Kundenrezension

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Macht was sie soll, 20. März 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ednet Power Control 6x Steckdosenleiste (Zubehör)
Ich bin wirklich begeistert von dem Teil. PC in die Master-Steckdose stecken, Monitor, Lautsprecher, USB-Laufwerknetzteil und den anderen Krempel in die Slave-Steckdosen stecken und fertig. Ein Druck auf den Einschaltknopf vom PC und die ganze Leiste bekommt Strom. PC runterfahren und alles schaltet sich selbständig aus. Endlich hat die Krabbelei unter dem Schreibtisch ein Ende und vor allem muß man nicht mehr neben dem Rechner stehen bleiben, bis er endlich heruntergefahren ist, um die Steckdosenleiste ausschalten zu können. Geniales Teil. Ich ärgere mich nur, daß ich nicht viel früher auf solche Produkte gestoßen bin.
Falls es jemand brauchen sollte, kann man wohl auch die Empfindlichkeit des Masteranschlusses mit einem kleinen Regler zwischen 8 Watt und 70 Watt einstellen (zumindest stehen diese Zahlen neben dem Regler). Ich brauchte es nicht und eine Anleitung lag der Packung auch nicht bei, sodaß ich hier spekulieren muß. Aber da auf Anhieb alles funktionierte, war es mir auch egal.
Bin begeistert, 5 Sterne.

Nachtrag vom 11.04.2010
Nach einem Einsatz von ca. 1 Jahr gab die Master/Slave-Automatik der ednet Steckdosenleiste den Geist auf. D.h. ein Einschalten des Computers im Master-Slot führte nicht mehr automatisch zum Start der restlichen Geräte. Also war wieder "unter den Tisch krabbeln und manuell den Einschalter drücken" angesagt. Nach kurzer Zeit war ich so genervt, daß ich mir die gleiche Leiste zum zweiten Mal bestellt habe. Und siehe da, es ist wieder ein Jahr rum und die Automatik hat wieder die Arbeit eingestellt!!! Daraufhin habe ich mir gerade noch einmal die Rezensionen hier durchgelesen und feststellen müssen, daß andere das gleiche Problem zu haben scheinen: nach ca. 1 Jahr geht wohl recht zuverlässig und pünktlich die Automatik kaputt.

Das bestätigt mir zumindest, daß es weder an meinem Stromnetz noch an den angeschlossenen Geräten (am Master ein Standard Dell XPS Rechner, an den Slaves ein LCD-Monitor von Dell, ein kleiner 8fach Gigabit-Switch von Allied Telesyn und normale PC-Lautsprecher) gelegen haben kann, daß mir 2x die Leisten ihre Dienste beidesmal nach ungefähr einem Jahr versagt haben. Schon ärgerlich.

Ich kann daher leider nur noch vom Kauf dieser Steckdosenleiste dringend abraten und muß meine 5 Sterne auf 1 Stern reduzieren. Das ist mir bisher noch bei keinem Produkt passiert! Aber ednet scheint diesem Problem wohl auch bisher gegenüber blind zu sein, da selbst meine 1 Jahr später gekaufte Leiste immer noch den gleichen Fehler aufweist.
Jetzt tut wieder eine Steckdosenleiste mit Trittschalter ihren Dienst. Schade, denn gerade beim nervigen Windows Vista fand ich es praktisch, nach dem Anklicken von "Herunterfahren" nicht mehr auf den Rechner warten zu müssen (was manchmal ziemlich lange dauern kann), weil sich alles automatisch abschaltete.

Sei es drum, diese Leiste ist jedenfalls keine langfristige Lösung. Wen es nicht stört, jedes Jahr regelmäßig eine Ersatzleiste kaufen zu müssen, kann allerdings bedenkenlos zugreifen und bekommt für umgerechnet 2.- EUR pro Monat den Service, nicht mehr unter den Tisch krabbeln zu müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.02.2011 15:17:35 GMT+01:00
Fange meint:
Das Problem sind die in diesen Leisten verwendeten gekapselten Kleinrelais. Diese fallen nicht ab wenn der Master stromlos wird (mechanisches Problem oder verschmorte Kontakte). Oft hilft ein aufstubsen der Leiste und das Relais fällt ab und unterbricht die Stromzufuhr für die Sklaven. Erstaunlich, dass viele Hersteller dieser Leisten derartige Billigrelais verwenden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2011 18:31:42 GMT+02:00
eCommercer meint:
Tja, danke für die technische Erläuterung des Problems. Ich kann ja noch nachvollziehen, daß ein Fehler, der erst nach 1 Jahr auftritt, nicht sofort von der Qualitätskontrolle bemerkt wird. Aber inzwischen sollten die doch genug Beschwerden bekommen haben, um darauf zu reagieren. Ich möchte auch gar nicht wissen, wieviele Cent mehr ein etwas solideres Bauteil gekostet hätte. Hier wurde offensichtlich an der falschen Stelle gespart, denn ich werde es mir in Zukunft bei Produkten von diesem Hersteller 3x überlegen, ob ich nochmal zugreife.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.2 von 5 Sternen (39 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
EUR 28,98 EUR 18,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 1.307