bilder machen.

Will man ein Handy welches man mit zwei Händen bedienen muss? Ganz sicher nicht, ich jedenfalls nicht. Deshalb wird es auch kein Nexus 4 (nicht zuletzt auch wegen der schlechten Akkuleistung) bei mir. Ich sehe sowas ein wenn man viel Zug fährt und Filme guckt oder damit spielt. Ich finde es immer Lustig wenn ich die Leute auf der Straße sehe deren Handy bald größer ist als ihr Kopf. Nicht mal fürs Business benötigt man so ein Display. Ich persönlich kam mit der Displaygröße des iPhone 4 vollkommen aus. Auch hier kann man wunderbar Emails schreiben oder eben Textdokumente bearbeiten.

Benötigt man ein Top-Phone mit der aktuellsten Hardware? Naja hier hört man immer das Argument "man kann es länger benutzen, deshalb lohnt es sich preislich am Ende". Das mag so sein, gäbe es die geplante Obsoleszenz nicht. Was bringt es mir wenn ich mir für 600 Euro oder mehr ein Telefon kaufe, was theoretisch ewig schnell und "aktuell" sein wird, wenn es dann genau so vorzeitig kaputt geht wie ein günstigeres? Außerdem ist der Smartphonemarkt so schnelllebig wie kein anderer Markt. Also ist auch hier das Argument nicht wirklich greifbar.

-----
Einen Minuspunkt sehe ich dennoch am Galaxy S4 Mini. Die fehlende benachrichtigungs LED. Wieso verbaut man so nen Käse wie NFC (was ja bekanntlich noch nicht wirklich funktioniert) und keine benachrichtigungs LED? Sowas bleibt mir schleierhaft. Ist für mich auch ein absoluter Minuspunkt. Erschreckend wie sehr die Telefonfunktionen nicht mehr im Vordergrund stehen.

Ebenfalls der Umgang von Google mit den persönlichen Daten stört mich etwas. Aber wer weiß ob das Apple nicht genau so macht.
----
Zu den "unabhängigen" Test Medien die einem immer verkaufen, dass man das aktuellste Telefon benötigt und immer geschickt den Anschein erwecken das eigene Telefon wäre schon veraltet (selbst wenns gestern Testsieger war), möchte ich auch noch etwas loswerden. Man hat ja immer "Bestenlisten". Ich finde, man kann in den letzen Jahren solche Magazine (online wie offline) nicht mal mehr als Anhaltspunkt benutzen. Man hat zwar eine gewisse Marktübersicht, aber eben keine objektive Tests mehr. Das beste Beispiel ist folgendes Bild: http://techhive.de/blog/wp-content/uploads/2012/11/motorola_razr_i_grass.jpg .Das Display des Galaxy S3 wurde in den höchsten Tönen gelobt, das Razr i Display wurde dagegen als schlecht bezeichnet. Man soll das Galaxy S3 bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen können, das Razr i zeigt hier "schwächen". Naja man siehe selbst. Ebenso hier ein Bild von der angeblich so viel fortschrittlicheren iPhone 5 Kamera, im vergleich mit dem iPhone 4: http://www.tweakpc.de/gallery/data/568/medium/iphone5-vs-iphone4.jpg . Das Galaxy S4 Mini Design wird als einfallslos betitelt, das ständig gleiche Design vom iPhone dagegen als "modern". Ich habe hier permanent das Gefühl, dass man vor allem Handys nach höhe der Spende und nach den Verkaufszahlen lobt. Die Gehäusequalität vom Xperia Z wird als "wertig" bezeichnet. Hier bitte ich mal jeden das Handy in die Hand zu nehmen. Vorsicht, wenn man etwas am Gehäuse dreht knarzt es schon böse und das Display verschwimmt auch. Sowas gibt es bei günstigen Huawei, LG, Motorola usw. eben nicht. Auch nicht beim ach so billigen Samsung Galaxy S4 Mini. Ich finde es erschreckend wie sehr man in Gemeinschaftsarbeit der Medien und der Hersteller dazu genötigt wird, topaktuelle Telefone (die auch und vor allem massig Rohstoffe kosten) immer wieder auszutauschen. Wenn ich an früher denke, da hat man ein Telefon 5 Jahre und mehr benutzt. Heute verschulden sich junge Leute, damit sie immer das aktuellste Telefon haben, auch wenn es nur auf dem Datenblatt wirklich besser ist.

Aber das ist ein anderes Thema und schweift total vom eigentlichem Thema ab. Ich danke Ihnen nochmals für Ihre Antwort. Wenn Sie Interesse daran haben, werde ich noch eine Rezension schreiben, also einen direkten Vergleich ggü. dem iPhone und auch mit Updates über die Zeit hinweg. Ich fand Ihre Rezension wesentlich besser als die Testberichte in der Presse. Objektiv, nicht Markengebunden und ohne moderne Scheuklappe. Sehr gut, weiter so! Hiervon sollte es mehr geben. Gerade bei Handys finde ich gibt es so etwas immer seltener. Hier auf Amazon prügeln sich Apple Jünger mit Android Jüngern und keiner weiß am Ende mehr, wie nützlich diese Bewertungsfunktion sein kann.

