Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Masse zu Unrecht verschmähtes filmisches Kleinod, 19. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Fandango (DVD)
Austin, Texas/USA, 15. Mai 1971: Die Studenten Gardner, Phil, Kenneth, Dorman und Lester, die sich selbst die Groovers nennen, feiern mit einer Horde anderer eine Junggesellen-Abschiedsparty. Doch Bräutigam Kenneth sagt die Hochzeit kurzerhand ab, als er wie auch Gardner seinen Einberufungsbescheid für den Vietnam-Krieg erhält. Kurzerhand beschließen die fünf, mit Phils Cadillac eine letzte gemeinsame Reise zur mexikanischen Grenze zu unternehmen, wo sie vor vier Jahren ihre Clique gründeten und wo im Wüstensand eine Flasche Dom Perignon auf sie wartet. Auf dem Weg dorthin wird getrunken, gestritten, gelacht und geheult. Am Ende steht die Erkenntnis, dass Freundschaft das wichtigste ist. Mit einem Trick kann Gardner die Einwohner einer nahegelegenen Kleinstadt dazu bringen, für Kenneth die Hochzeit zu organisieren. Der verrückte Truman Sparks, der mitten in der Wüste eine Schule für Fallschirmspringer betreibt, fliegt die Braut ein. Nach der Hochzeit trennen sich die Wege der Groovers (für immer?).

Kevin Reynolds' wunderbares Roadmovie ist quasi die Erwachsenen-Version von Rob Reiners "Stand by me", und ist es Zufall, dass der Kameramann Thomas del Ruth beide Filme fotografiert hat? Hier wie da geht es um eine Reise, während der sich die Charaktere damit auseinandersetzen müssen, dass ein grundlegender Schritt bevorsteht, der ihr Leben für immer verändern wird. Als symbolischer roter Faden dienen hier die einsamen Straßen, die sich scheinbar endlos durch die Südstaaten ziehen, während in "Stand by me" dies von der Eisenbahnschiene verdeutlicht wurde. Kevin Reynolds schildert in seinem Film mit seltener atmosphärischer Dichte, wie seine Figuren mit Ausgelassenheit der bevorstehenden Hölle von Vietnam zu entfliehen versuchen. Obwohl die Charaktere das Thema selten zu Sprache bringen, hängt das, was sie möglicherweise dort erwartet, wie ein Damoklesschwert über ihnen und wirft einen Schatten auf ihren spaßigen Ausflug. Reynolds lässt ein paar Mal geschickt die Stimmung von einer Sekunde zur anderen kippen, wie z. B. bei der Friedhofsszene, auf der die Groovers ein Feuerwerk abbrennen und sich der Friedhof für Kenneth und Gardner plötzlich in ein (vietnamesisches?) Schlachtfeld verwandelt. Während der Hochzeit, die die letzten zehn Minuten des Films ausmacht, verzichtet Reynolds fast völlig auf Dialoge. Er setzt nur auf Blicke und Gesten und lässt die Kamera durch die Hochzeitsgesellschaft gleiten. Die letzte Szene, in der Kevin Costner in dieser lauen Nacht von einem Felsen das Ende der Hochzeit beobachtet und dabei zusieht, wie langsam die zahlreichen Lichter verlöschen, ist für mich eine der schönsten Schlußszenen, die ich je in einem Film sah.

Dieser Streifen hat eine einzigartige Atmosphäre und weder Kevin Reynolds und Kevin Costner, die sich bei den Dreharbeiten zu "Waterworld" auf ewig zerstritten haben, haben danach einen ähnlich guten Film abgeliefert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 34,85
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Pforzheim

Top-Rezensenten Rang: 44.840