Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bestimmt schöne Musik, 28. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: A Letter Home (Audio CD)
Ich sah das Cover und freute mich, sah die Trackliste und freute mich noch mehr: Neil Young hat wirklich ein paar Perlen zum Covern herausgesucht, und als ich sah, daß dies ein Solo-Unplugged-Album ist, freute ich mich noch mehr, auch wenn ich Neils "elektrische" Platten und Konzerte oft sehr mag. Ich höre seine Musik schon fast mein ganzes Leben lang und bin auch schon einiges von ihm gewohnt.

Beim Hören des verknarzten Intros, eine Art Telefonanruf bei Mama, stieg die Spannung noch. Jetzt kommt gleich Neil mit seiner Musik für eine andere Welt, dachte ich.

Was ich dann, zu hören bekam, entzog aller Freude den Boden. Knarzig, knacksig, mit Gleichlaufschwankungen und dem Frequenzumfang nichtmal eines Handylautsprechers plärren einem nun eine Schrummelgitarre, eine wackelige Stimme und vielleicht auch eine Mumdharmonika entgegen, daß es schier unerträglich ist. Meine Kritik bezieht sich dabei nicht vorrangig auf die Musik, denn von dieser ist kaum etwas zu hören.

Young hat die Platte in einem alten Kabuff bei Jack White aufgenommen, meinetwegen, dann ist es eine Museumsaufnahme. Ich höre auch überaus gerne und oft Musik der 20er, 30er und 40er Jahre, die von alten Schellackplatten mehr oder weniger gut auf LP, Kassette oder CD überspielt wurde. Aber nichts, aber auch gar nichts davon klingt so bes*** wie diese Platte hier, und wenn es auf einmal zu leiern anfängt, ohne daß man etwas dagegen unternehmen kann, oder die Töne sich verbiegen, weil das "Band" auf einmal langsamer läuft, leide ich körperliche Schmerzen und kann nicht mehr. Das kann nicht nur an meinen Musikerohren liegen.

Ein Freund von mir vertrat gerade die These, daß es Neil Youngs besonderem Humor zuzurechnen sei, daß er erst jahrelang verkündet, er werde demnächst mit einem neuen Audioformat aufwarten, das mp3 und alles bisher Gewesene in den Schatten stellen wird, um nun mit einer derart bes*** klingenden Platte hervorzutreten.

Ob die Lieder nun mehr oder weniger schlunzig gespielt sind, ob die Interpretationen etwas wert sind, vermag ich nicht zu sagen, denn ich mag dieses Werk einfach nicht mehr hören. Meine einzige Hoffnung ist, daß Youngs Ohren noch nicht so verdorben sind, daß er den Unterschied selbst nicht mehr hört.

Die Idee, mit einer soundtechnisch versemmelten Platte voll Covers zu erscheinen, ist übrigens nicht neu: Schon vor Jahren hat der alternde Jeff Lynne ein ebenso verdorbenes Album vorgelegt, das einfach unhörbar ist. Bei Lynne war das besonders traurig, denn er hatte seit 10 Jahren nichts veröffentlicht. Bei Young ist es besonders traurig, weil man seine Interpretationen dieser Lieder wahrscheinlich lieben würde, sie aber voraussichtlich nie in anderer Gestalt zu hören bekommen wird.

Als Autor eines der gecoverten Lieder wäre ich stinksauer. Als Musikfan bin ich froh, daß ich diese Platte vor dem Kauf gehört und sie dann nicht gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]