Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Familienangelegenheit ohne Familie, 21. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Revengers (Classic Western) (DVD)
Vor Jahren war John Benedict (William Holden) Offizier bei der Grenzertruppe, die zu Pferd dies- und jenseits der Grenze zu Mexiko unterwegs war. Inzwischen aber kümmert er sich lieber um seine Familie und sein Farm. Sein ältester Sohn ist inzwischen gross genug, um seinen eigenen Weg zu gehen und man beschliesst, ihn auf die Militärakademie zu schicken. Auch die anderen vier Kinder gedeihen prächtig. Schon am Tag nach dem Beschluss zur Zukunft des Juniors will dieser die Koffer packen, man stellt sich auf den Abschied ein. John will aber zuerst noch ins Jagdrevier gehen, weil dort womöglich ein angeschossenes Raubtier unterwegs ist und die Nutztiere bedrohen könnte. Noch in der Wildnis stellt John fest, dass räudige Comancheros in der Nähe sind. Aus der Entfernung muss er zuschauen, wie auf seinem Hof ein Massaker stattfindet. Die Banditen reiten mit ihrer Beute davon. Entsetzt stellt John fest, dass seine gesamte Familie tot ist. Der Vorarbeiter kann ihm noch eine ungefähre Beschreibung des Banditenchefs geben und stirbt schliesslich in Johns Armen. Das Erlebte tritt John heftig, aber er will sich nicht verkriechen. Die örtlichen Gesetzteshüter haben bereits einen der Täter geschnappt und führen ihn John vor. Dieser quetscht Informationen zum Aufenthaltsort des Chefs aus dem Banditen, gibt den Auftrag, seine Habe zu Geld zu machen und reitet los nach Mexiko, wo der Übeltäter sein soll. John ist sich bewusst, dass er alleine gegen die Banditen nicht ankommt. Unter dem Vorwand, Arbeiter für eine Mine zu mieten, holt er schliesslich sechs Männer aus einem Straflager. Nach etwas Überzeugungsarbeit halten diese schliesslich zu ihm, die Suche nach dem Banditen bleibt allerdings erfolglos. Die Moral, auch die von John, leidet. Johns alter Freund, inzwischen Marshall, redet ihm ins Gewissen, sodass John auf Distanz zu seinen sechs Leuten geht. Einer von ihnen schiesst schliesslich aus Ärger über eine Zurückweisung in einer Kneipe auf ihn. Die Kerle halten ihn für tot und hauen ab. Eine Krankenschwester kann ihn aber dann doch noch wieder auf die Beine bringen. Sie hat zwar Einfluss auf John, doch er will keine Ruhe geben, bis der Bandit unschädlich gemacht ist. Damit begibt er sich wieder in eine lebensgefährliche Situation.
Der ziemlich stimmungsvolle und ordentlich spannende Western The Revengers" (National General Pictures, 1972) ist gelungenes Beispiel der Spätwestern aus Hollywood, die Einflüsse europäischer Produktionen erkennen lassen. Das äussert sich auch in den Figuren, denn unter den sechs Männern sind auch ein Franzose (gespielt von Roger Hanin) und ein Deutscher (René Koldehoff). Die transatlantische Mischung funktioniert gut, die Figuren sind bestimmt nicht ohne Makel, kommen aber interessant rüber. Dieser Film, der auf DVD 104 Minuten dauert (bei denen allerdings das Logo von National General fehlt), ist sehr empfehlenswert für alle, die einen guten Western zu schätzen wissen.
Was die Präsentation angeht, ziehen sich die Herausgeber von Explosive Media mit gemischtem Erfolg aus der Affäre. Den Film mit 104 Minuten Laufzeit hat man mit bemerkenswert guter Bild- und Tonqualität übernehmen und wiedergeben können. Der Ton wirkt trotz des Alters ziemlich ausgeglichen und die Farben im Bildformat 2,35:1 (16:9) wirken sehr frisch. Mickrig ist es dagegen bei den Sprachen geworden, denn es gibt nur eine englische und eine deutsche Tonspur. Untertitel (auf Deutsch) gibt es nur zu den Sequenzen, für die keine Synchronisation vorlag. Das Bonusmaterial braucht zur Beschreibung nicht viele Worte. Es gibt eine Bildergalerie, die mehrheitlich Szenenaufnahmen und Aushangbilder zeigt, dazu noch etwas Programmvorschau. Für den Trailer zum Hauptfilm hat es leider schon nicht mehr gereicht. Mit Erläuterungen und Kommentaren ist einzig der kleine beigelegte Prospekt zur Hand. In filmischer Form werden leider keine vertiefenden Beiträge geboten. Schade. Neuer Anbieter, altes Problem, denn wieder wurde aus guten Ansätzen keine wirklich überzeugende DVD gemacht. Das reicht noch für drei von fünf angesägten Dynamitstangen und eine Überraschung aus der leeren Holzkiste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Sumiswald Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 4.636