Kundenrezension

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Momentaufnahme Nr.3, 5. April 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manufactum III (Limited First Edition) (Audio CD)
Rezension am Erscheinungstag?
Nun ja, ich oute mich mal lieber gleich zu Beginn als mittlerweile nun schon langjähriger Fan der Band.
Trotzdem versuche ich mich hier mal an konstruktiver und objektiver Kritik.
Der dritte Teil der Manufactum-Reihe steht an, diesesmal in Hamburg aufgenommen.
Vorbestellen? Na logo, war ja schließlich selber dabei ;)
Die Erwartungen waren also ziemlich hoch.
Vom Erscheinungsbild her erfüllt das Album diese jedoch schonmal voll und ganz. Das Artwork macht ordentlich was her,
ist qualitativ hochwertig verarbeitet und im gleichen Doppel-CD-Format von Sturm aufs Paradies.
Aber es soll ja um die Musik gehen, also:
Zur Songauswahl muss wenig gesagt werden, die Ltd. Edition umfasst schlicht und einfach das gesamte Konzert.
Kleiner Negativpunkt: Die Cuts zwischen den Songs.
Nehmen wir mal die "Charybdis", Titel Nr. 6 auf der ersten CD. Sie hat zwar eine Spiellänge von 5:49 min, der erste Ton Musik spielt aber erst nach ganzen 2 Minuten auf. Bei "Nach Jahr und Tag" sind es sage und schreibe 3:05 min. Grund? Die Ansagen wurden, anders als beim Vorgänger Manufactum 2, nun an den Anfang des neuen Liedes gesetzt, statt wie zuvor ans Ende des vorhergegangenen.
Live-Feeling gut und schön, aber spätestens nach dem 3. Mal hören der CD kann man die Ansagen auswendig, und aller spätestens nach dem 10. Mal ist die Geschichte des einsamen kleinen L's nicht mehr ganz so lustig. Ein einfaches Überspringen mit der Fernbedienung ist Aufgrund der Cuts nun jedenfalls nichtmehr möglich.
Das hätte besser gemacht werden können, und auch wenn es sicherlich absichtlich so gehalten wurde, verstehe ich nicht wirklich den Sinn dahinter.
Dafür habe ich schonmal den ersten Stern abgezogen.
Weiter zur Musik:
Seit der Manufactum 2 gibt es im Akustik-Blog auch 2 Personelle Veränderungen: Luzi das L unterstützt die Band mit einem weiteren Dudelsack (und einer Menge Kreativität, danke für Songs wie die "Scylla" oder "Habgier und Tod"), und Bludel Flank (Slide-Downs ftw) tauscht Kamera gegen Bass, um bei den akustischen Versionen der Rocksongs die nötige Grundlage zu schaffen.
Deswegen enttäuschen mich gerade Songs wie "Salome" oder "La Jument de Michao", die mit 8 Mann meiner Meinung nach besser umgesetzt hätten werden können.
Irgendwie scheinen auch die Dudelsäcke mehr zur Monotonie als zur Polyphonie zu neigen, wo man doch gerade bei nun bis zu 4 Säcken auf der Bühne (:D) mehr Dudelpower erwarten sollte als bei der Manu2. Doch das ist nicht der Fall, insgesamt scheint die Mittelalterfraktion auf der Manu2 fetter rüberzukommen als auf der dritten Ausgabe.
Schade.
Doch der Grund, wieso ich auch einen zweiten Stern abgezogen habe, ist Aleas Gesang.
Nein, ich will nicht nörgeln, ich bin ein großer Bewunderer seines Gesangs, bloß leider meistens eher auf den Studio-Platten als Live. Ich kenne kaum einen Sänger, der so viel Emotionalität in seinen Gesang legt. Dennoch sollte die Tonalität nicht allzu sehr darunter leiden, was sie meiner unbedeutenden Meinung nach aber leider auf dieser CD tut.
Wie gesagt, ich möchte nicht nörgeln, und dieses Album ist eine Momentaufnahme, und es ist bestimmt nicht leicht, einen ganzen Abend neben Herumspringen, Tanzen und Publikum anfeuern perfekt zu singen.
Dennoch, mich persöhnlich stört der teilweise wirklich schräge und nasale Gesang, vor allem wenn es dann an die leisen Töne geht, wie bei "Nichts bleibt mehr".
Insgesamt ist es aber so ziemlich das Album, was man erwartet hat. Die Aufnahmequalität ist überragend (bei der Umfang- und Abwechslungsreichen Instrumentation nicht unbedingt selbstverständlicht). Die Live-Stimmung ist gut eingefangen und auch sehr gut in Einklang mit der Musik gebracht worden.
Und, was für die meisten SM-Fans wohl sehr wichtig sein wird, es gibt nun seeeehr viele neue Lieder auf CD gepresst, die es vor dem Erscheinen diesen Albums nur auf die Ohren gab, indem man das MPS besuchte.

Schlussurteil: Solide und angemessene Fortsetzung der Manufactum-Reihe.
Positive Punkte: Viele neue Songs nun für den heimischen CD-Player.
Goile Stimmung (Norddeutschland eben)und perfekte Soundquali. \o/
Negative Punkte: Ansagen zu Beginn der Lieder.
War einfach nicht Aleas beste stimmliche Leistung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 284.068