summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More blogger UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Kundenrezension

51 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit ein paar Schwächen, 18. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht (Taschenbuch)
Ich finde es sehr gut, dass in dem Buch viele gute Übungen beschrieben sind, die ich auch vorher noch nicht kannte. Die längere Einleitung ist auch sehr gelungen mit bspw. sinnvollen Ernährungstipps. Die Trainingspläne sind auch wertvoll.

Zu den Schwächen:

Das Buch heißt "Fit ohne Geräte", aber ein besserer Titel wäre wohl: "Fit ohne Fitnessstudio-Geräte". Die Hauptthese des Buches ist, dass man nicht ins Fitnessstudio gehen muss und auch keine typischen Fitnessstudio-Geräte braucht. Egal ob man dieser These zustimmt, das Problem ist die konsequente Umsetzung in den beschriebenen Übungen. Die Autoren beschreiben Übungen, die man nur mit Hilfsmittel ausführen kann. So wird als Hantel-Ersatz ein Telefonbuch genommen oder anstatt eine Klimmzugstange muss eine Tür herhalten. Einen sehr lustigen Text findet man bspw. unter dem Stichwort 'Bizeps-Curl'. Da wird beschrieben wie man sich aus einem Rucksack einen Hantel-Ersatz bastelt. Das mag zwar grundsätzlich funktionieren, aber was spricht dagegen sich für 30 EUR ein Hantel-Set anzuschaffen? Die Vorteile von einer Hantel im Vergleich zum Telefonbuch (oder sonstigen Haushaltsgegenständen) sollten jedem offensichtlich sein. Es wäre viel besser gewesen, wenn man das Hilfsmittel '"Hantel"' zugelassen hätte. Dadurch hätte man verbesserte Übungen zeigen können und das Programm wäre, meiner Meinung nach, fast perfekt.

In den Trainingsplänen wird verstärkt auf die Übung 'Türziehen' verwiesen. Ich musste dafür einen Ersatz finden, weil ich meine Tür nicht unbedingt kaputt machen möchte.

Fazit:
Die Übungen ohne Hilftsmittel sind klasse. Die mit Hilfsmittel meist fragwürdig. Wer Zuhause ernsthaft trainieren möchte, braucht mindestens ein Hantel-Set (Hält ein Leben lang). Eine richtige Stange für Klimmzüge wäre auch sehr sinnvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.07.2012 21:52:04 GMT+02:00
Dogu meint:
Was war denn der Ersatz für das Türziehen? :)

Veröffentlicht am 10.07.2012 19:41:58 GMT+02:00
Alternative zum Türziehen würde mich auch interessieren. Meine Türgriffe machen schon komische Geräusche :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.07.2012 20:26:32 GMT+02:00
Timo meint:
Die Alternative zu Türziehen ist "Rudern". Das ist eine bekannte Übung, die es in vielen Varianten gibt. Eignet sich natürlich für das Heimtraining, man braucht aber Hanteln. Entweder man nimmt Kurzhanteln oder eine Langhantel. Hat natürlich den tollen Vorteil, dass man den Schwierigkeitsgrad viel besser einstellen kann als beim Türziehen.

Veröffentlicht am 16.09.2012 21:56:40 GMT+02:00
Phoenix87 meint:
Man kann sich auch unter den Tisch legen und daran hochziehen. Benötigt mehr Kraft, bringt aber auch mehr! ;-)

Veröffentlicht am 19.10.2012 12:50:37 GMT+02:00
E. Pittermann meint:
Danke für die hilfreiche Rezension. Ich habe auch beim ersten Ausprobieren ein bisschen Bedenken mit dem Türziehen bekommen. Fühlt sich alles etwas unsicher an. Auch von den Klimzügen an der Tür lasse ich die Finger, da ich glaube, dass ich nach 50 Mal benutzen irgendwas rausreiße. Rudern scheint tatsächlich eine super Alternative zu sein und wird gleich mal ins Programm eingebaut.
Wem das mit dem Besenstil für das umgekehrte Bankdrücken zu heikel ist. Ich benutze zwei Barstühle und als Stange ein Staubsaugerrohr; ist sehr stabil.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2014 00:57:34 GMT+02:00
Krypto meint:
Alternative zum Türziehen:

Man nehme ein Handtuch und wickle es um die Türgriffe. Man schließe die Tür, so dass das Handtuch nach innen hängt. Man fasse beide Enden und ziehe sich zur Tür hin. Null Belastung für die Grifffe. Ganz einfach!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2015 07:23:17 GMT+01:00
Tolle idee

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.01.2015 12:05:28 GMT+01:00
anonym meint:
Hallo,

ich habe schon viele Varianten bzgl. Rudern ausprobiert und zuletzt in einem klasse Rehazentrum wieder einmal erfahren wie wichtig beim Rudern die richtige Haltung ist;)
Mein Tip: Sollte man Rudern als Alternative wählen...dann jemanden mit Fachkenntnis einige Male die Haltung prüfen und evtl. korrigieren lassen. Gerade beim Rudern ist die Gefahr dem Körper durch nicht korrekte Haltung/ Ausführung Schaden zu zufügen hoch. Ohne eine weitere Person mit Fachwissen ist es zwar möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich die Übung optimal auszuführen. Klar gibt es Bücher, Fotos und den Spiegel...trotzdem ist die mein ganz persönlicher Tip, mehr nicht ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2015 19:58:03 GMT+02:00
Cybermaier meint:
Hi, habe mir im Mauk-Gartencenter dafür einen Schaufelstiel geholt. Der ist deutlich dicker als ein Besenstiel, hat 3,45 ¤ gekostet und biegt sich kein wenig. Den stecke ich zwischen die Rückenlehnenstreben meiner alten Holzstühle (diverse Höhen möglich) womit ich diese Übung auch durchziehen kann. Mehr war diese auch nicht wert, weil ich sie hasse. Ich hoffe, mich bald mit den Fingerspitzen am Türrahmen festhalten zu können und dort meine Klimmzüge absolvieren zu können. Diese Episode muss man eben auch überbrücken. ;-)

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2015 20:02:24 GMT+02:00
Cybermaier meint:
Seit ca. 4 Monaten habe ich einen Ruderergometer für Cardio und HIIT im Einsatz. Dennoch mache ich Türziehen recht gerne. Es fällt auch zwischnezeitlich unheimlich leicht und kommt mir grade als Pausenveranstaltung vor.
Da Rudern bei richtiger Anwendung ca. 80% der Muskulatur bewegt, empfinde ich nunmehr nach einer gewissen BWE-Abstinzenz und Wiederaufnahme das Ganze als viel leichter. Wer nicht gern joggt, für den ist ein Ruderer die beste Lösung (mittlere Preislklasse 700¤), der bei mir fünfmal in der Woche genutzt wird. So viel wie Rudern hat mir (als Couchpotatoe) die letzten 30 Jahre nichts gebracht.
‹ Zurück 1 Weiter ›