Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

166 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von DSLR, 18. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Olympus PEN E-PL5 Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, bildstabilisiert) Kit inkl. 14-42 mm Objektiv schwarz (Camera)
Ich habe als engagierter Hobbyfotograf jahrelang mit 2stelligen Canon DSLRs fotografiert und mir auch über die Zeit einen gewissen Stamm an Objektiven (vor allem Festbrennweiten) zugelegt. Wie sich daraus vermuten lässt stammte für mich optische Qualität und Freistellpotential immer an erster Stelle. In den letzten Jahren blieb aber die DSLR-Ausrüstung immer mehr im Schrank...zu schwer, zu unflexibel...es waren die üblichen Gründe die man zur Zeit häufig zu lesen bekommt.

Letztendlich habe ich einen Schlussstrich gezogen, da mir die Fotografie nach wie vor sehr am Herzen liegt, ich aber dennoch keine Abstriche bei Familienausflügen, Fahrradtouren, Urlaub oder anderen Ausflügen machen wollte. Kurz gesagt habe ich meine Canon Ausrüstung komplett verkauft und mit dem Erlös (u.a.) die E-PL5 inkl. zweier Festbrennweiten gekauft. Für MFT habe ich mich aufgrund der sehr guten Objektivauswahl entschieden und somit gezielt gegen Sony NEX (trotz des etwas größeren Sensors).

Trotz anfänglicher Bauchschmerzen bezüglich der Sensorgröße erlebe ich nun eine Renaissance meines Hobbys. Die Qualität, die ich mit den Festbrennweiten (Olympus 45/1.8 und Panasonic 20/1.7) erziele, ist schlichtweg fantastisch...da unerwartet gut und definitiv auf dem Niveau meiner DSLR (mit Festbrennweiten!).

Als Canon-Umsteiger fiel mir auch die Umstellung nicht schwer...innerhalb von 2 Tagen konnte ich mich sicher durch die Menüs bewegen und wusste wo ich was zu finden habe. Inzwischen sind auch die 2 Fn-Tasten mit einer HDR-Reihe und einem Belichtungsspeicher belegt. Da fühle ich mich vom Handling her doch gleich wie zuhaus.

Was soll ich sonst noch sagen...zu den technischen Qualitäten der Kamera brauch man wohl nicht mehr viel sagen. Es gibt unzählige Tests die ihre Qualitäten belegen. Vor allem gefällt mir das geringe iso-Rauschen, der schnelle und treffsichere AF, die sehr gute Serienbildgeschwindigkeit (8 Bilder pro Sekunde), der hohe Dynamikumfang und natürlich die sehr gute Bildqualität. Eigentlich gibt es für mich nichts zu bemängeln...außer vielleicht die Haptik. Aber ok, so ist das eben mit kleinen Kameras. Dieser "Mangel" geht für mich aber in der Flut der positiven Eigenschaften völlig unter. Dennoch hat man auch hier gewisse Möglichkeiten eine Besserung herbeizuführen...wie z.B. den größeren Handgriff MCG-2 zu probieren oder den Griff gleich komplett abzuschrauben...je nach Größe der Hand findet sich hier sicherlich eine brauchbare Kombination.

Zusammen mit dem sehr flachen Panasonic 20/1.7 nehme ich nun die Kamera auf jede Fahrrad- und Wandertour mit. Platz findet sie in einem gefütterten Objektivbeutel aus meinen Restbeständen und nimmt dabei im Rucksack sehr wenig Platz ein...bei gerade mal etwas über 400 Gramm. Absolut fantastisch...das wäre mit meiner alten DSLR nie möglich gewesen!

Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich es wirklich bereue nicht schon früher diesen Schritt gewagt zu haben. Der Abschied war längst überfällig. Aber so ist das eben mit einer Trennung...die Einsicht kommt meist erst sehr spät... ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.12.2012 09:16:46 GMT+01:00
Sven Bergmann meint:
Sorry...ich habe das Fehlen eines integrierten optischen oder elektronischen Suchers komplett unterschlagen. Auch wenn es einen elektronischen Sucher als Zubhör zu kaufen gibt, ist das natürlich ein nicht unwichtiger Punkt. Allerdings wiegt er für mich nicht so schwer (trotz des Umstiegs von DSLR) und wurde wohl deswegen in meiner Rezension versehentlich nicht bedacht. Bisher gab es schlichtweg noch keine Lichtsituation wo ich ihn vermisst hätte! Allerdings habe ich auch noch keinen Sommer mit dieser Kamera erlebt. In den nächsten Monaten wird sich also zeigen müssen wie gut man ohne Sucher zurecht kommt. Ich bin aber recht optimistisch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2012 21:49:27 GMT+01:00
Plata meint:
Vielen Dank für die ausführliche und hilfreiche Rezension. Haben Sie das Set eigentlich bei Amazon bestellt und lag eine Toshiba FlashAir-Karte bei?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2012 20:39:39 GMT+01:00
Sven Bergmann meint:
Genau aus diesem Grund habe ich nicht bei Amazon gekauft. In der Artikelbeschreibung wird die Flashair-Karte nicht erwähnt. Bei (wenigen) anderen Onlineshops hingegen schon. Ich habe daher bei Foto Köster zugeschlagen.

