Kundenrezension

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tolles Design, guter Klang aber leider technische Mängel, 5. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Philips DS3000/12 Fidelio Stereo-Lautsprecher für Apple iPod/iPhone (Elektronik)
Ich hatte das Produkt für meine iPod Touch 3G vorgesehen, um damit sowohl Musik zu hören als auch eine Docking-Station für die PC Synchronisation zu haben. Besonders interessant fand ich die Tatsache, daß der Dockingstecker auch Geräte aufnehmen kann die in einer Schutzhülle stecken, da das Gerät nicht die sonst üblichen Plastikaufnahmeschalen verwendet. Leider hat das Gerät beide Aufgaben nicht zu meiner Zufriedenheit erfüllt. Da ich zunächst an ein "Montagsgerät" gedacht hatte habe ich es reklamiert und ein neues Gerät bekommen. Beide haben jedoch exakt das gleiche Verhalten gezeigt, so daß ich auch das zweite Gerät zurückgegeben habe.

1. Docking-Station
Wenn der Fidelio über USB an den laufenden Rechner angeschlossen wird funktioniert zunächst alles. Wird jedoch der Laptop ausgeschaltet dann versorgt der Fidelio (der über ein eigenes Netzteil verfügt) über den USB Anschluß andere am Laptop angeschlossene Geräte mit Strom, d.h. eine externe Festplatte läuft z.B. weiter. Alternativ hatte ich den Anschluß über einen Hub versucht aber auch da werden alle anderen Geräte am Hub über den Fidelio mitversorgt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß dies der USB Spezifikation entspricht, denn dies hab ich bei noch keinem anderen Gerät mit eigener Stromversorgung festgestellt. Daher ist das Gerät für mich als Docking-Station unbrauchbar, denn ich möchte nicht jedesmal den USB Stecker ziehen wenn ich den Laptop ausschalte.

2. Lautsprecher
Der Klang des Systems ist wirklich sehr gut wenn man die geringe Größe berücksichtigt, auch ist die Lautstärke ausreichend um einen größeren Raum zu beschallen. Die Lautstärke lässt sich über +/- Tasten am Gerät einstellen - ABER NUR wenn man die Fidelio App aus dem Store geladen hat (diese ist zumindest derzeit kostenlos). Nun kommt leider das große ABER: Anscheinend ist die Steckerverbindung zwischen Fidelio und iPod nicht zuverlässig oder die App hat einen Bug, denn mir ist es mehrfach passiert, daß die Wiedergabe beendet wurde und eine Meldung im Display erschien "Dieser Dockinglautsprecher wird nicht unterstützt". Nach dem Trennen des iPod und wieder aufstecken funktionierte es dann i.d.R. wieder. Besonders ärgerlich ist es wenn man sich mit dem iPod morgens wecken lassen will und statt eines Tons dann nur die Meldung im Display erscheint, wie es mir passiert ist. Einen Fehlkontakt wg. Verwendung einer Schutzhülle kann ich ausschließen, da das Problem sowohl mit als auch ohne Hülle auftrat.

Alles in allem optisch und klanglich ein tolles Gerät, daß ich aber aufgrund der von mir beoachteten technischen Unzulänglichkeiten nicht empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.01.2011 13:00:51 GMT+01:00
R. Bräuer meint:
Ihnen ist schon klar, dass die weiterversorgung von USB Geräten vom Laptop kommt?

Das ist normal, dass angeschlossene USB - Geräte weiter mit Strom versorgt werden wenn der PC/Laptop ausgeschaltet wird?

Von daher ist das definitv kein Fehler des Gerätes.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2011 21:41:49 GMT+01:00
Das ist nicht korrekt. Die Versorgung erfolgt vom Netzteil des Fidelio. Die Ports des (ausgeschalteten) Laptop fungieren nur wie ein passiver Hub. Sobald die Stromversorgung des Fidelio getrennt wird erfolgt auch keine Versorgung der anderen Geräte mehr. Dies läßt sich auch sehr leicht mit einem passiven Hub (ohne Netzteil) reproduzieren. Schließt man daran z.B. eine externe Platte ohne eigene Stromversorgung und den Fidelio an, so wird die Platte über den Fidelio mit Strom versorgt. Ich vermute dies ist dem Fidelio Designkonzept geschuldet, da man am USB Port des Fidelio auch MP3 Player während der Wiedergabe mit Strom versorgen kann. Ein USB Gerät sollte aber niemals die anderen Geräte am Bus mit Strom versorgen, diese Aufgabe hat lediglich der Host.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 421.422