Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Geschichte, überarbeitungswürdige Umsetzung, 16. April 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Geisterschiff (Kindle Edition)
Das Szenario von "Geisterschiff" finde ich eigentlich ganz nett. Eine handvoll Kinderrebellen gerät bei einem Raumsprung in einen unbekannten Teil (?) der Milchstraße. Auf der Suche nach einer Möglichkeit, das eigene Schiff zu reparieren, stoßen sie im All auf ein fremdes, das zuletzt vor 300 Jahren gesehen worden ist.

Leider kränkelt die (ohnehin schon recht typische) Geschichte massiv an ihrer Umsetzung. Vor allem bei der Sprache hapert es enorm. Die Zielgruppe des Romans sind vermutlich, genau wie die Protagonisten, Jugendliche. Dennoch ist die Sprache vom Wortschatz her derart simpel gehalten, dass es fast schon eher für Leseanfänger ist. Die Äußerungsmöglichkeiten der Figuren sind ziemlich beschränkt: sie sagen, fragen, flüstern oder knurren - wahlweise laut oder leise -, meistens lächeln sie oder haben glänzende Augen. Das Lieblingswort des Autors scheint "lächeln(d)" zu sein. Auf nahezu jeder "Seite" kommt es ein bis vier-, fünfmal vor.

Ebenso karg ist die Ausarbeitung der Interaktion der Figuren. Ständig wird behauptet, Trixie und Lars seien ineinander verliebt. Die anderen Mannschaftsmitglieder werden auch nicht müde, sie gewaltsam zusammenzubringen, wenn sie einmal nicht aufeinanderhocken. Von Liebe oder Freundschaft ist außer den Wörtern nichts zu spüren. Glitzernde Augen, Lächeln und Küsschen (ja, das Wort steht im Roman!) allein reichen nicht einmal für einen Jugendlichen als gute Umschreibungen für "Liebe" und "Freundschaft".
Es findet keine Figurenentwicklung statt. Alle bleiben schön brav in ihren Schablonen und prallen in holprigen Dialogen munter aneinander. Kein Wunder, dass Trixie so schnell Freundschaften schließt und im Sekundentakt die ganz große Liebe findet. Und das Drama erscheint dann eher melodramatisch.

Den philosophisch-ethischen Aspekt der Geschichte finde ich gar nicht schlecht: Wo hört Roboter auf, wo fängt der Mensch an? Leider wird extrem darauf herumgeritten, jedoch nicht tiefgründig (überhaupt wird auf vielem herumgeritten, viel wiederholt) und es scheinen nur zwei Meinungen zu existieren. Schwarz-Weiß. Schablonen. Leider scheint sich der Autor nicht festlegen zu können, was "Mensch" ausmacht. Ständig spricht er mal von Menschen, mal von menschenähnlich, mal von anderer Spezies, obwohl er ein und dasselbe schildert.
Grundsätzlich wird leider enorm viel erklärt in der Geschichte. Entdeckt wird von den Protagonisten quasi nichts. Sämtliche erfundenen Dinge werden erläutert. Nichts darf einfach "mal so" existieren. Manchmal fragte ich mich, ob der Roman vielleicht lieber ein fiktives Lexikon sein wollte.

Wer Spaß an ausführlichen Erläuterungen einer SciFi-Welt hat und dem mehrschichtige Figuren und guter Erzählstil nicht wichtig sind, wird vielleicht Gefallen an "Geisterschiff finden. Wäre der Roman besser ausgearbeitet gewesen, hätte mir das Ende vermutlich besser gefallen.
Die letzten beiden Sätze machen sicherlich neugierig. Aber ich persönlich befürchte zu sehr, dass die anderen Romane auf dem gleichen Niveau sind wie dieser hier. Und das muss ich wirklich nicht haben.

Von daher: Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]