------------------
Hier habe ich noch ein Paar wirklich aussagekräftige Videos gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=CSYV4je1hw0

https://www.youtube.com/watch?v=FKvk3OsJ0Bc

https://www.youtube.com/watch?v=V8rp3NcbpY8

https://www.youtube.com/watch?v=2kHDnLxAsNQ

Außerdem hab ich nach kurzer Recherche herhausgefunden, dass Samsung das Gorilla Glass 3 ins S4 Mini baut. Wird selten in Tests erwähnt. Daher, auch ohne Schutzhülle oder Folie Hosentaschen tauglich, ein weiterer Pluspunkt für mich. Jedenfalls wenn man nicht mehr im Sandkasten spielt. Habe beispielsweise fürs iPhone 4 nie eine Schutzhülle oder Folie benutzt. Kleingeld oder Schlüssel in der Hosentasche sollten daher kein Problem darstellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2013 12:36:08 GMT+02:00
P. Günther meint:
Ich gebe Ihnen vollkommen Recht und finde Ihre Meinung äußerst interessant, bzw. spiegelt es meine Meinung wieder.
Ich war mit dem Iphone 4 auch wirklich zufrieden, bis zu dem Zeitpunkt wo eben das Problem mit dem Akku und Homebutton begann. Anfangs war es, finde ich schwierig eine Alternative zu finden, bzw. hat mich Android 2.3 nicht gänzlich überzeugt, seit 4.0 finde ich sieht das ganze wieder anders aus.
Bezüglich Whats App, die 79 Cent nehme ich auch gerne in Kauf. Dummerweise habe ich seit dem Iphone meine Nr. gewechselt, sonst hätte ich ja die damalige „Lizenz“ (lebenslang), wobei bei IOS die Neukunden soweit ich weiß nun auch zahlen müssen. Man gibt soviel Geld für Unsinnigkeiten aus, da dürften einem die 79 Cent nicht gerade stören ;)

DATENVERBINDUNG abdrehen: Abends streife ich einmal die Statusleiste runter, mache 2 Klicks (Datenverbind., Sync aus) und schon ist nur die Telefonfunktion aktiv – verliere dadurch ca. 2-3% bis zum Morgen. Für bestimmte Uhrzeiten gibt es Apps, diese nutze ich aber nicht, wie gesagt sind 2 Klicks.

Ich habe generell eingestellt, dass Updates nur erfolgen sobald ich diese auch manuell starte. Meißtens mache ich das zu Hause bei WLAN Verbindung. Apropo WLAN, ich selbst bin mit der WLAN Verbindung nicht ganz so zufrieden, meine letzten Handys waren in diesem Pkt. doch besser. Aber beurteilen Sie selbst, bin schon auf Ihre Rezension gespannt.

Es gibt die Möglichkeit (wird man auch bei der Einrichtung gefragt) ob man ein Samsung Konto erstellen will, hier gibt es die Cloud. Ich selbst benutze diese nicht, sondern mache alles direkt über Google. Kontakte, Kalender, Mails (Gmail), etc.
Man kann in den Einstellungen aktivieren dass der Inhalte usw. bei Google gesichert wird, sehr praktisch.

Ich selbst verwende die GMail App wegen Push. Die Samsung Mail App ist mir persönlich nicht sympathisch, man kann zwar die Abfrage Intervalle einstellen, ich ziehe Push aber vor. Noch dazu ist die Gmail App besser aufgebaut, sind aber beide vorinstalliert.

Ja, ein Bier hat er mir auch nie spendiert ;) – trotzdem war es nicht so einfach das Betr.system zu wechseln. Früher als Handys nur telefonieren konnten und sonst nichts, einfach SIM raus, neues Handy SIM rein und das wars. Heute ist schon soviel damit verbunden …

Full HD auf Handys ist denke ich auch absolut nicht notwendig, der Akku wird dadurch schneller leer gesaugt, ich bin mit der Auflösung vom S4 Mini sehr zufrieden, sehe keine Nachteile darin, obwohl ich zuvor ein HD Display vom S3 gewohnt war, gebe Ihnen auch hier Recht.

Ich habe noch 3,4 GB frei, obwohl Navi und genug Apps schon installiert sind. Somit reicht mir der Speicher noch . Für Fotos, Videos, Musik, Downloads benutze ich derzeit eine 32GB Class 10 Micro SD, Geschwindigkeitsunterschied kann ich auch keinen zum internen Speicher feststellen.

