Kundenrezension

21 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin sehr zufrieden mit der WD, 4. September 2013
Rezension bezieht sich auf: WD My Passport Ultra externe Festplatte 1TB (6,4 cm (2,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Zubehör)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorab. Die Festplatte wird an einer Fritz!Box 7270 (nur als Router im Einsatz) und einer D-Link AC1200 DIR-850L ohne Probleme erkannt und eingebunden. An einer Fritz!Box 6360 wird sie hingegen nur teilweise erkannt. Mir ist es innerhalb von 2 Monaten (ca. 5 Versuche) nie gelungen, sie dort erfolgreich einzubinden. Da mir kein USB-Hub inklusive Netzteil zur Verfügung stand, habe ich die Versuche, sie dort doch noch zum Laufen zu bringen, abgebrochen. Da dies meiner Meinung nach ein Problem der 6360 ist, hat dies zu keiner Abwertung der WD geführt.

Während sie an den beiden Routern erwartungsgemäß niedrige Übertragungswerte erzielte, zeigte sie an den USB3 Anschlüssen 2er PCs ihr volles Potential. Sie erreicht dabei Werte, die nur von einer einzigen in einem PC intern verbauten Platte übertroffen werden.

Während CrystalDiskMark 3.0.2 x64 bei den zwei unten beschriebenen Rechnern mit dieser Platte fast identische Werte liefert (rund 113 MB/S lesen und rund 107 MB/s schreiben), liefert ein praxisnäherer Test etwas andere Werte.

Hierfür habe ich 127 GB (136.926.632.708 Bytes) an Daten (4.916 Dateien, 688 Ordner) fast alle Dateien zwischen 15 und 35 MB groß, zwischen den Rechnern und der WD hin- und herkopieren lassen. Dies erledigte ein Intel i7 950 mit 12 GB Memory in ca. 47 min (Schreiben) und ca. 41 min (Lesen). Ein Intel i3 3120M mit 8 GB Memory schaffte dies nur in jeweils rund 56 Minuten. Beide Tests habe ich mehrmals durchgeführt.

Die 47 Minuten entsprechen, wenn ich keinem Denkfehler erlegen bin, rund 46,3 MB/s. 41 Minuten entsprechen dann ca. 53,08 MB/s. Am D-Link erreichte ich bei der Übertragung von rund 4,73 GB Werte von ca. 3,66 (Schreiben) und 4,03 MB/s (Lesen).

+ die leisen Geräusche der Platte werden von der Umgebung geschluckt. Ich musste mein Ohr daran halten, um diese wirklich wahrzunehmen. Dabei vibrierte die Platte sobald sie von einem Gerät mit Strom versorgt wird, permanent, wenn auch nur relativ leicht. Dies ist in diesem Fall nur wahrnehmbar, wenn ich meine Hand auf das Gerät halte.

+ eine kleine Tragetasche wird für die sehr kompakte Platte mitgeliefert.

+ beim Hin- und Hertragen zwischen den Geräten während des Tests, wurden keine Gebrauchsspuren am Gerät hinterlassen. Staub ist leicht abzuwischen, und auch sonst macht das Gehäuse einen pflegeleichten und robusten Eindruck.

+/- Die - bei Festplattenzugriff sogar permanent blinkende - weiße Mini-LED könnte den Einen oder Anderen stören, vor allem in abgedunkelten Räumen.

+/- Das mitgelieferte USB-Kabel ist mit knapp unter 50 cm recht kurz ausgefallen.
_________________________

Fazit: Da ich keine negativen Punkte finden konnte, erhält die WD von mir 5 Sterne und eine dicke Empfehlung.

Sollten sie noch Fragen zu einzelnen Punkten meiner Rezension haben, so beantworte ich diese gerne in den Kommentaren.

Sollte mir noch etwas Negatives oder Positives auffallen, so werde ich dies hier vermerken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.09.2013 10:18:55 GMT+02:00
Thorsten meint:
Können Sie mir bitte sagen, ob die Platte beim Betrieb an einer Fritz Box 7290, von dieser in Standby (Stromsparmodus) geschickt bzw. Abgeschaltet werden kann? Automatisch? Oder muss ich sie immer abstecken wenn ich sie nicht brauch?? Die Fritz Box biete solch eine Funktion an!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.09.2013 17:45:07 GMT+02:00
Hallo Thorsten,

ich betreibe die Platte z.Zt. an dem - in der Rezension genannten - D-LINK Router. Auswendig kann ich Ihre Frage nicht beantworten. Ich kann mich zwar dunkel erinnern, möchte Ihnen aber auch keine falsche Auskunft geben. Wenn Sie solange Zeit mit der Beantwortung Ihrer Frage haben, dann kann ich die Platte im Laufe des kommenden Wochenendes - vorher komme ich nicht dazu - kurz einmal an die 7270 stecken, um dies zu auszutesten. Da ich an dem Wochenende die alte Fritz!Box in Rente schicken werde, und danach nur noch die D-LINK als alleinigen Router neben der UnityMediaBox betreiben werde, ist dies auch die letzte Gelegenheit, dies zu überprüfen.

Beste Grüße
Norbert Zimmermann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.09.2013 18:15:33 GMT+02:00
Thorsten meint:
Das wär sehr nett von ihnen. Dann warte ich noch. Besten Dank im Voraus! Schöne Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2013 23:30:26 GMT+02:00
Hallo Thorsten,

also, da hatte ich heute eine ganze Menge zu tun, und bin immer noch nicht fertig geworden, alles so einzustellen und zu testen, wie ich dies heute eigentlich erledigen wollte. Gestern wurde es doch etwas später, wie geplant ;-) Um ganz ehrlich zu sein, weiß ich nicht, weshalb ich über die FritzBox vor ein paar Wochen ohne Probleme auf die Platte zugreifen konnte. Heute hatte ich fast 3 Stunden zu arbeiten, bis dies zufriedenstellend lief.

Dies liegt aber daran, dass bei mir im Moment noch zwei FritzBoxen und der D-Link gleichzeitig am werkeln sind.

Was ich Ihnen aber sagen kann, ist, dass die Festplatte sowohl von der FritzBox 7270 als auch direkt (also von alleine) in den Schlaf geschickt werden kann. Über die WD Drive Utilities können Sie die Platte entsprechend konfigurieren. Bei der FritzBox können Sie diese Funktion also deaktiviert lassen.

Was die Performance angeht, kann ich Ihnen sagen, dass eine mp4.VideoDatei (852*480, 48000 Hz, 96 kbits/sec, H.264, 44 min Länge) auf einem über einem Jahr alten Android Tablet ohne Ruckler wiedergegeben wurde (UPnPlay, MX Player Pro). Ob die langsam in die Jahre kommende 7270 viel mehr schafft, wage ich allerdings eher zu bezweifeln.

Ich hoffe, dass ich Ihnen damit weiterhelfen konnte.

Beste Grüße
Norbert Zimmermann

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2013 23:33:55 GMT+02:00
Nachtrag:

"Was ich Ihnen aber sagen kann, ist, dass die Festplatte sowohl von der FritzBox 7270 als auch direkt (also von alleine) in den Schlaf geschickt werden kann. Über die WD Drive Utilities können Sie die Platte entsprechend konfigurieren. Bei der FritzBox können Sie diese Funktion also deaktiviert lassen."

Dies lässt sich natürlich nicht nur beides einstellen, sondern funktioniert auch.

Manchmal ist die Deutsche Sprache doch eine nicht ganz so leichte ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2013 06:02:33 GMT+02:00
Thorsten meint:
Vielen Dank, sie haben mir sehr geholfen :)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 219