Veröffentlicht am 08.02.2013 21:57:47 GMT+01:00
Jonas Döring meint:
Danke, für die gute Rezension. Ich überlege auch schon lange ob ich von meiner großen Kamera trenne, auch wenn ich mit ihr wirklich zufrieden bin, weil sie mir manchmal doch etwas zu schwer ist.
Erst habe ich an eine Olympus OM-D M-5 gedacht, aber die ist mir dann doch etwas zu teuer. Deshalb bin ich bei der PL-5 und Sony Nex 6 gelandet. Generell würde mir die PL-5 besser gefallen, aber was mich noch etwas zögern lässt ist das etwas gering auflösende Display, vor allem da man ja darauf angewiesen ist, zumindest wenn man sich keinen Sucher kauft. Bisher habe ich noch in keiner Rezension ein Kommentar über das Display gehört, denn immerhin sind 460.000 Pixel nicht gerade viel für den Preis. Deshalb würde ich gerne noch mal eine Meinung zu dem Display hören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2013 12:53:38 GMT+01:00
Sven Bergmann meint:
Die Auflösung empfinde ich als völlig ausreichend und bisher hatte ich nicht einmal das Gefühl, dass für die ein oder andere Situation eine höhere Auflösung besser gewesen wäre. Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum man nichts darüber liest. Ich persönlich würde das der E-PL5 auf keinen Fall als Minuspunkt ankreiden.

Veröffentlicht am 11.02.2013 18:31:18 GMT+01:00
W. meint:
hab noch die Panasonic Lumix G3 mit Vario und dem Pancake, glaub 2.0 oder so --- passen die an die PEN E-PL5, da ja 4/3rd System...???
besten Dank...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2013 19:52:09 GMT+01:00
Sven Bergmann meint:
Ja, das wird passen. So viel ich weiß ist die die Lumix G3 eine MFT-Kamera (also Micro Four Thirds/m43). Den MFT-Standard haben Olympus und Panasonic gemeinsam entwickelt und daher passen die Objektive auch wechselseitig. Ich selbst habe auch das hervorragende (aber etwas langsame) Panasonic Pencake 20mm/1.7 im Einsatz...vielleicht meinst du sogar genau das!?

Hier darf man zwar keine Links posten, aber ich versuche es mal so ([dot] durch . erseten): hennigarts[dot]com/micro-four-thirds-objektive[dot]html

Auf dieser Homepage bekommt man einen guten Überblick über alle zur Zeit verfügbaren Objektive für das MFT-System. Ansonsten kann ich für weitere Recherchen auch die deutschen Foren "systemkamera-forum" oder auch das "dslr-forum" (Unterforum FT / µFT) empfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2013 21:07:27 GMT+01:00
W. meint:
danke, interessant...hab mal nachgeschaut ist aber 1:2.5/14 - auch noch sehr praktisch...alles aber überlagert durch meine Mini immer dabei Sony RX100...die hab ich fast nur noch in Betrieb, bis zum HDR. Dachte aber noch mal an aufstocken der G3, evtl. bis zur GH3, jedoch ist der Preis weiterhin unerreichbar für meine Portokasse...deswegen Gedanken über Wechsel zur OM-D E5 gemacht, falls Preis fällt, hatte schon welche f. 950 gesehn, jedoch alles Dickschiffe und ich möchte nicht immer was "schleppen" ! Alternativ evtl. noch Fuji X-E1, die hat keinen Schnickschnack on board, aber auch noch jenseits der Preisgrenze.
Was mich beunruhigte, es gab Meldungen, daß Panasonic aus MFT aussteigen könnte...und gebraucht/Eintausch ist die Lumix G3 nix !!! mehr Wert. Meine hat nur knappe 500 Shots von 07/12 und kriegst dafür samt Vario und Pencake, Buch + 16GB Card nur noch knappe 400...das ist zuwenig und Ebay nimmt auch satt 9% plus Eintritt...
Die Links schau ich noch nach...vielen, besten Dank....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2013 08:27:30 GMT+01:00
Sven Bergmann meint:
Die Fuji XE-1 war mein Favorit gewesen. Diese Kamera ist wohl im Moment das Beste was man sich im Bereich der Systemkameras zulegen kann...aber der Preis war mir eindeutig zu hoch (für die Kamera und auch die Objektive). Und das Panasonic MFT den Rücken kehren will ist mir neu, habe nichts davon gehört und auch Google scheint nach kurzer Recherche nichts darüber zu wissen?! Ganz im Gegenteil sogar...gegen Ende letztens Jahres haben sich wieder 5 Hersteller MFT angeschlossen. Ich würde sagen dass die Zeichen für MFT sehr gut stehen und wir noch einiges erwarten können!

Veröffentlicht am 05.03.2013 00:53:16 GMT+01:00
XATX meint:
Guten Tag,
Ich hätte noch eine Frage:

Nach einem eigenen Test im Laden ist mir das Geräusch beim Auslösen aufgefallen. Das "Beep" Geräusch des Fokus kann ich (laut Anleitung) deaktivieren, das Auslösergeräusch selber bleibt da es ja meines Erachtens mechanisch produziert wird.

Ich empfand es als "relativ laut".
Haben Sie dazu Erfahrungen gesammelt?

Vielen Dank
‹ Zurück 1 2 Weiter ›