Kundenrezension

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen viel Lärm um Nichts, 25. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Ra.One - Superheld mit Herz (Special Edition) [2 DVDs] (DVD)
Klar, als absoluter Bollywoodliebhaber und SRK-Fan musste ich auch diesen Film unbedingt sehen. Glücklicherweise hatte ihn eine Freundin schon gekauft und ich konnte ihn mir leihen. Glücklicherweise weil der Film meine Erwartungen nicht erfüllt hat.
Die Story ist simple und nichts neues. An sich auch völlig ok, das Rad muss nicht neu erfunden werden. Ein Vater der einfach gestrickt ist und an das Gute glaubt stößt bei seinem Sohn auf Gegenwehr der lieber den Bösewicht siegen sieht. Aus Liebe zum Sohn erfindet er als Computerspieleerfinder einen völlig neuen Bösewicht der Mächtiger ist als der Held. Das ganze gerät außer Kontrolle, Böse und Gut kloppen sich am Ende und wer gewinnt ist keine Überraschung.

Also, an der Story selber habe ich nichts auzusetzen nur die Umsetzung ist grauselig. Fangen wir bei den Darstellern an.
Ich kann Kareena Kapoor einfach nichts abgewinnen. In meinen Augen spielt sie schlecht. Hat mir eigentlich schon gereicht, dass ich sie in dem Mutter aller Filme K3G ertragen musste aber hier spielt sie sogar noch schlechter. Arjun Rampal fand ich ganz ok aber auch nicht das gelbe vom Ei. Shah Rukh Khans Schauspiel hat mich auch nicht beeindruckt. Weder als etwas verpeilter Vater noch als Held. Beides konnte ich ihn nicht so recht abkaufen. Die Figuren hatten aber auch kaum Zeit um sich zu entwickeln und eine echte Beziehung zueinander aufzubauen. Es wirkt oft sehr gestellt. Witze kamen gar nicht rüber auch wenn einige Dinge wie die Piercings am Flughafen und die Szene mit den Zigaretten auf dem Dach eigentlich ganz lustig waren. Drüber schmunzeln konnte ich erst nachdem der Film vorbei war. Wärend der Szenen kam da eben kein Gefühl für rüber.

Obwohl keine typische Bollywoodspielzeit waren einige Szenen völlig unnötig. Die Szene um die Prügelei mit den Taxifahrern hat die Geschichte weder voran gebracht noch war sie irgendwie nützlich oder erklärend. Hier ging mir besonders Kareena Kapoors Schauspiel wieder sehr auf die Nerven. Wenn sie nur leicht den Mund öffnet und dumm in die Wäsche schaut damit wenn überhaupt nur Blödsinn raus kommt...ok, lassen wir das.
Die Szene mit den fahrenden Zug ist genau das Gleiche. Hier wollte man einfach nur etwas Aktion mit einbauen und die Stunts sind aufwändig, kann ich nicht mal meckern. Aber auch hier bringt es der Geschichte nichts ein.
Besonders unnötig fand ich die Tötungsart verschiedener Figuren. Gegen das direkte Töten spricht nichts da es die Figur des Ra.One verlangt aber die Umsetzung ist nicht gut. Das hätte etwas subtiler gemacht werden können.

Die Spezialeffekte erinnern an ihre Anfänge Mitte der 90iger. Einige Szenen kamen direkt aus dem Computer und sahen sehr unecht aus. Die Kullissen gerade am Ende des Battle haben mich mal eben in die 70iger zu Captian Kirk gebeamt. Ich hatte das Gefühl man könne das Pappmaschee unter der Kullissenfarbe sehen. So richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass da Hollywoodexperten in Sachen Spezialeffekte mitgewirkt haben.

Fazit: leiht ihn euch erstmal aus. Aufgrung vieler positiver Rezessionen kann er euch ja vielleicht wirklich gefallen. Tastes differ. Aber ich persönlich hätte mich sehr geärgert so viel Geld auszugeben um enttäuscht zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: im deutschen Punjab

Top-Rezensenten Rang: 29.305