Bezüglich der Benachr.LED gebe ich Ihnen Recht, diese war ich vom S3 gewohnt, hat mir Anfangs auch gefehlt.

Ich denke bezüglich „Datenschutz“ gibt man seine Maske spät. dann ab wenn man sich ein Smartphone zulegt, bzw. mehr mit dem Internet zu tun hat. Egal welches OS drauf ist, dann noch haufenweise Apps (FB, WA, usw.) benutzt. Ich habe aufgegeben mich darüber zu ärgern, bzw. näher darüber nachzudenken. Ich installiere meine Apps zwar mit Bedacht, aber naja…
Wenn man sicher gehen will, Handy rooten, Firewall drauf und man kann selbst steuern wer wann nach Hause telefoniert usw.  - TIP Es gibt auch eine App ohne Root, die es erlaubt den Apps die Rechte zu nehmen.

Veröffentlicht am 08.09.2013 07:59:01 GMT+02:00
stone meint:
Guten Tag,

haben Sie irgendwelche speziellen Einstellungen vorgenommen, damit der Akku solange hält? Ich habe seit 2 Tagen das Telefon, erreiche diese Werte aber bei weitem nicht.

lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2013 16:11:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.09.2013 16:12:02 GMT+02:00
P. Günther meint:
Guten Tag,
wie oft mussten Sie das Handy bereits aufladen? Ich habe viele vorinstallierte Apps (Bloatware) deaktiviert und schalte über Nacht die mobilen Netzdaten + Sync ab. Weiters aktiviere ich den Energiesparmodus über Nacht. Ich weiss nicht inwiefern die deaktivierten Apps beim Akkuverbrauch eine Rolle spielen, aber ich kann mich nicht beschweren. Wenn Sie wollen kann ich Ihnen gerne ein Auflistung der deaktivierten Apps schreiben. Welchen Wert erreichen Sie?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2013 20:53:31 GMT+02:00
stone meint:
Danke für die Antwort. Ich habe heute bereits viele vorinstallierte Apps deaktiviert. Energiesparmodus habe ich ständig aktiviert. Außer den Mobilen Daten habe ich nichts aktiviert, auch keine Standorterkennung.
Ich habe heute bspw. bei 90% Akku um 13.15 das Haus verlassen und kam um 20.35 nach Hause mit 66%. Genutz habe ich das Handy nur zu 3-4 min Telefonat bzw. ca. 6-7 SMS.

Ich merke generell wenn ich Internet schaue das das Gerät sehr stark Strom saugt. Mir kommt der Verbrauch hier zu hoch vor.

Den Akku habe ich (da das Gerät neu ist) erst 2x voll geladen. Ich denke das er natürlich noch nicht seinen Spitzenwert erreicht hat, aber der hohe Verbrauch kommt mir trotzdem komisch vor. Für eine Auflistung der deaktivierten Apps wäre ich zu Vergleichszwecken dankbar. Auch bin ich mir nicht sicher ob ein Umstieg auf das S4 mein Problem löst, da dieses stärkere Gerät wohl trotz des größeren Akkus wieder aufgrund der Mehrfunktionen mehr Strom saugt

mfg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2013 08:35:14 GMT+02:00
P. Günther meint:
Folgende Apps habe ich deaktiviert:
Active Apps-Manager
Adapt Sound
Basic Daydreams
Bevorzugte Kontakte
Blurb - Kasse
Bubbles
ChatON
Datensicherung
Dropbox
DropboxOOBE
Dual-Uhr (digital)
Eigene Dateien (verwende ES Explorer)
Face Unlock
Flipboard
Foto-Bildschirmschoner
Geschichte Album Widget
Google Play Books
Google Play Music
Google Text-in-Sprache
Google-Suche
Google+
Group Play
Hangouts
Picasa Uploader
POLARIS Office Viewer 5
S Memo
S Note Provider
S Translator
S Voice
Samsung Apps
Samsung Apps Widget
Samsung Backup Provider
Samsung Books
Samsung Calendar Sync Adapt..
Samsung Cloud Data Relay
Samsung Contact SyncAdapter
Samsung SBrowser Bookmark..
Samsung SBrowser Tab SyncA..
Samsung SNote Sync Adapter
Samsung Syncadapters
Samsung WatchON
Samsung-Konto
SNS
Story-Album
Tags
TripAdvisor
Weather Widget (verwende Wetter.com)
Yahoo! Finance
Yahoo! News

Mir wird schlecht wenn ich mir die Liste ansehe :)
Das Problem habe ich beim Nexus7 nicht. Bin gerade am überlegen ob zukünftig mal nicht ein Nexus Gerät von Vorteil wäre, ist ja Wahnsinn was hier so draufgepackt wird...

Ich hoffe die Liste hilft etwas, sind halt meine persönlichen Einstellungen. Ich würde dem Akku noch ein paar Ladungen geben, normalerweise sollte er schon noch stärker werden.

Mfg